Loading

VWO 6 K 9 L 1

Das Germatikspiel

AUFGABE 1

Ergänze:

Charakterbild • Fehler • Wildnis • Kronendacht • Menschenaffen • Großteil • Klettern • Zeit • Bäumen • Menschen

Orang-Utans: Training für ein Leben in Freiheit

Orang-Utans sind 1. _____ . Sie leben in Regenwaldgebieten auf den südostasiatischen Inseln Sumatra und Borneo und verbringen einen 2. _____ ihres Lebens hoch oben in den 3. _____ . Im Bukit Tigapuluh Nationalpark auf Sumatra lernen Orang-Utans, die aus der Gefangenschaft befreit wurden, wie sie in der 4. _____ überleben können. Auch das richtige 5. _____ müssen die Tiere erst üben. Peter Pratje von der Zoologischen Gesellschaft Frankfurt setzt sich für die Tiere ein.

PETER PRATJE: Es gibt die hyperaktiven Orang-Utans, die sich für alles interessieren. Es gibt die in sich gekehrten, die viel denken und wenig interagieren. Und von daher gibt es nicht die typische ... das typische 6. _____ , sondern Orang-Utans sind extrem individuell – genau wie wir 7. _____ . Klettern ist einfach drin. Das ist ... das wird ausprobiert, und am Anfang sind relativ viele 8. _____ dabei. Es dauert auch ’ne ganze 9. _____ , bis sie rauskriegen, dass die sicherste Verbindung zwischen Bäumen oben im 10. _____ ist.

AUFGABE 2

Männlich (der), weiblich (die) oder sächlich (das)?

1. … Orang-Utan

2. … Charakterbild

3. … Kronendach

4. … Gorilla

5. … Einzelgänger

6. … Alternativstrategie

7. … Schimpanse

8. … Schwingdistanz

9. … Schutzgebiet

10. … Wildbahn

AUFGABE 3

Ergänze im Präsens:

1. Es dauert auch ’ne ganze Zeit, bis sie rauskriegen, dass die sicherste Verbindung zwischen Bäumen oben im Kronendach (sein) _____ .

2. Die Erhaltung der Art hängt davon ab, wie erfolgreich der Naturschutz in Zukunft sein (werden) _____ .

3. Das ist ... das (werden) _____ ausprobiert, und am Anfang sind relativ viele Fehler dabei.

4. In der Wildbahn (sein) _____ das im Durchschnitt nur 30 bis 35 Jahre.

5. Klettern (sein) _____ einfach drin.

6. Im Zoo (werden) _____ Orang-Utans über 60 Jahre alt.

7. Auch das richtige Klettern (müssen) _____ die Tiere erst üben.

8. Aber das klappt eben oft nicht, weil der Baum nicht lang genug ist oder die Schwingdistanz nicht groß genug ist, dass man verbinden (können) _____ .

9. Orang-Utans (sein) _____ Menschenaffen.

10. Die Alternativtaktik (sein) _____ , auf ’nen kleinen Baum hochzuklettern, sich festzuhalten und anfangen zu schwingen.

AUFGABE 4

Ergänze:

aussterben • Jahrtausend • faszinierend • Schutzgebiet • unglaublich • Erhaltung • spezifisch • Intelligenz • angepasst • Einzelgänger

1. verschwinden; aufhören zu existieren (bei Tier- oder Pflanzenarten) = _____

2. 1000 Jahre lang; ein Zeitraum von 1000 Jahren = _____

3. hier: ein Gebiet, in dem Tiere leben, die geschützt werden müssen = _____

4. die Sicherung des weiteren Bestehens = _____

5. spannend; sehr interessant; beeindruckend = _____

6. hier: besonders; sehr = _____

7. die Fähigkeit, Dinge zu verstehen = _____

8. von einer ganz bestimmten oder besonderen Art = _____ 9. so verändert, dass es gut zu den Umständen oder der Situation passt = _____

10. Mensch oder Tier, der/das keinen oder wenig Kontakt zu anderen hat und häufig auch alleine lebt = _____

AUFGABE 5

Der, die oder das:

1. _____ Anmerkung

2. _____ Argument

3. _____ Schlusssatz

4. _____ Aussprache

5. _____ Beispiel

6. _____ Eröffnungsrunde

7. _____ Gegenargument

8. _____ Sekunde

9. _____ Teilnehmer

10. _____ Unterbrechung

AUFGABE 6

Ergänze:

ankommt • werden (2x) • hat • sollte • ist • bin • wäre • spart • sollten

Meiner Meinung nach 1. _____ auf keinen Fall weniger Geld für Kultur ausgegeben werden, weil Kultur als Freizeitbeschäftigung wichtig 2. _____ für viele Menschen. Es 3. _____ schade, wenn die Museen höhere Eintrittsgelder nehmen müssten, da dann vor allem ärmere Leute von kulturellen Veranstaltungen ausgeschlossen 4. _____ . Aufgrund der Tatsache, dass das Geld, das die Regierung 5. _____ , meist sowieso nicht in den Bereichen Bildung und Gesundheit 6. _____ , 7. _____ es gar keinen Sinn, weniger Geld für Kultur auszugeben.

Ich 8. _____ der Ansicht, dass Arbeitnehmer eine Lohnkürzung bekommen 9. _____ , wenn sie sich zu oft krankmelden. Denn es ist klar, dass Arbeitnehmer dadurch motiviert 10. _____ , sich gesund und fit zu halten.

AUFGABE 7

Ergänze:

Stimmen • Anteil • Muskeln • Verdauung • Orangensaft • Menten • Portion • Blutdruck • Start • Stoffe

Ein Glas Gesundheit zum Frühstück?

