#greatplacetowork Abschlussarbeit Reto Beglinger, CAS Brand Journalism & Corporate Storytelling

Die Ausgangslage

Der Kunde

Swissport International Ltd. ist der weltweit grösste Anbieter von Boden- und Frachtabfertigungsdiensten in der Luftfahrtindustrie und ist an rund 260 Standorten in 45 Ländern auf fünf Kontinenten präsent. Am Flughafen Zürich beschäftigt Swissport rund 2’500 Angestellte und bietet qualitativ hochwertige Flugzeug-, Passagier- und Gepäckabfertigungsdienste für mehr als 50 Airlines an.

Impressionen aus der Swissport-Jobwelt
#greatplacetowork #myswissport

Die Agentur

Als Schweizer Branding-Agentur mit Spezialisierung auf «Marken im Wandel» begleitet Eyedentity Kunden und deren Marken durch Veränderungsprozesse. Eyedentity unterstützt ihre Kunden darin, Ihr Markenprofil zu erarbeiten, daraus ein einzigartiges Markenerlebnis zu kreieren und ein exaktes Markenversprechen zu formulieren.

Eyedentity GmbH
Das Team v.l.n.r. Marco Affolter & Reto Beglinger

Das Setting

Als Kommunikationspartner im Bereich Interne Kommunikation betreut Eyedentity die Swissport Station Zürich seit 2009. Im Zuge dieser Zusammenarbeit wurden diverse Kommunikations- und Branding-Konzepte kreiert und realisiert. Inzwischen erstreckt sich die Zusammenarbeit auf die Stationen Zürich, Basel, Genf und München. Die neueste Kreation für Swissport beinhaltet einen Corporate Blog (Content HUB) inklusive Storytelling-Plattform und eine Mobile App, die an sämtlichen erwähnten Standorten im Einsatz ist.

Die Aufgabe

WIE BRINGEN WIR DIE TALENTE VON MORGEN FÜR SWISSPORT AN DEN START?

Die Talente von Morgen

In Folge der starken Zunahme an Flugbewegungen am Flughafen Zürich, bekundet Swissport von Jahr zu Jahr mehr Mühe, die Talente von Morgen für ihre diversen Jobprofile zu rekrutieren. Klassische Rekrutierungsmassnahmen wie Stellenanzeigen in Zeitungen und auf Webportalen erzielen nicht mehr den gewünschten Erfolg.

Die zentrale Botschaft

HR und die Mitarbeitenden ziehen für die Rekrutierung von künftigen talenten am gleichen Strick.

One team – one spirit
Das Konzept

Sämtliche Jobprofile der Swissport werden in Kurzvideos visualisiert und auf dem Corporate Blog publiziert. Die Hauptprotagonisten in diesen Kurzfilmen sind ausgewählte Mitarbeiter aus den verschiedenen Bereichen der Swissport Arbeitswelt. Sie werden während einer Schicht von einem Film-Team begleitet und gewähren so potenziellen Mitarbeitern authentische Einblicke in die diversen sehr interessanten Aufgaben bei Swissport.

Die Conversion

Die Mitarbeiter sollen künftig aktiv in den Rekrutierungsprozess von Swissport involviert werden, in dem Sie einerseits die offiziellen Stellen-Posts auf ihren Plattformen sharen sollen und andererseits Bilder aus ihrem eigenen Job-Altag unter #greatplacetowork #myswissport auf ihren Kanälen publizieren. Sie sollen so ihre Community für die interessanten Stellen bei Swissport mobilisieren und auf dem Jobmovie-Portal für Traffic sorgen.

Das Storyboard zum ersten Jobmovie #openjobs #greatplacetowork #myswissport #pushback

Szene #1

Der Mitarbeiter steigt aus dem Truck und stellt sich und seinen Aufgabenbereich vor.

SZENE #2

Erste Einblicke und Nahaufnahmen aus den diversen Tätigkeitsbereichen.

SZENE #3

Grossaufnahme des Protagonisten. Hier startet das Kurzinterview.

SZENE #4

Einblicke und Zooms aus verschiedenen Arbeitssituationen.

SZENE #5

Verschiebung des Flugzeugs von A nach B (Vogelperspektive).

SZENE #6

Pushback einer A-380 im Zeitraffer (Ende des Kurzinterviews).

SZENE #7

Grossaufnahme der A-380 mit Air Traffic Control als Hintergrund Akustik.

SZENE #8

Der Mitarbeiter verabschiedet sich und weist auf #greatplacetowork und auf die verschiedenen Kanäle hin.

Klappe zu – Film ab!

1. Jobmovie für die Bewerbungsplattform von Swissport im Bereich «Pushback».

#greatplacetowork #myswissport #openjobs

Distribution

Teaser-Kampagne auf Instagram & Facebook für die Bewerbung der Jobmovie-Plattform

Die jetzigen Stelleninserate werden neu durch Stellen-Posts ersetzt und auf den Social Media Kanälen wie Facebook, Instagram, Linkedin oder Xing platziert. Sie dienen als Teaser für das Jobmovie-Portal im Blog. Interessierte gelangen so über die Stellen-Posts auf die jeweiligen Jobmovies im Corporate Blog. Dort geht's dann direkt weiter zur E-Bewerbungs-Plattform von Swissport.

Stellen-Post «Pushback-Fahrer»
Stellen-Post «Checkin-Agent»
Stellen-Post «Coordinator»
Stellen-Post «Spezialfahrzeug-Mechaniker»
#greatplacetowork #myswissport
Bildupload von Mitarbeitern in Instagram- & Facebook-Feed im Corporate Blog

Zusätzlich zu den offiziellen Job-Posts und Jobmovies sollen die Mitarbeiter animiert werden, Impressionen aus ihrem ganz persönlichen Job-Alltag auf Instagram und Facebook unter #greatplacetowork #myswissport zu teilen. Die Job-Plattform soll so nebst den offiziellen Job-Posts und Job-Movies mit persönlichen Eindrücken aus dem Alltag der Mitarbeiter mittels Instagram-Feed angereichert werden.

Integrierter Instagram-Feed auf der Job-Plattform.
#greatplacetowork #myswissport
Evaluierung

Facebook

  • Messung der Anzahl geteilter Job-Posts
  • Messung der Anzahl Refferals auf die Job-Plattform
  • Messung der Anzahl «likes» auf die einzelnen Job-Posts
  • Messung der Anzahl Kommentare auf die einzelnen Job-Posts
  • Messung der physischen Bewerbungs-Eingänge im Vergleich zum Status-Quo

Youtube

  • Messung der Anzahl abgespielter Job-Movies
  • Messung der Anzahl geteilter Job-Movies
  • Messung der Anzahl kommentierter Job-Movies

Instagram

  • Messung der Anzahl Followers auf #greatplacetowork, #myswissport
  • Messung der Anzahl «likes»
  • Traffic-Messung des Instagram-Feed im Weblog

#greatplacetowork

#greatplacetowork

Made with Adobe Slate

Make your words and images move.

Get Slate

Report Abuse

If you feel that this video content violates the Adobe Terms of Use, you may report this content by filling out this quick form.

To report a Copyright Violation, please follow Section 17 in the Terms of Use.