Loading

VWO 5 K 1 L 4

Das Germatikspiel

AUFGABE 1

Ergänze:

Himmel • Turm • Aufzug • Pfarrer • Rekord • Fragen • Dimension • Jahren • Stufen • Besucher

Der höchste Kirchturm der Welt

Das Ulmer Münster ist 161,53 Meter hoch. Das ist 1. _____ , kein Kirchturm der Welt ist höher. In 300 2. _____ wurde er erbaut. Auch heute wird er ständig restauriert. Jedes Jahr zieht er ungefähr eine Million 3. _____ an.

HENDRIK WELLI NG (Reporter): Das Ulmer Münster – eindrucksvoll und einzigartig. Das hier ist der höchste Kirchturm der Welt! Warum ist der eigentlich so hoch? Wie fühlt es sich an, um den 4. _____ herumzufliegen? Warum wird hierständig gebaut? Und wie schnell schaff ich‘s nach oben? Der höchste Kirchturm der Welt wirft einige 5. _____ auf. Für die Antworten steige ich zunächst nach ganz oben. 768 6. _____ zu Fuß. Einen 7. _____ gibt es nicht. In 143 Metern Höhe - dem 8. _____ also schon ziemlich nahe - wartet 9. _____ Peter Schaal-Ahlers auf mich.

PETER SCHAAL-AHLERS (Pfarrer): Manche sagen, es ist wie ein Fingerzeig, dass da oben nochmal im Himmel ‘ne andere 10. _____ ist. Aber das hört sich mir sehr fromm, eigentlich fast zu fromm an, um wahr zu sein.

AUFGABE 2

Männlich (der), weiblich (die) oder sächlich (das)?

1. … Münster

2. … Fingerzeig

3. … Steinmetz

4. … Allerwesentlichste

5. … Grundsteinlegung

6. … Weltrekord

7. … Gründungsrelief

8. … Bausubstanz

9. … VR-Brille

10. … Baumeister

AUFGABE 3

Ergänze im Präsens:

1. Da (können) _____ ich leider nicht mithalten.

2. Heißt das jetzt, dass das die Endstation (sein) _____ für dieses Patent oder bekommt es doch noch eine zweite Chance?

3. Eins (werden) _____ das Ulmer Münster immer sein: herausragend.

4. Man (haben) _____ den Anspruch so ein Gebäude eben in diesem Zustand zu restaurieren.

5. Ich (sein) _____ einer von rund einer Million Besuchern jährlich und bestaune die sakralen Kunstschätze.

6. Man (müssen) ______ auch bis in den letzten Winkeldiese Detailverliebtheit an den Tag legen.

7. Die Stadt (haben) _____ gerade mal 125.000 Einwohner.

8. Auch heute (werden) _____ er ständig restauriert.

9. Also, dass ich jetzt wieder hier bin, da (müssen) _____ ich mich erst einmal dran gewöhnen.

10. Warum (werden) _____ hier ständig gebaut?

AUFGABE 4

Übersetze D-N:

1. der Termin – de _____

2. die Enttäuschung – de _____

3. begeistert - _____

4. schaffen - _____

5. die Beziehung – de _____

6. der Bereich - het _____

7. ständig - _____

8. die Faulheit – de _____

9. das Verhalten – het _____

10. irgendein - _____

.

AUFGABE 5

Ergänze im Präsens:

1. Peter (wissen) _____ noch nicht in welchem Bereich er Karriere machen will.

2. Es (geben) _____ wenig Abwechslung in der Weise wie Max die Abende verbringt.

3. Max (üben) _____ viel Schlagzeug und glaubt, dass er in einer Band spielen kann.

4. Der Chefredakteur eines Lokalsenders (mögen) _____ den Rap sehr.

5. Peter (wohnen) _____ in einem Zimmer mit wenig Komfort.

6. Er (werden) _____ sich trotzdem für einen anderen Job bewerben.

7. Peter (essen) _____ die Fertigsuppe zwar, aber sie schmeckt ihm nicht.

8. Max (glauben) _____ , dass sich wenig in seinem Leben ändern wird.

9. Der Rap (sein) _____ eine Lobpreisung richtiger Kameradschaft.

10. Max (wollen) _____ sich für ein Praktikum beim Tischler sehr einsetzen.

AUFGABE 6

Ergänze:

ausgesetzt • steht • manipuliert • gibt • zeigen • setzt • reicht • nutzen • unterliegt • spricht

Jeder manipuliert: Die Macht der Psyche

Neue Erkenntnisse der Psychologie 1. _____ : Selbst auf den ersten Blick unsympathische oder extreme Verhaltensweisen sind einfach nur menschlich – wie etwa die Manipulation.

