Loading

beyond - Neujahrslager von Benjamin Maron, FEG Altstätten

Vier Camps an vier verschiedenen Orten und dennoch ein Lager! So wurde das Neujahrslager auch über die Jahreswende 2019/2020 wieder von mehr als 250 Personen erlebt. Beyond (englisch für «darüber hinaus, weiter als, jenseits») war unser Thema und wurde immer wieder als kreatives Motto umgesetzt.

In der Lenzerheide erlebten wir das Thema ganz praktisch: Kurz vor dem Camp wurde die Region reichlich mit Schnee versorgt, so dass wir eine ganze Woche bei Sonnenschein und ausreichend Weiss geniessen konnten. Kulinarisch wurden wir weit übers Normale hinaus versorgt und letztendlich durften wir eine fantastische Gemeinschaft geniessen.

In den Kleingruppen und den Abendandachten, dem Herzstück der Neujahrslager, dachten wir darüber nach, wie Jesus für uns beyond ging. Wir wurden ermutigt, angeleitet und sahen, wie er uns befähigt, mit ihm zusammen für sein Reich beyond zu gehen.

Mein Highlight im Nela war die Vertiefung der Bibeltexte in der Kleingruppe, die mich herausforderte, Jesus konsequenter nachzufolgen. Mia

Für uns als Leitungsteam war es sehr ermutigend mitzuerleben, wie all die Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Jesus unterwegs sein wollen. Viele haben in Gesprächen darum gerungen, wie sie diesen Weg neu oder noch entschiedener gehen können. Dies zeigte sich nicht zuletzt auch im evangelistischen Strasseneinsatz am Neujahrstag, wo so viele Teilnehmer wie selten dabei waren, um all den Einheimischen und Touristen Gottes Wort weiterzugeben und ihnen Gebet anzub§ieten.

Auch wenn die Altjahreswoche im Neujahrslager jedes Jahr eine logistische und planerische Herausforderung für Leiter und Teilnehmer ist, hat sich einmal mehr gezeigt: Es lohnt sich, für dieses Camp beyond zu gehen und dadurch ermutigt und gestärkt ins neue Jahr starten zu dürfen.

Benjamin Maron, Pastor FEG Altstätten, Hauptleiter Nela Lenzerheide, beni.maron@feg-altstaetten.ch

Credits:

Erstellt mit einem Bild von Rafaela Biazi - "SPLASH! MAKE YOUR MARK"