Loading

Austausch mit Montpellier WAS UNSERE SCHÜLER DAZU SAGEN

Hallo! Du warst in der 8. Klasse beim Montpellier-Austausch (Collège) dabei. Warum hast du dich dafür entschieden?

Mir hat die Sprache sehr gefallen, und ich mag sie noch immer. Außerdem hat mich das Land interessiert, ich wollte auch eine neue Kultur kennenlernen bzw. neue Leute. Ich bin allgemein eine Person, die sehr gerne reist und neue Entdeckungen macht, da hat sich so ein Austausch natürlich angeboten.

Wurden deine Erwartungen erfüllt?

Ja! Ich hätte mir allerdings gewünscht, dort noch länger zu bleiben, um noch mehr Erfahrungen von dem Schulleben zu sammeln. Ansonsten fand ich es sehr toll, dass wir das Wochenende frei mit der Familie verbringen konnten und wir viele Ausflüge gemacht haben und somit viel Neues kennenlernten.

Was hat dir besonders gut an diesem Austausch gefallen?

Den Flair Frankreichs zu erleben, die Schule und die Stärkung des Zusammenhalts mit meinen Freunden und der Klasse. Außerdem die Ausflüge und die schönen Landschaften (z.B. die Camargue mit den Wildpferden, Wasserbüffeln und Flamingos).

Es war bestimmt nicht immer einfach, mit ca. 14 Jahren allein (eine Woche lang) in einer fremden Familie, in einem anderen Land zu leben. Wie hast du das empfunden?

Ich persönlich fand es nicht schlimm, weil man täglich seine Freunde gesehen hat und immer, wenn man wollte, mit seiner Familie schreiben oder telefonieren konnte.

Inwiefern hat sich deine Einstellung gegenüber dem Fach und der Sprache Französisch durch den Austausch geändert?

Ich habe gemerkt, dass ich doch schon mehr Französisch verstehe, als ich dachte, und dass man sich auch mit wenigen Vokabeln gut verständigen kann.

Du hast dich dann auch in der 9. Klasse nochmal für den Austausch mit Montpellier angemeldet, diesmal mit dem Lycée. Warum?

Weil mir der Austausch echt total gut gefallen hat. Ich wollte einfach nochmal nach Frankreich und die Chance nutzen, dass man in der 9ten sowie 10ten mit nach Frankreich darf. Ich hatte echt großes Glück mit der Familie, war sehr beeindruckt vom Land.

Es lohnt sich auf jeden Fall mitzumachen, sobald es wieder erlaubt ist!

Hier findest du noch weitere Infos zum Montpellier-Austausch: