Loading

Wir leben in Akkar Kinde aus dem Tal-Abbas Camp in Akkar (North Lebanon) zeigen Ihr Leben in Bildern.

Im Oktober 2020 kamen Ourvoice zusammen der Friedrich Naumann Stiftung nach Akkar, um ein Fotoprojekt über das Leben vor Ort, aus den Augen der Kinder zu realisieren. Hier sind Ihre Geschichten:

»This is our Camp«

gefilmt von Haitam and Mohamed

»The Life of Aya«

fotografiert von by Hanan

Mein Name ist Aya Mansour, ich bin 10 Jahre alt und lebe im Lager Tal Al Abbas - in Akkar. Ich komme aus Hama in Syrien. Ich bin vor 4 Jahren mit meiner Familie ins Camp gekommen, davor haben wir in einem kleinen Haus gelebt, aber wir mussten es verlassen. Mein Leben im Camp ist normal, aber ehrlich, ich mag es nicht.

Ich unternehme viel und weiß, wie man bis 100 zählt. Wenn ich groß bin, wäre ich gerne ein guter Koch, weil ich das Essen so sehr liebe und mein einziger Wunsch ist, in einem Haus zu leben und nicht in einem Zelt.

A Day in the Life of Layla

photographed by Rawan

Ich bin Layla, ich bin 33 Jahre alt, ich komme aus Syrien, aus der ländlichen Gegend von Hama. Ich habe Syrien vor einem Jahr verlassen und lebe jetzt in diesem Lager. Ich bereite Essen für meine Kinder vor, bevor ich zur Arbeit gehe.

Hier zu leben ist sehr schwierig. Ich arbeite 3 Stunden bei der Ernte, für 22 Cent pro Stunde. Ich muss arbeiten, um meine Familie mit Essen zu versorgen, und manchmal kommt meine Tochter mit, um mir zu helfen.

»FATIMA, THE COOK«

photographed by Yehia

Mein Name ist Fatima Zahra, ich bin 60 Jahre alt. Ich komme aus Homs in Syrien und lebe seit 5 Jahren in im Tal Abbas Lager im Nord-Libanon.

Heute arbeite ich draußen an meiner Haustür und mache Marmelade. Jetzt ist die jährliche Saison für Kürbis- und Apfelmarmelade. Ich arbeite auch als Näherin, kann Sticken und biete Unterstützung bei der Kräutermedizin.

»SHE IS THE BOSS«

photographed by Zahraa

Ich bin der „Shawish“ Hoda, 41 Jahre alt. Als Shawish bin für das Camp verantwortlich, organisiere die Angelegenheiten des Camps mit NGOs und lokalen Organisationen und kümmere mich auch um die Verteilung von Brot und Hilfe an alle Familien.

I was in charge of the camp one year ago, and my mission is to secure the needs of the children as much as possible. I also conduct awareness activities about the role of women, early marriage and child labor.

Ich bin seit einem Jahr für das Camp verantwortlich und meine Mission ist es, die Bedürfnisse und Rechte der Kinder so weit wie möglich zu gewährleisten. Ich führe auch Sensibilisierungsmaßnahmen für die Rolle von Frauen, Kinderehen und Kinderarbeit durch.

»THE ARTIST«

filmed by Waled

Created By
ourvoice media
Appreciate