Wandern im Valle Maira Sentiero Dino Icardi

Die kleine Chambeyron- Tour (Sentiero Dino Icardi)

Höhendifferenz: ca. 1130 m im Auf- und Abstieg; Dauer: ca. 7 Std.; Schwierigkeit: mittel

Ausgangspunkt: Campo Base, Chiappera (1642 m)

Charakter: Der nach dem aus Dronero im unteren Mairatal stammenden Bergsteiger Dino Icardi benannte Rundwanderweg führt vom Campo Base aus an den bekannten Stroppia-Wasserfällen in eine imposante Hochebene, die von den höchsten Bergen des Tals umgeben ist. Hier bietet sich streckenweise ein wundervolles Panorama

Hütte: Sowohl beim Rifugio Stroppia als auch beim Bivacco Barenghi handelt es sich um einfache, un- bewirtschaftete Schutzhütten, deren Schlüssel man im Campo Base bzw. in der Bar von Chiappera erhalten kann.

Route: Campo Base (1642 m) – Cascate di Stroppia – Rifugio Stroppia (2260 m) – Capanna di Stroppia (2346 m) – Bivacco Barenghi (2815 m) – Colle dell’Infernetto (2783 m) – Valle dell’Infernetto/ Valle del Maurin – Campo Base (1642 m)

Erste Etappe - bis zur Schutzhütte Rifugio Stroppia (2260 m)

Zweite Etappe - Rifugio Stroppia (2260 m) bis Bivacco Barenghi (2815 m)

Dritte Etappe - Bivacco Barenghi (2815 m) bis Colle dell’Infernetto (2783 m)

Vierte Etappe - Colle dell’Infernetto (2783 m) über Valle dell’Infernetto/ Valle del Maurin zum Campo Base (1642 m)

Created By
Diff Heinrich
Appreciate

Credits:

© by Günther Heinrich. Alle Rechte vorbehalten!

Made with Adobe Slate

Make your words and images move.

Get Slate

Report Abuse

If you feel that this video content violates the Adobe Terms of Use, you may report this content by filling out this quick form.

To report a Copyright Violation, please follow Section 17 in the Terms of Use.