Unser Verhalten, Denken und Fühlen 2. _____ gewissen Mechanismen und ist somit auch von außen beeinflussbar. Hinter einem freundlichen Lächeln beispielsweise 3. _____ meist kein absichtlicher Manipulationswillen. Allerdings 4. _____ wir es von klein auf instinktiv um beim anderen etwas zu erreichen. Insofern ist selbst ein einfaches Lächeln eine Art psychologisches Mittel, denn es 5. _____ die Emotionen des Gegenübers positiv an. Derartige Mittel 6. _____ es vielerlei und die Spannweite 7. _____ von Anlächeln bis hin zur vorsätzlichen Manipulation. Tagtäglich sind wir unzähligen Manipulationsstrategien 8. _____ . Die Politik, die Werbung, die Medien, unsere Vorgesetzten, unsere Partner – jeder will irgendwann etwas von uns und jeder 9. _____ dabei psychologische Mittel ein. Die Frage ist nur wie 10. _____ wird – ob mit Druck oder mit Motivation.

AUFGABE 7

Ergänze:

Mittel • Arbeitswelt • Wunsch • Vorgesetzter • Manipulation • Bitte • Beispiel • Mitarbeiter • Projekt • Druck

Welche Arten von psychologischer 1. _____ gibt es im Alltag? Wie bekommt etwa der Chef vom 2. _____ was er will, wie die Frau von ihrem Mann oder umgekehrt, ohne dass wir es als Manipulation wahrnehmen? Wenn dein Chef etwa sagt: „Du bist der Einzige, dem ich das 3. _____ anvertrauen kann“ steckt in dem Lob wahrscheinlich auch ein manipulatives Moment. Dein 4. _____ will unbedingt, dass du das Projekt machst. Wenn man soviel Wertschätzung entgegengebracht bekommt, kann man die 5. _____ nicht ablehnen, auch wenn man eigentlich gar nicht will. Man läuft also Gefahr, einen Auftrag ungewollt anzunehmen. Dies ist eine der gängigen, bewusst oder unbewusst eingesetzten, Manipulationen in unserer 6. _____ .

Beeinflussung läuft ständig ab, nicht nur auf der Arbeit, sondern auch privat. Jeder versucht, den anderen mehr oder weniger zu beeinflussen. Ein 7. _____ aus dem Ehealltag: Die Frau versucht ihren Mann für ihr Wunsch-Urlaubziel zu begeistern, er hat aber keine Lust. Die Frau will ihren Mann umstimmen und kann dabei unterschiedliche psychologische 8. _____ anwenden. Sie kann etwa argumentieren – damit liegt ihre Manipulationsabsicht offen, sie will ja den Mann überzeugen. Sie kann aber auch 9. _____ auf den Mann ausüben, indem sie schmollt oder so tut, als wäre ihr den 10. _____ nicht mehr wichtig.

AUFGABE 8

Übersetze D-N:

1. Beschreibe mit eigenen Worten auf Niederländisch = _____ wie der Arbeitgeber im vorliegenden Text manipuliert.

2. Was bringt der Verfasser in diesen Zeilen = _____ sozusagen zum Ausdruck?

3. Der Verfasser = _____ beendet den Text mit:

4. Ergänze = _____ und zitiere aus welchem Grund Menschen dem Text nach freundlich lächeln (Absatz 1).

5. Wie wird man dem Text nach = ______ auf diese Manipulation reagieren?

6. Gib ein Bespiel = _____ aus deinem Alltag, in dem von Manipulation die Rede ist.

7. Zitiere aus Absatz 4 den Satz, der dem Inhalt dieser Aussage = _____ entspricht.

8. Notiere = _____ zunächst hinter den Wörtern die Übersetzungen.

9. Wähle danach, welche Ergänzung in die Lücke im 1. Absatz = _____ passt.

10. Wähle = _____ und unterstreiche, welche drei Mittel die Frau im Text anwenden könnte um ihren Mann für einen bestimmten Urlaub zu begeistern.