Für viele Menschen gehört der frisch gepresste 1. _____ zum Frühstück dazu wie die Butter auf dem Brötchen. Er schmeckt lecker und liefert auch die nötige 2. _____ Vitamin C und andere wichtige Nährstoffe für einen guten 3. _____ in den Tag. Der Genuss des Saftes stärkt nicht nur die Immunabwehr, sondern ist auch wichtig für die 4. _____ und Nervenzellen. Außerdem enthält er wertvolle 5. _____ für die Energiegewinnung, den Erhalt der Knochen und eine ausgeglichene 6. _____ . Seine regulierende Wirkung auf den 7. _____ und den Wasserhaushalt sollte hier ebenso erwähnt werden wie sein Einfluss auf eine verzögerte Hautalterung und ein straffes Bindegewebe. Negative 8. _____ behaupten, dass Orangensaft zu säurehaltig ist und die Säure dem Körper in größeren 9. _____ schaden kann. Darüber hinaus wird auf den relativ hohen 10. _____ von Fruchtzucker hingewiesen, der nicht so gesund ist, wie man oft meinen möchte.

AUFGABE 8

Ergänze "Sie" oder "Ihnen":

1. _____ tragen ein sehr auffälliges Kleid. Darin kann man sich bestimmt kaum bewegen. Was machen 2. _____ denn heute noch so? 3. _____ sehen so nachdenklich aus, was ist denn los? Geht es 4. _____ nicht gut? Ihre teure Kleidung zeigt mir, dass 5. _____ sich viel leisten können. Was möchten 6. _____ denn in der Zukunft noch kaufen oder erleben? Sie posieren mit einem schicken Hut und einer Hand im Gesicht. Warum haben 7. _____ sich auf diese Weise von Klimt malen lassen? Das Porträt von 8. _____ ist auf eine interessante Weise gemalt, 9. _____ stehen im Vordergrund und sind auf realistische Weise gemalt, aber der Hintergrund ist verschwommen. Was gefällt 10. _____ an dieser Art von Kunst?

AUFGABE 9

Übersetze N-D:

1. Welches Wort passt in die open gat = _____ ?

2. Nach seiner toelichting = _____ verstand ich es besser.

3. Unter welcher voorwaarde = _____ kann er wieder teilnehmen?

4. Die Forscher stellen die Aussagen ter discussie (stellen) = _____ .

5. Es ist eine feit = _____ , dass er Alkohol trinkt.

6. Vater und Sohn sehen sich sehr lijken op elkaar = _____ .

7. Die Kinder beloven = _____ , rechtzeitig wieder zu Hause zu sein.

8. Die weerlegging = _____ der Evolutionstheorie wird in seinen Büchern stark betont.

9. Es machen in totaal = _____ 300 Menschen an dieser Veranstaltung mit.

10. Das kann man aus seinen Worten nicht concluderen uit = _____ aus.

AUFGABE 10

Übersetze D-N:

1. Wir kommen um diese Frage = _____ nicht herum.

2. Sie wird dieses Amt die nächsten acht Jahre ausüben = _____ .

3. Die Forscher zeigen = _____ , was sie entdeckt haben.

4. Dazu hatte sie noch eine wertvolle Ergänzung = _____ .

5. Sie empfanden die Regeln als Einschränkung = _____ ihrer beruflichen Entwicklungsmöglichkeiten.

6. Es darf keine Relativierung = _____ von Gewalttaten geben.

7. Er hat der Polizei gegenüber falsche Angaben = _____ gemacht.

8. Am Schluss des Buches steht eine Zusammenfassung = _____ .

9. Der Sonnenuntergang ist ein Phänomen = _____ am westlichen Abendhimmel.

10. Er kennt eine Frau, die in erster Linie = _____ viel Geld verdienen möchte.

AUFGABE 11

Welches Wort ist weiblich:

1. Stunde - Morgen - Mittag - Montag - Mieter

2. Aufzug - Treppe - Balkon - Keller - Sessel

3. Himmel - Norden - Westen - Vorort - Steuer

4. Garten - Schutz - Wasser - Wetter - U-Bahn

5. Diesel - Reifen - Bremse - Fahrer - Laster

6. Gemüse - Zucker - Butter - Gebäck - Kuchen

7. Bonbon - Kabine - Braten - Kaffee - Käufer

8. Mantel - Dienst - Schein - Gebühr - Kredit

9. Beamte - Bürger - Verbot - Antrag - Reform

10. Vorname - Wohnort - Adresse - Ausweis - Rentner

AUFGABE 12

Ergänze:

Forscher: Klima bedroht Hummeln

D_1_ Klimawandel (m) stellt laut ein_2_ Studie (v) ein_3_ enorme Gefahr (v) für d_4_ Hummelarten (mv) in Europa und Nordamerika dar. "D_5_ Populationen (mv) verschwinden an Orten, wo die Temperaturen steigen", erklärte Peter Soroye von d_6_ Universität (v) von Ottawa, ein_7_ der Hauptautoren (mv) d_8_ im "Science" veröffentlichten Studie.

"Geht es in dies_9_ Tempo (o) weiter, könnten zahlreiche Arten binnen weniger Jahrzehnte für immer verschwinden", so Soroye. Die Forscher werteten mehr als 500.000 Daten über 66 Hummel-Arten in Europa und Nordamerika aus d_10_ Zeiträumen (mv) 1901 bis 1974 und 2000 bis 2014 aus.

willembunnik@gmail.com

© 2020 - W. Bunnik