Loading

HAVO 4 K 1 L 2

Das Germatikspiel

AUFGABE 1

Ergänze:

Minute • Angeboten • Flut • Tag • Postfächern • Ängste • Informationen • Tweets • Menge • Anzahl

Was die Informationsüberflutung mit uns macht

Jeden 1. _____ erreichen uns auf den verschiedensten Wegen viele neue 2. _____ . Jeder kann etwas dazu beitragen, und die 3. _____ der Nachrichten und Nachrichtenkanäle nimmt ständig zu. So entsteht eine 4. _____ an Informationen, die nicht mehr zu verarbeiten ist. Menschen reagieren darauf oft gestresst oder entwickeln sogar 5. _____ , weil sie ständig von schlechten Nachrichten umgeben sind. Wie man mit dieser 6. _____ an Informationen umgeht, muss man lernen.

SPRECHERIN: Jede 7. _____ werden auf YouTube 400 Stunden Videomaterial hochgeladen. 103 Millionen Spam-Mails landen täglich in unseren 8. _____ . Und auf Twitter werden rund 500 Millionen 9. _____ versendet. Das sind 6000 Tweets pro Sekunde. Kein Menschenleben reicht aus, um das alles zu verarbeiten. Im Dauerfeuer an Geschichten, Bildern und verführerischen 10. _____ fühlt sich manch einer überfordert – es herrscht Information Overload.

AUFGABE 2

Männlich (der), weiblich (die) oder sächlich (das)?

1. … Überflutung

2. … Tweet

3. … Nachrichtenkanal

4. … Postfach

5. … Wachsamkeit

6. … Input

7. … Level

8. … Modus

9. … Psychiatrie

10. … Suchmaschine

AUFGABE 3

Ergänze im Präsens:

1. Jeder (können) _____ etwas dazu beitragen, und die Anzahl der Nachrichten und Nachrichtenkanäle nimmt ständig zu.

2. Wie man mit dieser Menge an Informationen umgeht, (müssen) _____ man lernen.

3. Das (sein) _____ 6000 Tweets pro Sekunde.

4. Etwas weltweit zu publizieren, (sein) _____ leicht geworden.

5. Dr. Jan Kalbitzer (sein) _____ Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie.

6. Das (dürfen) _____ nicht mehr stattfinden.

7. Man (können) _____ also nicht einfach behaupten, das Internet würde uns dümmer machen.

8. Das (haben) _____ das unser Gehirn auch komplett verändert in seiner Struktur.

9. Es (müssen) _____ sich ja neuen Umweltveränderungen anpassen.

10. Die Frage (sein) _____ also viel eher, wie wir Wissen besser für uns organisieren können.

AUFGABE 4

Übersetze:

1. wat - _____ hältst du von dieser Schauspielerin? → Sie spielt gut.

2. waarmee - _____ vertreibt er sich die Zeit? → Mit Computerspielen.

3. waarvandaan - _____ kommt dieser Musiker? → Aus den USA.

4. wie - _____ ist ins Konzert gegangen? → Mein Bruder.

5. wanneer - _____ fliegen Sie in die Türkei? → Nächste Woche.

6. waar - _____ findet das Konzert statt? → In Hannover.

7. waarvoor - _____ interessiert ihr euch? → Für Festivals.

8. hoe - _____ heißt du? → Manuel.

9. waarover - _____ haben sie sich unterhalten? → Über Arbeit.

10. welke - _____ Sportler spielt am besten? → Thomas Müller.

AUFGABE 5

Was ist die Mehrzahl von:

1. die Frau – die _____

2. der Tisch – die _____

3. die Ärztin – die _____

4. der Freund – die _____

5. der Stier – die _____

6. das Jahr – die _____

7. die Schule – die _____

8. das Handy - die _____

9. der Sohn – die _____

10. die Freundin – die _____

AUFGABE 6

Ergänze im Präsens:

1. Er (spielen) _____ mit dem Hund.

2. Nach zehn Tagen (schaffen) _____ die Polizisten es!

3. (Öffnen) _____ du die Tür?

4. Ich (lieben) _____ meinen Freund.

5. (Warten) _____ er auch?

6. Ihr (sagen) _____ immer ganz wenig.

7. Ihr (spielen) _____ ein Videogame.

8. Romy (lachen) _____ um den Witz.

9. Wir (bestellen) _____ oft Pizza.

10. Er (wohnen) _____ in Potsdam.

AUFGABE 7

Ergänze:

reagierten • nahmen • aufzeigen • ähnelten • herausgefunden • aktiviert • benutzten • berichtete • stellten • schauten

Süchtig nach Social Media

Facebook kann eine ähnliche Auswirkung auf unser Gehirn haben wie Kokain. Das haben Wissenschaftler der California State University 1. _____ . Über die Studie 2. _____ die britische Zeitung The Independent.

