Als ich damals die Entscheidung traf... Mit Storytelling zum Wir-Gefühl

Menschen lieben Geschichten. Die Vorzüge des Geschichtenerzählens werden allenthalben gepriesen. Sie transportieren nicht nur Fakten, sondern auch Emotionen. Damit spricht man durch das Erzählen von Geschichten die rechte Gehirnhälfte an.

Da man herausgefunden hat, dass man mit Geschichten Ziele und Inhalte wesentlich überzeugender transportieren kann als mit trockenen Berichten und dürren Fakten hat das Thema Storytelling vor allem im Marketing eine große Verbreitung gefunden.

Es gilt zu unterscheiden zwischen fiktiven Geschichten und authentischen oder biografischen Geschichten. Von biografischen Geschichten spricht man bei Storys aus dem Leben eines Individuums oder einer Organisation. Um diese Geschichten geht es hier.

Biografische Geschichten vereinen verschiedene Qualitäten. Diese vier Qualitäten zeichnet sie im Wesentlichen aus:

- stiften Identität

- fördern das Wir-Gefühl

- inspirieren

- schaffen Verbundenheit zwischen Erzähler und Zuhörern

Jede Organisation b.z.w. jede Form der Vergemeinschaftung tut gut daran, ihre Geschichten miteinander zu teilen. Das gilt auch für Familien.

Storytelling in Unternehmen

Hier hat das Thema Storytelling eine besondere Bedeutung. Besonders solche Firmen, denen ihre Unternehmenskultur und ein guter zwischenmenschlicher Umgang besonders am Herzen liegt, tun gut daran, das Thema Storytelling einzusetzen. Das führt zu einer guten Vertrauensbasis, mehr Identifikation und Loyalität.

"Das Band, das wir flechten, indem wir unsere Geschichten miteinander teilen, hilft, beständige und krisensichere Beziehungen aufzubauen und die Unternehmen so gesünder und nachhaltiger zu machen" (Ari Weinzweig, CEO und Gründer von Zingerman's)

"Geschichten können uns zusammenbringen. Da wir die Praxis des Geschichtenerzählens verlernt haben, verkümmern und verflachen unsere Beziehungen. Wir müssen die Kultur des Geschichtenerzählens wieder erblühen lassen!" (Fréréric Laloux, Reinventing Organizations)

Möglichkeiten, Unternehmen ins Erzählen zu bringen:

- Das Unternehmen anlässlich von Feierlichkeiten über die Organisation erzählen lassen (mögliche Themen: Meilensteine, Vision hinter der Gründung, überwundene Hürden und Hindernisse, wegweisende Entscheidungen...) Schön, wenn das "Ergebnis" der auftauchenden Erzählungen von einem Graphical Recorder aufgezeichnet wird.

- Die Mitarbeiter über ihre persönliche Unternehmensgeschichten ins Gespräch bringen (Wie hast du das Unternehmen als Neuling wahrgenommen? Was für wichtige Entscheidungen hast Du für das Unternehmen getroffen? In welchen Situationen hast Du die Werte des Unternehmens gespürt?

Mitarbeiter über persönliche Themen im Rahmen eines Erzählsalons in Begegnung bringen ("professionelle Maske lupfen").

- Verabschiedungszeremonielle scheidender Mitarbeiter

- Tage der Dankbarkeit (Ozvision, Evangelische Schule, Berlin)

Geschichtenbücher (Culture books / Kulturbücher) à la Zappo's, Netflix, Ideo

Moodboards mit Zitaten von Mitarbeitern, Artefakten

"

Literatur zum Thema

- Karolina Frenzel, Michael Müller, Hermann Sottong, Storytelling: Das Harun-al-Raschid-Prinzip; die Kraft des Erzählens fürs Unternehmen nutzen, 2006

- Frédéric Laloux, Reinventing Organizations. Ein Leitfaden zur Gestaltung sinnstiftender Formen der Zusammenarbeit, 2015. Hier besonders das Kapitel zum Thema Storytelling

Terence L. Gargiulo, Stories at work. Using stories to improve communiaction and build relationship, 2006.

Karen Dietz, Business Storytelling für Dummies, 2014.

Tony Hsieh, Delivering Hapiness. A path to profit, passion and purpose, 2011.

Über mich

Katrin Frische

Mein Anliegen als Biografin und Storytellerin berate ich Unternehmen, welche Geschichten sie von sich erzählen und wie sie diese erzählen, um Menschen zu inspirieren und Verbundenheit und Loyalität zu erzeugen.

Katrin Frische * +49 1577 48 79 007 * www.frische-biografien.de * katrin@frische-biografien.de

Made with Adobe Slate

Make your words and images move.

Get Slate

Report Abuse

If you feel that this video content violates the Adobe Terms of Use, you may report this content by filling out this quick form.

To report a Copyright Violation, please follow Section 17 in the Terms of Use.