Loading

HAVO 5 K 6 L 2

Das Germatikspiel

AUFGABE 1

Ergänze:

Anfänger • Schweiz • Festival • Gesangs • Alpen • Teilnehmer • Tag • Hochschule • Alter • Trend

Jodeln: Aus Tradition wird Trend

Die Schweiz und Österreich sind unter anderem für eine ganz besondere Form des 1. _____ bekannt: das Jodeln. Was von vielen jedoch lange als altmodisch und sehr traditionell angesehen wurde, wird immer beliebter. Ein Jodel-Studiengang entsteht an der 2. _____ Luzern und Lieder, in denen gejodelt wird, werden im Internet zum 3. _____ . Der Schweizer Markus Prieth hat ein 4. _____ fürs Jodeln ins Leben gerufen.

SPRECHER: Das Jodeln: eine Tradition aus den 5. _____ . Doch ist es deshalb altmodisch? Das sieht hier niemand so – beim “OU Jodelfest” in Gonten in der 6. _____ .

MANN: Des is a Lebensfreude – wenn so ... wenn so a 7. _____ dann auf einmal Lebensfreud‘ hat, dann kannst du‘s einmal raus da lassen.

SPRECHER: In Workshops kommen 8. _____ und Fortgeschrittene zusammen – darunter auch einige jüngere 9. _____ .

MANN: Weil es cool ist. Es ist zeitlos. Also wenn etwas richtig gut ist, dann ist es nicht ans 10. _____ gebunden, finde ich.

AUFGABE 2

Männlich (der), weiblich (die) oder sächlich (das)?

1. … Jodeln

2. … App

3. … Gemeinschaftserlebnis

4. … Mix

5. … Instrument

6. … Volksmusik

7. … Reiz

8. … Lebensfreude

9. … Hit

10. … Studiengang

AUFGABE 3

Ergänze im Präsens:

1. Jodeln (können) _____ man heute auch mit einer App erlernen.

2. Heute (werden) _____ eher zum Spaß gejodelt – so wird die Tradition in die Gegenwart geholt.

3. Also wenn etwas richtig gut (sein) _____ , dann ist es nicht ans Alter gebunden, finde ich.

4. Ich (können) _____ natürlich reden und dann irgendwie …

5. Der Schweizer Markus Prieth (haben) _____ ¬¬¬ ein Festival fürs Jodeln ins Leben gerufen.

6. Aber jeder (haben) _____ seine eigene Geschichte, wie er dazu kommt.

7. Was von vielen jedoch lange als altmodisch und sehr traditionell angesehen wurde, (werden) _____ immer beliebter.

8. Man hört in Kursen immer so wieder: Ja, ich (wollen) _____ an meine Wurzeln.

9. Die Schweiz und Österreich (sein) _____ unter anderem für eine ganz besondere Form des Gesangs bekannt: das Jodeln.

10. Das Jodeln (sollen) _____ als Kommunikationsform in den Bergen entstanden sein, durch Rufe von einer Alm zur anderen.

AUFGABE 4

Ergänze:

musikalisch • Reiz • energetisiert • Klischee • viral • Wortbedeutung • zeitlos • Wurzel • altmodisch • Improvisation

1. die Aussage eines Wortes = _____

2. hier: das spontane Musizieren ohne Vorlage,; das Erfinden von Melodien = _____

3. so, dass etwas nie unmodern wird = _____

4. das, was etwas interessant macht; die Attraktivität = _____

5. hier: so, dass es die Musik betrifft = _____

6. so, dass etwas/jemand mit Energie geladen ist; voller Kraft = _____

7. so, dass etwas nicht sehr modern ist = _____

8. eine Vorstellung, die nicht der Realität entspricht; das Vorurteil = _____

9. hier: der Ursprung; die Herkunft = _____

10. hier: so, dass sich etwas im Internet verbreitet = _____

AUFGABE 5

Ergänze:

Welt • Traum • Entschluss • Jahre • Roman • Studium • Länder • Sprachen • Tagen • Lust

Sprachtalent

Nach seinem Studium Betriebswirtschaftslehre, da war er 24, fasste Stephan einen ziemlich verrückten 1. _____ : Innerhalb der nächsten zehn Jahre wollte er es schaffen, 100 verschiedene 2. _____ zu bereisen und insgesamt zehn 3. _____ zu lernen. Kurz nach seinem 35. Geburtstag erzählt er uns nun, ob er seinen 4. _____ wahr machen konnte.

