EWSA europäischer wirtschafts- und sozialausschuss

Die EWSA?

- Rolle: Beratende Einrichtung der Europäischen Union.Bildet eine Brücke zwischen Entscheidungsorganen der EU und ihren Bürger/innen.

- Gründung: 1957

-Standort: Brüssel, Belgien

- Präsident: Georgios Dassis

- Mitglieder: 350 Mitgliedern aus allen EU-Ländern

Wie wird man Mitglied?

Die Ausschuss-Mitglieder werden vom Rat der EU auf Vorschlag der Regierungen der Mitgliedsstaaten ernannt. Sie sind in ihrer Arbeit aber politisch völlig unabhängig. Sie werden dann in 3 unterschiedliche Gruppen eingeteilt: die Arbeitgeber, Arbeitnehmer und Verschiedene Interessen.

Hauptaufgabe und Interessen der EWSA:

1. Gewährleistung, dass EU-Politik und EU-Rechtsvorschriften den wirtschaftlichen und sozialen Gegebenheiten angepasst sind.

2.Förderung der partizipativenEU, indem Arbeitnehmer- und Arbeitsgeberorganisationenund anderen Interessensgruppen ein Gehör geben.

3: Werte der europäischen Integration fördern

Rolle der EWSA in dem Machtdreieck der EU

Rat der EU

EWSA stellt Themen bei dem Europäischen Parlament , der Europäische Kommission und dem Europäischen Rat und das Machtdreieck der EU nimmt dann dazu Stellung und bildet eine Brücke zwischen den Entscheidungsorganen der EU und ihren Bürgerinnen und Bürger.

Credits:

Created with images by justusbluemer - "Europäische Flagge" • elbfoto - "flaggen" • Mediamodifier - "eu flag brexit europe"

Report Abuse

If you feel that this video content violates the Adobe Terms of Use, you may report this content by filling out this quick form.

To report a Copyright Violation, please follow Section 17 in the Terms of Use.