One apple a day keeps the doctor away Tag des dEUTSCHEN aPFELS

Sie wachsen an großen Bäumen mit kräftigen Zweigen und bei manchem, der diese Äpfel pflückt und isst, weckt das die schönsten Erinnerungen an die Kindheit und an Großmutters Garten.

Alte Apfelsorten sind wieder im Kommen.

Ein Genuss ist das Rezept vom Ringhotel Antoniushof in Ruhstorf/Passau

Scheiterhaufen mit Äpfeln und Schneehaube

Zutaten (4 Personen): 4 alte Brötchen, 250 ml Milch, 2 Eier, 30 g Zucker, 1 Prise Salz, 4 säuerliche Äpfel, ½Zitrone, 25g Butter, 80 g Rosinen, 40 g Mandeln, (gehobelt) Puderzucker

Zubereitung:

Die Brötchen in Scheiben schneiden. Die Eier in Eigelb und Eiweiß trennen. Die Eidotter mit der Milch, dem Zucker und dem Salz mit dem Handrührgerät gründlich mischen. Die Brotscheiben in einer breiten Schüssel verteilen und mit der Eier-Milch-Mischung übergießen und vollständig vollsaugen lassen. Den Backofen auf 180°Celsius aufheizen. Die Äpfel schälen, entkernen und in Scheiben schneiden. Den Saft der Zitrone auspressen und über die Äpfel verteilen. Eine Auflaufform mit der Butter einfetten und eine Schicht aus Brotscheiben einlegen. Darauf eine Schicht mit Apfelscheiben, Rosinen und Mandelsplitter legen. Dann wieder je eine Schicht aus Brot- und Apfelscheiben mit Rosinen und Mandeln einlegen, die oberste Schicht sollte aus Brotscheiben bestehen. Den Scheiterhaufen auf der mittleren Schiene in den vorgeheizten Backofen schieben. Währenddessen die Eiweiße zu festem Eischnee schlagen. Nach 25 Minuten den Scheiterofen kurz aus dem Ofen nehmen, den Eischnee darüber verteilen und weitere 5 Minuten im Ofen backen. Wenn der Eischnee goldbraun ist, kann der Scheiterhaufen – mit Puderzucker bestreut – serviert werden. Dazu passt auch eine Vanillesoße.

Viele Spaß beim ausprobieren!

Made with Adobe Slate

Make your words and images move.

Get Slate

Report Abuse

If you feel that this video content violates the Adobe Terms of Use, you may report this content by filling out this quick form.

To report a Copyright Violation, please follow Section 17 in the Terms of Use.