Unterwegs im Alten Land von Hansestadt zu HaNSESTADT

Blick vom Estesperrwerk nach Blankenese

Das Alte Land

Vor den Toren Hamburgs erstreckt sich das Alte Land entlang der Elbe bis nach Stade.

Eine von Menschenhand angelegte Kulturlandschaft, wo sich vor über 800 Jahren Siedler unter Anleitung holländischer Kolonistenführer dieses Land dem Wasser abgerungen und eine blühende Landschaft geschaffen haben.

Der Tourverlauf

Es ist Frühling, die Sonne scheint, ein lauer Wind weht über die Elbe.

Blankenese und der Hamburger Hafen sind zu sehen und nun geht es auf eine Erkundungstour durch das Alte Land, dass so vielfältig und schön ist.

Estebrügge und Moorende

Mein erstes Ziel ist Estebrügge und Moorende.

Ein Ort der fast komplett unter Denkmalschutz steht, hier wo sich einst Händler, Kaufleute, Handwerker, Seefischer und Reeder niederließen und die Estebrücke eine wichtige Verbindung zwischen zwei Verkehrsachsen bildete.

Kleine gemütliche Eingangstüren kann man bei genaueren hinschauen entdecken.

Vermutlich gab es schon um 1200 herum hier eine Holländische Klappbrücke

Die Este im Alten Land

Die Este bildet die Grenze zwischen der Zweiten und der Dritten Meile des Alten Landes. Die Erste Meile liegt zwischen Stade und der Lühe, die Zweite Meile zwischen Lühe und der Este und die dritte Meile zwischen der Este und Finkenwerder. Am Ende der Este, die ca. 12 Km schiffbar sind, liegt die Hansestadt Buxtehude.

Ganz interessant finde ich, das die Este eine sehr starke Strömung hat, die je nach Tide stromauf oder stromab läuft, und die Schiffe immer gegen die Strömung fahren um steuerfähig zu bleiben.

Blick über die Este

Eine kleine Pause muss sein

Setzt Euch doch einmal hinein, in einer dieser Apfelkisten und lauscht den Erzählungen.

Im Alten Land sind acht Geschichtekisten aufgestellt, die darauf warten von Euch entdeckt zu werden.

Die Kisten sind mit einer Tonanlage und einigen Infotafeln ausgestattet, die es Euch ermöglicht in Ruhe Geschichten über und aus dem Alten Land zu erfahren.

Standorte:

Familie Völkers, Twielenflether Chaussee 62a, 21723 Hollern-Twielenfleth

Familie Budde, Kurze Straße 5, 21720 Grünendeich

Harmshof, Königreicher Straße 88, 21635 Jork-Königreich

Fähranleger Cranz, Estedeich 94, 21129 Cranz

Kirche Estebrügge, Neue Straße, 21635 Jork-Estebrügge

Obsthof Puurten Quast, Nincoperstraße 45, 21129 Hamburg-Neuenfelde

Feriendorf Altes Land, Feriendorf Altes Land, 21723 Hollern-Twielenfleth

Borsteler Hafen (am Museumsschiff Annemarie), Jork-Borstel

Prunkpforten

Das Tor zum Hof

Die Altländer Prunkpforten sind typisch im Alten Land.

Schön anzuschauende außergewöhnliche Bauwerke, die den Hofeingang zu den großen Altländer Bauernhöfen bilden und den Wohlstand der Besitzer repräsentierten.

Eine große Traube, die als Fruchtbarkeitssymbol galt, hängt meist im Rundbogen der Wagendurchfahrt.

Ein kleinerer Durchlass dient als Personendurchgang.

Die Hogendiek Brücke

Die Hogendiekbrücke über die Lühe, die für Fußgänger und Radfahrer die Gemeinden Steinkirchen und Mittelnkirchen verbindet dürfte durch ihre Optik wohl zu einer der Top Fotomotiven gehören. Man könnte sich hier Stundenlang aufhalten, so idyllisch ist es hier.

Wunderschöne Altstadt in Stade

Kaum erreicht man den historischen Stadtkern von Stade, taucht man ein in eine wunderschöne frühbarocke Fachwerkstadt.

Einer der schönsten Plätze in Stade ist für mich der Fischmarkt mit dem restaurierten Holztretkran.

Im Kran selbst bekommt man sehr viele Informationen zu Stade und seiner Geschichte. Der Fischerhafen ist gesäumt von schönen Fachwerkhäusern - alles zusammen ein wunderschöner Platz, der immer wieder fotographiert werden möchte. Beiderseits der Schwinge wimmelt es nur so von Lokalen und Restaurants.

Mir reichte an diesem Tag aus Zeitgründen ein Döner völlig aus. Denn bis zur nächsten Hansestadt Buxtehude war es ja noch ein ganzes Stück.

Meine Strecke führte mich weiter durch das Forst Neukloster einer der größten und schönsten Buchenwälder zwischen Elbe und Weser.

Hansestadt Buxtehude

Buxtehude ist mit seinen historischen Fachwerkhäusern, der beeindruckenden Backsteingotik, dem Fleeth und dem kleinen Hafen an der Este, nun auch wieder Hansestadt.

Ca. 30 km südwestlich von Hamburg liegt die Stadt Buxtehude, am Rande des Alten Landes.

Eine kleine niedliche Altstadt, die zu einem Bummel am Fleth einlädt.

Das beschauliche niedersächsische Städtchen liegt direkt an der Deutschen Märchenstraße und ist eigentlich eine Märchenstadt.

"Der Hase und der Igel" und "Der Räuber Hotzenplotz" brachten dem niedersächsischen Städtchen Ruhm.

Leider war für mich die Zeit zu knapp um sich einmal genauer in Buxtehude umzusehen, was sich aber bestimmt in nächster Zeit nachholen lässt.

Teufelsbrück

Zum Abschluss meiner Tour genieße ich noch bei einem leckeren Bierchen den Blick auf die Elbe und dem im Anflug befindlichen Beluga auf die Airbus Werft.

Bei Strava könnt Ihr euch die Tour als GPX Track ansehnen oder herunterladen und nachfahren.

Geführte Touren im Alten Land sind auf Anfrage ebenfalls möglich.

Credits:

by JöJu

Report Abuse

If you feel that this video content violates the Adobe Terms of Use, you may report this content by filling out this quick form.

To report a Copyright Violation, please follow Section 17 in the Terms of Use.