Loading

Bitte gib mir nur ein ...Wort Digitale Medien im sprachsensiblen Fachunterricht

Sonja Brüning ~ Nicole Rosing ~ Lars Reitze

Wer sind wir? | Medienkompetenzrahmen NRW | Was verstehen wir unter sprachsensiblem Unterricht? | Unterstützung durch Digitale Medien | Do it yourself - Die Praxisphase | Evaluation
Medienkompetenzrahmen NRW
Definition

Was verstehen wir unter sprachsensiblem Unterricht?

Im sprachsensiblen Fachunterricht sind (fach-)sprachliche Kompetenzen kein „Nebenprodukt“, sondern „Längsfäden“ im Geflecht des Lernens. (Leisen,2011)

Sprachsensibler Fachunterricht ist durch zwei Merkmale gekennzeichnet:

1. Sprachbezogener Fachunterricht:
  • Bewusster Umgang mit der Sprache
  • Sprache als Medium für fachliches Lernen -> sprachliche Schwierigkeiten sollen fachliches Lernen nicht verstellen
2. Fachbezogener Sprachunterricht:
  • Sprache ist Thema im Fachunterricht
  • Sprachlernen untrennbar vom Fachlernen

Sprachbildung im Fach

Zwei sprachliche Anforderungsbereiche:

1. Rezeption von sprachlichem Input ~ Leseverstehen
1. Rezeption von sprachlichem Input ~ Hörverstehen
2. Produktion von sprachlichen Output ~ Sprechen
2. Produktion von sprachlichen Output ~ Schreiben

Sprachliche Hürden im Fachunterricht

insbesondere bei Migrationshintergrund
  • die Lernenden vermischen Alltags- und Fachsprache
  • sie suchen nach (Fach-)Begriffen
  • sie verfügen über einen begrenzten (Fach-)Wortschatz
  • sie geben einsilbige Antworten und vermeiden ganze Sätze
  • sie sprechen unstrukturiert, holprig, unpräzise und können ihre Sätze nicht zu Ende führen
  • sie verwenden fachliche Sprachstrukturen nicht korrekt
  • sie sprechen und hören lehrerzentriert
  • sie wenden Vermeidungs- oder Ausweichstrategien an
  • sie vermeiden zusammenhängendes und diskursives Sprechen
  • sie haben Schwierigkeiten mit dem Lesen von Fachtexten. (Leisen, 2011)

Sprachliche Hürden bewältigen

Unterrichtsplanung muss auf sprachliche Hürden hin untersucht werden.

1. Materialien aufbereiten
2. mit Materialien arbeiten & Schüler/-innen schulen
UNterstützung durch Digitale Medien

Worksheet crafter

Neben dem Worksheet Crafter hat sich auch Lingofox bewährt.

Tutory

LearningApps

Learningapps.org
Wort-Bild-Zuordnung mit LearningApps.org

Klassenverwaltung in LearningApps.org

Was würde wohl B.F. Skinner, dessen behavioristischer Ansatz als Negativfolie für konstruktivistische Lerntheorien gilt, zu den ach! so modernen Lerntechnologien sagen?

Axel Krommer (Universität Erlangen-Nürnberg) hat dies einmal ausprobiert und die Nutzung einer Learning-App mit einem Original-Kommentar Skinners aus dem Jahr 1954 unterlegt, in dem er die didaktischen Vorteile einer „Teaching-Machine“ beschreibt.

Do it yourself ~ die Praxisphase

Ihre Aufgabe:

Erstellen Sie eine LearningApp im Stil von "Wer wird Millionär?" passend zum Vortrag von heute Morgen.

Evaluation
Noch Fragen?
http://kurzelinks.de/Soest-I

Credits:

Created with images by Annie Spratt - "Team work, work colleagues, working together" • John Schnobrich - "together now" • geralt - "brain question mark alzheimer's" • Kelli Tungay - "Back to School" • Pezibear - "girl child read book out nature hat" • PublicDomainPictures - "cute female girl headphones isolated listen listening" • Pezibear - "human children girl talk entertainment road away" • Lonely Planet - "Travel planning time" • wgibbens - "track hurdles competition hurdles hurdles hurdles hurdles" • Pavlofox - "tool hammer repair master construction nails carpenter" • TeroVesalainen - "thought idea innovation imagination inspiration light bulb" • Taduuda - "Home Renovations" • mathiasen - "evaluate hand feedback survey game feedback feedback" • TJENA - "child surprise think" • TanteTati - "end list note stickies memo ash memory"

Report Abuse

If you feel that this video content violates the Adobe Terms of Use, you may report this content by filling out this quick form.

To report a copyright violation, please follow the DMCA section in the Terms of Use.