Für ihre Studie 3. _____ die Forscher rund zwanzig Testpersonen zunächst verschiedene Fragen, die Symptome für eine Abhängigkeit 4. _____ sollten. Eine Frage lautete beispielsweise: „Wirst du unruhig, wenn du Facebook nicht 5. _____ kannst?“ In der nächsten Runde 6. _____ sich die Probanden verschiedene Bilder an. Währenddessen stellten die Wissenschaftler die Gehirnaktivität der Teilnehmer fest. Das Ergebnis war eindeutig: Die Teilnehmer, die schon beim ersten Test abhängiges Verhalten aufgewiesen hatten, 7. _____ auch stärker auf Fotos, die mit Facebook zusammenhingen.

Besonders schockierend: Die Aktivitäten im Gehirn der Facebook-Abhängigen 8. _____ stark denen von Drogen- oder Spielsüchtigen. Wie bei anderen Abhängigen, wurden bei diesen Probanden zwei Gehirnregionen 9. _____ , die für Zwangsstörungen verantwortlich sind. Die gute Nachricht: Die Studie ist nicht repräsentativ. Nur zwanzig Menschen 10. _____ daran teil.

AUFGABE 8

Ergänze:

1. (haar) Meine Mutter? Ich frage _____ mal, was sie davon hält. (4)

2. (hen) Er lädt _____ zur Party ein. (4)

3. (jullie) Ruft _____ mich morgen an? (1)

4. (jij) Was hast ____ gestern gemacht? (1)

5. (mij) Kann jemand _____ helfen? (3)

6. (hem) Er hat Geburtstag. Du kannst _____ also ein Geschenk geben. (3)

7. (jullie) Er hat _____ eine E-Mail geschickt. (3)

8. (jou) Bei _____ fühle ich mich wohl. (3)

9. (hem) Ich gratuliere _____ ihm zum Geburtstag. (3)

10. (jij) Besuchst _____ deinen Bruder? (1)

AUFGABE 9

Ergänze im Präsens:

1. Ich (schreien) _____ ganz laut.

2. Zwei Polizisten (suchen) _____ den Mörder.

3. Du (finden) _____ bestimmt dein Handy wieder.

4. Bernd (antworten) _____ ganz laut, wenn er am Telefon ist.

5. (Quatschen) _____ ihr auch manchmal?

6. Ich wache auf. Um 7.30 Uhr (frühstücken) _____ wir zusammen.

7. Sie (ev) (fragen) _____ mich um Hilfe.

8. Ich (mixen) _____ die Zutaten.

9. Lisa (parken) _____ das Auto um die Ecke.

10. Gudrun (begegnen) _____ immer coolen Leuten.

AUFGABE 10

Welcher Fall folgt nach: (1, 2, 3, 3/4, 4)

1. trauen = _____

2. es gibt = _____

3. folgen = _____

4. begegnen = _____

5. helfen = _____

6. bleiben = _____

7. lehren = _____

8. gefallen = _____

9. gehören = _____

10. interessieren = _____

AUFGABE 11

Übersetze:

1. Dieser _onderzoeker_ - _____ weiß genau, wie das Gehirn funktioniert.

2. Die Mannschaft konnte in letzter Minute den Sieg _behalen_ - _____ .

3. Diese Idee ist total _gek_ - _____ . Das geht doch gar nicht?

4. Seine Versuche, schneller zu fahren, _mislukken_ - _____ immer wieder.

5. Er beschäftigt sich nicht mit dem täglichen _geroddel_ - _____ im Büro.

6. Mir gefällt der _geur_ - _____ dieser Blumen besonders gut. der Duft de geur

7. Können wir am Schalter die Tickets _krijgen_ - _____ ?

8. Die Kinder stehen im _kring_ - _____ um die Lehrerin herum.

9. Ich muss zuerst das Haus putzen und dann die Blusen _strijken_ - _____.

10. Auf dem _afbeelding_ - _____ sieht man eine Frau mit ihrem Kind.

.

AUFGABE 12

Was ist die Mehrzahl von:

1. der Mann – die _____

2. das Konzert – die _____

3. der Tag – die _____

4. das Kaninchen – die _____

5. das Kind – die _____

6. die Frau – die _____

7. der Partner – die _____

8. der Schrank – die _____

9. das Ergebnis – die _____

10. die Minute– die _____

willembunnik@gmail.com

© 2019 - W. Bunnik