Loading

VWO 3 K 3 L 2

Das Germatikspiel

Aufgabe 1

Ergänze:

Suppe • Tag • Kaspar (2x) • Fädchen • Bub • Risch • Lot • Backen • Tage

Der Suppenkaspar von Heinrich Hoffmann (1809-1894)

Der 1. _____ , der war kerngesund, ein dicker 2. _____ und kugelrund. Er hatte 3. _____ rot und frisch; die 4. _____ aß er hübsch bei 5. _____ . Doch einmal fing er an zu schreien: „Ich esse keine Suppe! Nein! Ich esse meine Suppe nicht! Nein, meine Suppe esse ich nicht!“

Am nächsten 6. _____ – ja sieh nur her! – da war er schon viel magerer. Da fing er wieder an zu schreien: „Ich esse keine Suppe! Nein! Ich esse meine Suppe nicht! Nein, meine Suppe esse ich nicht!!“

Am dritten Tag – o weh und ach! – wie war der 7. _____ dünn und schwach! Doch als die Suppe kam herein, gleich wieder fing er an zu schreien: „Ich esse keine Suppe! Nein! Ich esse meine Suppe nicht! Nein, meine Suppe esse ich nicht!“

Am vierten 8. _____ endlich gar der Kaspar wie ein 9. _____ war. Er wog vielleicht ein halbes 10. _____ und war am fünften Tage tot.

Aufgabe 2

Ergänze (2 bleiben übrig):

quer • Termin • obwohl • Notarzt • schwach • wunderbar • Beispiel • jedoch • sterben • dennoch • bereits • denn

1. Von der Burg Hohensalzburg ist die Aussicht auf die Stadt _____ .

2. Täglich _____ viele Kinder an Hunger.

3. Zu Weihnachten essen wir leckeres Essen, zum _____ eine gebratene Gans.

4. Loraine fühlt sich nicht wohl. Sie ist müde und _____ .

5. Hat Oma _____ Weihnachtskekse gebacken? Ihre Zimtsterne sind so lecker …

6. Er schläft viel und isst gesund. _____ ist er oft krank.

7. Ich gehe nicht zum Arzt, _____ ich eine starke Erkältung habe.

8. Der Hase läuft _____ durch das Feld.

9. Ich bin krank. Wir müssen den _____ leider verschieben.

10. Paul muss sich noch verkleiden, _____ er kommt als Nikolaus in einen Kindergarten.

Aufgabe 3

Ergänze im Präteritum (o.v.t.):

Wolfgang Amadeus Mozart (1756 - 1791)

Wolfgang Amadeus Mozart, 1756 in Salzburg geboren, (1. sein) _____ und ist der Superstar der klassischen Musik. Sein Werk ist sehr populär und wird täglich in aller Welt gespielt. Er (2. sterben) _____ jedoch völlig verarmt im Alter von nur 35 Jahren am 5. Dezember 1791 in Wien.

Wolfgang Amadeus Mozart war ein großes musikalisches Genie. Sein Vater Leopold Mozart hat das bereits früh erkannt und mit dem kleinen Wolfgang, den er quer durch Europa von einem Fürstenhof zum nächsten (3. schleppen) _____ , viel Geld verdient.

Mit 25 Jahren zog Mozart nach Wien, wo er ein erfolgreicher Komponist (4. werden) _____ , allerdings (5. geben) _____ er auch übermäßig viel Geld aus. Er war ein fröhlicher Mensch und (6. feiern) _____ gern. Obwohl er fleißig (7. arbeiten) _____ , wurde Mozart kein reicher Mann, denn er (8. haben) _____ einen zu teuren Lebensstil und seine Werke (9. kommen) _____ nicht immer gut beim Publikum an. Außerdem war er oft krank und die Medikamente und Ärzte (10. kosten) ______ viel Geld.

