Loading

VWO 3 K 5 L 3

Das Germatikspiel

Aufgabe 1

Ergänze:

1. Lass uns erst ein__ Eis essen und dann ins Kino gehen.

2. Dies__ Film gehört meiner Schwester.

3. Sie gratuliert ihrem Bruder zu sein__ Geburtstag.

4. Das Buch ist für unser__ Tante.

5. Mein Vater fährt zu sein__ Freund.

6. Vielleicht um halb drei bei d__ Bushaltestelle?

7. Die Lehrerin hilft d__ Schüler gern.

8. Er dankt ihr für ihr__ Hilfe.

9. Ich frage es mein__ Mutter.

10. Gehst du noch in d__ Schule?

Aufgabe 2

Der, die oder das:

1. _____ Hauptfigur

2. _____ Ding

3. _____ Indianer

4. _____ Angst

5. _____ Beispiel

6. _____ Opfer

7. _____ Krimi

8. _____ Dekoration

9. _____ Bild

10. _____ Dokumentarfilm

Aufgabe 3

Ergänze:

Klasse • Außenseiter • Geschichte • Jugendbuch • Bruder • Elternhaus • Meinung • Hauptperson • Schein • Familien

Meine Präsentation handelt von dem 1. _____ Tschick. Zuerst werde ich über den Inhalt und die Hauptpersonen erzählen, danach werde ich noch meine 2. _____ geben. Der Roman ist ein „Roadmovie“ und die 3. _____ ist der 14-jährige Maik Klingenberg. Maik erzählt die 4. _____ in der Ich-Person. Maik stammt aus einem scheinbar guten 5. _____ . Seine Eltern sind reich und haben ein schönes Haus mit Swimmingpool. Aber der 6. _____ trügt. Seine Mutter ist alkoholsüchtig und sein Vater ist bankrott. Eines Tages kommt Tschick als neuer Schüler in die 7. _____ von Maik. Andrej, der „Tschick“ genannt wird, ist mit seinem 8. _____ aus Russland nach Berlin gekommen. Maik und Tschick stammen aus unterschiedlichen 9. _____ und beide sind sie 10. _____ .

Aufgabe 4

Ergänze:

haben • möchte • lernen • ist • interessiert • hat • beschließen • möchte • werden • kommt

In den Sommerferien 1. _____ Maik allein zu Hause. Tschick 2. _____ ein Auto gestohlen und die beiden Jungs 3. _____ , mit dem gestohlenen Auto quer durch Ostdeutschland zu fahren. Doch ohne GPS und Landkarte ist das schwierig. Während der Fahrt 4. _____ sie viele Menschen kennen, zum Beispiel Isa. Tschick und Maik 5. _____ gute Freunde.

Jetzt 6. _____ ich noch die Hauptpersonen beschreiben: Tschick – Er 7. _____ manchmal betrunken in den Unterricht, ist jedoch sehr intelligent und die anderen Schüler 8. _____ Respekt vor ihm. Maik – Er ist ein unauffälliger Typ. Er ist gut in Mathe und Sport. Und er ist unsterblich in Tatjana verliebt, das schönste Mädchen der Klasse. Aber leider 9. _____ sich Tatjana nicht für ihn. Zum Schluss 10. _____ ich noch kurz meine Meinung zu diesem Roman sagen: Mir hat der Roman sehr gut gefallen, weil die Ich-Person so alt ist wie ich. In dem Buch geht es ums Erwachsenwerden, um Liebe und Freundschaft.

Aufgabe 5

Ergänze im Präsens:

Zum Schluss noch meine Meinung: Mir (1. haben) _____ der Film gut gefallen, weil ich mich sehr für Geschichte (2. interessieren) _____ . Ich fand die Handlung spannend, weil die Geschichte vom Mädchen erzählt wird. Christl (3. haben) _____ keine Vorurteile. Das (4. finden) _____ ich toll. Die Schauspieler (5. haben) _____ wirklich gut gespielt, vor allem die junge Hauptdarstellerin war sehr überzeugend. Meine Freunde und ich waren begeistert. Der Film (6. sein) _____ beeindruckend und sehenswert. Außerdem (7. sein) _____ so ein Film sehr aktuell. Viele Flüchtlingskinder (8. müssen) _____ solche Situationen auch mitmachen. Was ich weniger gut fand, war, dass die Leute im Film oft Wiener Dialekt (9. sprechen) _____ . Das ist schwer zu verstehen. Darum (10. empfehlen) _____ ich, den Film mit Untertiteln anzusehen.

