Loading

Zwischen Ehrenamt und Profession – die Rolle der Migrant*innenorganisationen in Mecklenburg-Vorpommern Montag, 16. August 2021, Webkonferenz via "ZOOM"

Auf unserer Fachtagung haben wir gemeinsam mit Ihnen erörtert, welche Arbeit in unserem Land von Migrant*innenorganisationen geleistet wird, ob und wie diese verbessert werden kann und wie sich das politische Gewicht der Migrant*innenorganisationen in Mecklenburg-Vorpommern steigern lässt.

Grußworte

Dr. Maher Fakhouri | Koordinator des IQ Netzwerks MV, Reem Alabali-Radovan | Integrationsbeauftragte der Landesregierung MV und Seyhmus Atay-Lichtermann | Vorsitzender des Migrantenrats Rostock

Inputreferat

Migrantenorganisationen als Partnerinnen von Politik und Zivilgesellschaft

Dr. Marie Mualem Sultan und Dr. Nils Friedrichs, wissenschaftliche Mitarbeiter*innen im Sachverständigenrat für Integration und Migration, Berlin

Inputreferat

Aktuelle Landkarte der Migrantenorganisationen in Mecklenburg-Vorpommern

Valentina Engler, IQ Teilprojekt „Bildungsorientiertes Empowerment von Migrantenselbstorganisationen in MV“ des IQ Netzwerks MV, FABRO e. V., Rostock

Inputreferat

Wie können Vereine zukunftsfähiger werden?

Maria Acs, Referentin für Qualifizierung & Organisationsentwicklung bei der Ehrenamtsstiftung MV, Güstrow

Referat

Club Dialog e. V. – der Weg zum Erfolg einer Migrantenorganisation

Julia Merian, Stellvertretende Geschäftsführerin und Projektleiterin des Projekt FAbA – Fahrplan Anerkennung beruflicher Abschlüsse des IQ Netzwerks Berlin, Club Dialog e.V., Berlin

Referat

Faktoren für den Erfolg einer Migrantenorganisation am Beispiel Diên Hông - Gemeinsam unter einem Dach e.V.

Dr. Vu Thanh Van und Susanne Düskau, Diên Hông e.V., Rostock

Referat

Erfolg trotz Neid und Antifeminismus. Tutmonde als starke Partnerin.

Jana Michael, Geschäftsführerin Tutmonde e.V., Stralsund

Referat

Diversity im Interkulturellen Zentrum Neubrandenburg

Luise Breider, Projektleiterin „Teilhabe durch Engagement“, Neubrandenburg

Podiumsdiskussion

Wege zur Stärkung von Migrant*innenorganisationen in Mecklenburg-Vorpommern

Reem Alabali-Radovan, Integrationsbeauftragte der Landesregierung MV, Schwerin

Seyhmus Atay-Lichtermann, Vorsitzender des Migrantenrats Rostock und Sprecher von Migranet MV, Rostock

Maria Acs, Referentin für Qualifizierung & Organisationsentwicklung bei der Ehrenamtsstiftung MV, Güstrow

Marion Wartumjan, Geschäftsführerin und Projektleiterin, Servicestelle Migrantenökonomie im IQ Netzwerk Hamburg, Arbeitsgemeinschaft selbstständiger Migranten e.V., Hamburg

Asem Alsayjare, Referent bei der Landeszentrale für politische Bildung MV, Schwerin

Tagesmoderation

Renate Heusch-Lahl, Kommunikationsberaterin und freie Moderatorin