Aufgabe 4

Übersetze D-N:

1. vor allem = _____

2. zum Beispiel = _____

3. außerdem = _____

4. obwohl = _____

5. jedoch = _____

6. deshalb = _____

7. zudem = _____

8. dennoch = _____

9. denn = _____

10. allerdings = _____

Aufgabe 5

Übersetze N-D:

1. nach - _____

2. durch - _____

3. bis - _____

4. aus - _____

5. seit - _____

6. für - _____

7. gegen - _____

8. bei - _____

9. ohne - _____

10. mit - _____

Aufgabe 6

Ergänze das Reflexivpronomen im dritten oder vierten Fall:

1. ihr wascht (3) _____ die Hände

2. wir waschen (4) _____

3. du wäschst (3) _____ die Hände

4. ich wasche (4) _____

5. ihr wascht (4) _____

6. er/sie/es wäscht (3) _____ die Hände

7. du wäschst (4) _____

8. wir waschen (3) _____ die Hände

9. er/sie/es wäscht (4) _____

10. ich wasche (3) _____ die Hände

Aufgabe 7

Übersetze die Präpositionen D-N:

1. nach - _____

2. durch - _____

3. bis - _____

4. aus - _____

5. seit - _____

6. für - _____

7. gegen - _____

8. bei - _____

9. ohne - _____

10. mit - _____

Aufgabe 8

Welcher Fall folgt nach:

1. seit - _____

2. gegen - _____

3. bei - _____

4. für - _____

5. durch - _____

6. nach - _____

7. um - _____

8. von - _____

9. ohne - _____

10. mit - _____

Aufgabe 9

Mir oder mich:

1. Ich gehe ins Badezimmer und sehe _____ im Spiegel an.

2. Ich ziehe _____ meine Lieblingsjeans an.

3. Ich werde wach, ich strecke _____ und stehe auf.

4. Ich putze _____ die Zähne.

5. Ich kämme _____ die Haare und frisiere sie mit Gel.

6. Ich trockne _____ ab.

7. Schon zehn vor sieben? Ich muss _____ anziehen!

8. Der Tag kann anfangen. Ich fühle _____ gut.

9. Was soll ich heute anziehen? Ich entscheide _____ für Jeans und einen Pullover.

10. Ich wasche _____ das Gesicht und die Hände.

Aufgabe 10

Ergänze:

1. Ich habe von dies_9_ Unglück (o) gehört.

2. Es handelt sich um unser_7_ Zukunft (v).

3. Wir kennen uns seit d_5_ Studium (o).

4. Ohne Ihr_3_ Hilfe (v) könnte ich es nicht schaffen.

5. Er ist durch d_1_ Wald (m) geritten.

6. Er ist quer durch d_10_ Garten (m) gegangen.

7. Wir stehen mit d_8_ Rücken (m) zur Wand.

8. Die Mutter schimpft mit d_6_ Kind (o).

9. Ich danke dir für d_2_ Einladung (v).

10. Danke für d_4_ Tipp (m)!

Aufgabe 11

Übersetze N-D:

1. Für die Torte brauchen wir die doppelte hoeveelheid = _____ e an Mehl.

2. Während seiner ziekte = _____ musste er im Bett bleiben.

3. Helfen Antibiotika gegen verkoudheid = _____ und Grippe?

4. Susan ist heiser, sie hat keine Stimme. Daarom = _____ spricht sie nicht.

5. Meine Eltern afzien = _____ in den Wochen vor Ostern auf Alkohol.

6. Brrr, so kalt. Ich kann mich nur schwer an die kou = _____ e gewöhnen.

7. Eerst = _____ wird der Weihnachtsbaum aufgestellt und dann geschmückt.

8. Tu mal was für deinen lichaam = _____ ! Geh in die Sauna!

9. Wir müssen den Text ins Englische vertalen = _____ .

10. Eine gesunde voeding = _____ ist wichtig. Iss viel Obst und Gemüse.

.

Aufgabe 12

Übersetze D-N:

1. Das Wetter ist heute einfach wunderbar = _____ . Sonnig und warm.

2. Wann hast du den Termin = _____ beim Arzt? – Um halb zehn.

3. Obwohl = _____  ihr Bein weh tut, geht sie noch eine Stunde snowboarden.

4. Lea hat eine Tablette genommen, dennoch = _____ , echter hat sie Kopfschmerzen.

5. Tim war hier schon mal Skifahren. Er kennt bereits = _____ alle Pisten.

6. Halte dich fit! Du kannst zum Beispiel = _____ viel spazieren gehen.

7. Ich kann morgen nicht kommen. Können wir unser Treffen verschieben = _____ , verzetten?

8. Wir sind quer = _____ durch ganz Salzburg gefahren.

9. Sie fährt nach Wagrain zum Skifahren, denn = _____ dort gibt es viele Lifte.

10. Ich war als Kind schon mal in Salzburg, kann mich jedoch = _____ nicht mehr daran erinnern.

willembunnik@gmail.com

© 2019 - W. Bunnik