Aufgabe 6

Der, die oder das:

1. _____ Elternhaus

2. _____ „Roadmovie“

3. _____ Geschichte

4. _____ Haus

5. _____ Inhalt

6. _____ Hauptperson

7. _____ Jugendbuch

8. _____ Roman

9. _____ Meinung

10. _____ Schein

Aufgabe 7

Ergänze:

Maik und Tschick stammen aus unterschiedlichen Familien und beide sind sie Außenseiter. In d_1_ Sommerferien ist Maik allein zu Hause. Tschick hat ein_2_ Auto gestohlen und d_3_ beiden Jungs beschließen, mit d_4_ gestohlenen Auto quer durch Ostdeutschland zu fahren. Doch ohne GPS und Landkarte ist das schwierig. Während d_5_ Fahrt lernen sie viele Menschen kennen, zum Beispiel Isa. Tschick und Maik werden gute Freunde. Jetzt möchte ich noch d_6_ Hauptpersonen beschreiben: Tschick – Er kommt manchmal betrunken in d_7_ Unterricht, ist jedoch sehr intelligent und d_8_ anderen Schüler haben Respekt vor ihm.

Maik – Er ist ein_9_ unauffälliger Typ. Er ist gut in Mathe und Sport. Und er ist unsterblich in Tatjana verliebt, d_10_ schönste Mädchen der Klasse. Aber leider interessiert sich Tatjana nicht für ihn.

Aufgabe 8

Übersetze D-N:

1. Omdat = _____ er keinen Fernseher hat, sieht er sich oft Filme im Kino an.

2. Sein Sohn wurde ermordet. Nun will er wraak = _____ .

3. Wir besluiten = _____ , nach San Francisco zu fliegen.

4. Warum sagst du mir nicht den reden = _____ , warum du weinst?

5. Terwijl, tijdens = _____ er einen spannenden Thriller liest, sieht sie sich einen Horrorfilm an.

6. Ich habe eine beslissing = _____ getroffen: ich will Medizin studieren.

7. Er wird nooit = _____ aufgeben. Er kämpft bis zum Schluss. niemals nooit

8. Wer zuerst am doel, finish = _____ ist, hat das Spiel gewonnen.

9. Du hast einen fout, vergissing = _____ gemacht. Dieses Wort schreibt man klein.

10. Die Karte kommt precies, op tijd = _____ zu deinem Geburtstag an.

Aufgabe 9

Ergänze:

1. Wie heißt d__ Film?

2. Wer ist der Regisseur d__ Films?

3. In welch__ Sprache ist das Buch geschrieben?

4. Was ist dein__ Lieblingsbuch?

5. Wovon handelt d__ Film?

6. Ist das Buch ein__ Bestseller?

7. Wer ist d__ Autor?

8. Was für ein__ Genre ist es?

9. Siehst du dir d__ Film im Original mit Untertiteln an?

10. Was findest du gut an d__ Film?

Aufgabe 10

Übersetze D-N:

1. Das ist ein Film für die ganze Familie: sehr unterhaltsam = _____ .

2. Der neue Film von Fatih Akın ist absolut sehenswert = _____ .

3. Sportsendungen finde ich voll langweilig = _____ .

4. In diesem Film spielt er einen Vater, der ernst = _____ und humorlos ist.

5. Ich fand die letzte Szene sehr beeindruckend = _____ .

6. Die Kleider im Märchenfilm waren wunderschön = _____ .

7. Die Hauptperson fand ich unheimlich = _____ .

8. Am liebsten sehe ich mir lustige = _____ Komödien an.

9. Die Geschichte fand sie sehr fesselnd = _____ .

10. Wirklich empfehlenswert = _____ ist das neue Buch von Kerstin Gier.

Aufgabe 11

Übersetze D-N:

1. Einige Szenen waren besonders witzig = _____ .

2. Der Film hat mir überhaupt = _____ nicht gefallen.

3. Was läuft = _____ denn gerade im Kino?

4. Schade = _____ , aber ich kann leider nicht.

5. Hast du Lust = _____ , heute Abend ins Kino zu gehen?

6. Den Schluss fand ich enttäuschend = _____ .

7. Wann = _____ liest du?

8. Der Film handelt von = _____ einem Jungen.

9. Wo und wann = ____ treffen wir uns?

10. Ich weiß es leider = _____ noch nicht.

Aufgabe 12

Ergänze:

Schwerer Busunfall in Antwerpen

Im ein_1_ Tunnel (m) unter d_2_ Antwerpener Hafen (m) ist es zu ein_3_ schweren Unfall (m) gekommen. Ein Mensch kam bei d_4_ Busunfall (m) in d_5_ mehrspurigen Schnellstraßenröhre (v) unter ein_6_ Hafenbecken (o) ums Leben, 49 weitere wurden verletzt. An d_7_ Karambolage (v) waren nach Polizeiangaben zwei Busse beteiligt.

Ursache soll ein Auffahrunfall am Ende eines Staus gewesen sein, an d_8_ (m) neben d_9_ beiden Bussen (mv) auch ein Lkw und ein Pkw beteiligt waren. Das Todesopfer soll in d_10_ Auto (o) gesessen haben, das zwischen dem Lastwagen und einem Bus eingeklemmt wurde.

willembunnik@gmail.com

© 2020 - W. Bunnik