„Eigentlich konnte es nach meinem 5. _____ so richtig mit meiner beruflichen Karriere losgehen, doch irgendwie erschien mir das damals zu geradlinig und auch ein bisschen zu langweilig. Ich hatte 6. _____ , etwas Außergewöhnliches zu machen, und wollte am liebsten die ganze 7. _____ für mich entdecken. Da kam mir diese wirklich irre Idee, wie Phileas Fogg in dem berühmten 8. _____ um die Welt zu reisen – allerdings nicht wie er in 80 9. ______ , sondern innerhalb der nächsten zehn 10. _____ . Und in dieser Zeit nicht nur zu versuchen, 100 verschiedene Länder zu besuchen, sondern insgesamt zehn neue Sprachen zu lernen. Unmöglich? Komplett unrealistisch? Ha, wer nicht wagt, der nicht gewinnt!

AUFGABE 6

Ergänze:

musste • geht • habe • spreche • organisiere • kann • wurde • lerne • war • macht

Hast du es wirklich geschafft, zehn Sprachen zu lernen?

„Heute, ziemlich genau zehn Jahre später, 1. _____ ich tatsächlich sieben Sprachen fließend: Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Portugiesisch und meine bisherige Lieblingssprache Russisch. Außerdem 2. _____ ich mich ganz passabel auf Chinesisch unterhalten und 3. _____ derzeit Schwedisch und Türkisch. Leider 4. _____ das aber etwas pausieren, da ich bis zum Jahresende in Dubrovnik 5. _____ , wo ich einen Intensivkurs in Kroatisch absolviert habe. Ich habe es also tatsächlich geschafft, in rund zehn Jahren zehn faszinierende Sprachen zu lernen – und mir damit den ersten Teil meines Traums erfüllt! Wie ich das gemacht 6. _____ ? Die meisten Sprachen habe ich bisher in Intensivkursen im jeweiligen Land gelernt, da mir allein und zu Hause oft die Zeit und die Konzentration dafür fehlten. Ich habe Apps heruntergeladen, mit denen das Lernen von den Fremdsprachen auf dem Smartphone erleichtert 7. _____ . Die Möglichkeit, jederzeit und überall lernen zu können, 8. _____ mir erstaunlich viel Spaß. Das Wichtigste ist, möglichst von Anfang an zu sprechen, egal wie rudimentär die Kenntnisse auch sein mögen. Denn schließlich 9. _____ es beim Sprachenlernen darum, mit anderen Menschen kommunizieren zu können. Mittlerweile 10. _____ ich unter dem Label My City Language Exchange auch selbst Sprachstammtische in immer mehr (süd)deutschen Großstädten.“

AUFGABE 7

Übersetze N-D:

1. Ihr relatie, verhouding = _____ zueinander war von großem Vertrauen geprägt.

2. Sie stimmte unter dem voorbehoud = _____ zu, dass man sich die Arbeit teilen werde.

3. Diese Leute organiseren = _____ am Sonntag ein riesiges Fest.

4. Die Leute demonstrieren gegen die bagatellisering = _____ des Rechtsextremismus.

5. Die meisten befragten Leute sagten, dass sie die Berge dem Meer de voorkeur geven aan = _____ .

6. Die Meinung des auteur = _____ geht daraus klar hervor.

7. Die Kinder beloven = _____ , rechtzeitig wieder zu Hause zu sein.

8. Die vervolg = _____ der Diskussion führt zu keinem Ergebnis.

9. Wie staan in relatie tot = _____ sich der 2. Absatz zum 1. Absatz?

10. Damit schaffen wir die voorwaarde = _____ für eine gesunde Ernährung.

AUFGABE 8

Welches Wort ist weiblich?

