Loading

Weihnachtsfeier der av fryburgia

Aus der Einladung: "Das letzte Jahr haben wir uns ins ferne Wil begeben, wo wir eine wunderschöne Weihnachsfeier erlebt haben. Dieses Jahr kehrt die AV Fryburgia in heimische Gefiele zurück. Die Weihnachtsfeier wird im Restaurant Beausite zelebriert: Eine einmalige Lokalität mit nostalgischem Charme, die eine geradezu perfekte Kulisse für die Weihnachtsfeier bietet. Einer schönen und stimmungsvollen Feier steht also nichts im Wege."

Begonnen hat die Weihnachtsfeier mit einer Messe in der Chapelle Saint-Joseph. Diese wurde feierlich zelebriert von Pfr. Salvatore Loiero. Cyclo untermalte die Messe mit einem erstklassigen Violinenspiel.

Nach der Messe tauschten sich die Fryburger bei einem ungezwungen Apéro in der Bar Le Balcon aus.

Bunt und stilvoll: Mit viel Liebe zum Detail hat Yolanda, die Gattin von Speuz, das Restaurant Beausite feierlich dekoriert.

Wildterrine, Bourbon-Eis: Erstklassig war das von Franck Chouette und seinem Team zubereitete Nachtessen:

Die gemeinsame Zeit im Restaurant Beausite wurde genutzt für...

… engagierte Gespräche

… lockeren Gedankenaustausch

… unterhaltsame Diskussionen

… vertraute Zwiegespräche

Nebst dem Senior ergriff auch der AHP das Wort und unterhielt die Corona mit einer amüsanten Weihnachtsgeschichte.

Höhepunkt des Abend war die Fuxifizierung und Burschifizierung

Die unbeschwerte Fuxenzeit ist für Cyclo und Drako vorbei. Wir heissen sie im Burschensalon ganz herzlich willkommen. Der Fuxmajor wusste über feuchtfröhliche Stunden und Erlebnisse, die zusammenschweissen, zu berichten.

Dyami ist nun offiziell Mitglied unserer Verbindung. Wir wünschen ihm eine schöne, stürmische Zeit im Fuxensalon. Seine ausschweifenden Antworten an der Fuxifizierung zeigten, dass sein Vulgo Baron wie die Faust aufs Auge passt.

Nach dem gemeinsamen Foto mit einem Teil der Aktivitas trumpften die Neo-Burschen mit einer unkonventionellen Produktion auf.

Dank Polier, der als Gantrufer waltete, kam der Weihnachtsbaum in gute Hände: Sulom bot am meisten und erhielt den Zuschlag.

Gegen Mitternacht verliessen die letzten Fryburger das Restaurant Beausite. Doch der Abend war noch nicht zu Ende. In den einschlägigen Bars feierte eine staatliche Zahl tollkühner Verbindungsmitglieder bis in die frühen Morgenstunden weiter.

Vielen Dank für eure Teilnahme!

Wir sehen und an der Innung in Luzern!

Bilder: Drako, Baron

Credits:

Danke für eure Teilnahme an der Weihnachtsfeier!