AUFGABE 9

Übersetze N-D:

1. Marie schmeißt eine Party. Was bringen wir (haar) _____ mit?

2. Kann jemand (mij) _____ helfen?

3. Wir möchten herzlich (u) _____ danken.

4. Ich gebe (jou) ____ das Buch.

5. Du hast mein Handy! Gib (het) _____ mir bitte zurück.

6. Ohne (jullie) _____ schaffen wir es nicht.

7. Meine Mutter? Ich frage (haar) _____ mal, was sie davon hält.

8. Schreib (mij) _____ eine SMS, wenn du zu Hause bist.

9. Gefällt (u) _____ die Halskette?

10. Ich gratuliere (hem) _____ zum Geburtstag.

AUFGABE 10

Übersetze N-D:

1. Zu meiner teleurstelling = _____ regnete es den ganzen Tag.

2. Die Leute gebruiken = _____ moderne Medien wie das Internet.

3. Man muss sich nicht diesen Gefahren blootstellen aan = _____ .

4. Sie hat ein Kind aus ihrer früheren relatie = _____ .

5. Es ist nicht erg = _____ , wenn man mal einen Fehler macht.

6. Ich habe noch keine Erfahrungen in diesem gebied = _____ .

7. „Wir lukken = _____ das“, sagte die Bundeskanzlerin.

8. Der Grund für seine schlechten Noten ist nur luiheid = _____ .

9. Er erzählte mir enthousiast = _____ von seinem Hobby.

10. Ich habe mir een of ander = _____ Buch über die Pazifik gekauft.

AUFGABE 11

Übersetze D-N:

1. Nach langer Fahrt gelangten wir endlich ans Ziel = _____ .

2. Er legt immer ein arrogantes Verhalten = _____ an den Tag.

3. Er hat Sehnsucht = _____ nach Liebe und Geborgenheit.

4. Man spricht offenbar = _____ lieber Englisch als Deutsch.

5. Beim autoritären Führungsstil hat der Vorgesetzte = _____ das Sagen.

6. Sie schützen = _____ ihre Augen mit einer dunklen Brille.

7. Ich will seinen Wünschen nicht nachgeben = _____ .

8. Ich habe um zehn Uhr einen Termin = _____ beim Hausarzt.

9. Sie zeigen = _____ uns den kürzesten Weg zum Bahnhof. zeigen laten zien

10. Johann kommt ständig = _____ zu spät in den Unterricht.

.

AUFGABE 12

Ergänze:

Berliner Zoo feiert 175. Geburtstag

Mit ein_1_ mehr als zwei Meter hohen Geburtstagstorte (v) voller Tiermotive ist d_2_ Berliner Zoo (m) in sein_3_ Jubiläumswochenende (o) gestartet. Vor 175 Jahren, am 1. August 1844, öffnete d_4_ älteste Zoo (m) Deutschlands sein_5_ Pforten (mv). D_6_ obersten Schichten (mv) d_7_ Torte (v) lassen sich nur mit ein_8_ Leiter (v) erklimmen.

Der Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD) sagte: "Der Berliner Zoo hat die Berlinerinnen und Berliner seit sein_9_ Eröffnung (v) durch alle Höhen und Tiefen begleitet." Der Zoo werde geliebt und seine Tiergeschichten bewegten d_10_ Stadt (v) bis heute.

willembunnik@gmail.com

© 2019 - W. Bunnik

Report Abuse

If you feel that this video content violates the Adobe Terms of Use, you may report this content by filling out this quick form.

To report a copyright violation, please follow the DMCA section in the Terms of Use.