1. Wetter - Unterschied - Tierheim - Insel - Fluss

2. Öl - Gurke - Märchen - Flughafen - Frühstück

3. Obst - Fechten - Buch - Klettern - Freundschaft

4. Lehrer - Schloss - Farbe - Rabatt - Einwohner

5. Bühne - Abenteuer - Urlaub - Stau - Heft

6. Salz - Handy - Eintritt - Tisch - Katze

7. Schlüssel - Bundesland - Hausaufgabe - Stift - Kino

8. Geschichte - Wettkampf - Fuß - Wald - Kopf

9. Meer - Leuchtturm - Fahrrad - Ferien - Kurs

10. Ausland - Butter - Spaß - Platz - Einzelkind

AUFGABE 9

Übersetze D-N:

1. Die Apparatur hat den Zweck = _____ , die Wasserzufuhr zu regulieren.

2. Ich möchte dich nicht noch zusätzlich = _____ belasten.

3. Er studiert jeden Tag sehr fleißig mit dem Ziel = _____ , ein guter Arzt zu werden.

4. Die Forscher zeigen = _____ , was sie entdeckt haben.

5. Die Widerlegung = _____ der Evolutionstheorie wird in seinen Büchern stark betont.

6. Welches Wort passt in die Lücke = _____ ?

7. Die Diagnose des neuen Arztes erwies sich als zutreffend = _____ .

8. Am Schluss des Buches steht eine Zusammenfassung = _____ .

9. Welches Wort steht am Ende der Zeile = _____ ?

10. Diese Aussage steht im Widerspruch = _____ zu unseren Vereinbarungen.

AUFGABE 10

Ergänze:

1. Für weiter__ Informationen (mv) stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

2. auf Ihr__ Webseite (v) bin ich auf den Ferienjob als Skilehrer aufmerksam geworden.

3. Mit freundlich__ Grüßen (mv)

4. mit dies__ Schreiben (o) bewerbe ich mich um die Stelle.

5. Sehr geehrt__ Herr Schmitz (m),

6. Im Anhang finden Sie mein__ Lebenslauf (m) und meine Zeugnisse.

7. meine E-Mail bezieht sich auf unser__ Telefongespräch (o) von letzter Woche.

8. Ich freue mich über die Einladung zu ein__ Gespräch (o).

9. im Internet habe ich Ihr__ Anzeige (v) gelesen.

10. Mit freundlich__ Gruß (m)

AUFGABE 11

Welcher Fall folgt nach:

1. schaden = _____

2. bitten = _____

3. kondolieren = _____

4. werden = _____

5. fragen = _____

6. gelingen = _____

7. gratulieren = _____

8. glauben = _____

9. danken = _____

10. sein = _____

AUFGABE 12

Ergänze:

Straßenbahn zum Stehen gebracht

Fahrgäste haben ein_1_ Straßenbahn (v) in Bonn zum Stehen gebracht - und dabei womöglich ein_2_ Unfall (m) verhindert. Wie die Polizei mitteilte, sei d_3_ Fahrer (m) der Linie 66 während d_4_ Fahrt (v) bewusstlos geworden. Fahrgästen war das gegen 0.40 Uhr aufgefallen, weil d_5_ Bahn (v) an mehreren Haltestellen nicht angehalten hatte. Auch d_6_ Ziehen (o) d_7_ Notbremse (v) brachte d_8_ Bahn (v) nicht zum Stehen.

Nach Rücksprache mit d_9_ Polizei (v) brachen die Passagiere die Tür zur Fahrerkabine auf und konnten so die Bahn zum Halten bringen. Der 47-jährige Fahrer wurde in ein_10_ Krankenhaus (o) gebracht.

willembunnik@gmail.com

© 2019 - W. Bunnik