Herz oder Kopf? "Wie entscheiden Junge Menschen in extremen situationen"

Es gibt Entscheidungen im Leben über die du stundenlang oft sogar tagelang nachdenken musst, andere Entscheidungen trifft man in wenigen Sekunden.
Der kleine Junge war ziemlich krank. Immer wenn er hingefallen war, oder sich irgendwo gestoßen hatte, musste er danach so schnell wie möglich in die Praxis um eine Infusion durch die Venen gespritzt zu bekommen. Jedes Mal weinte der Junge weil er nicht verstehen konnte wieso er diese Prozedur immer wieder ertragen musste. Auch seine Mama musste immer mit sich kämpfen - niemand will seinem Kind sowas antun. Sie versuchte auch immer wieder ihm zu erklären, was gerade passiert. An einem Tag war seine 4 Jährige große Schwester mit dabei. Wieder fing der kleine Junge schrecklich an zu weinen, sobald er auf der Liege lag. Kurz vor der Mittagspause war meine tägliche Aufgabe die Praxis schon mal aufzuräumen, das machte ich auch. Allerdings merkte ich relativ schnell, dass die kleine Schwester des Junges ziemlich hilflos dastand und nicht wusste, was passiert. Aus lauter Verzweiflung fing sie an zu weinen. Ihre Mama konnte sie nicht trösten und auch die anderen Mitarbeiter der Praxis waren beschäftigt. Nicht eine Sekunde habe ich gezögert, da nahm ich sie auf den Arm und verließ mit ihr den Raum. Draußen auf dem Flur musste ich sie erstmal beruhigen das ging aber ziemlich schnell. Nach wenigen Minuten spielte sie mit mir, als würde sie mich schon Ewigkeiten kennen.
Manchmal kommst du an den Punkt, an dem es nicht weiter geht und dann stehst du da vor einem Weg, du willst zwar nach links gehen doch rechts ist ein 2. Weg. In dem Moment geht es um deine Entscheidung. Wo du jetzt am besten langgehen solltest, weißt nur du selbst. Sei du selbst. Lass dich nicht von anderen Menschen verbiegen. Steh du deiner Meinung. Jeder Mensch macht Fehler, Du, Ich und Alle anderen auch. Wichtig ist dann nur, ob du mit den Fehlern leben kannst. Es ist höchst unwahrscheinlich, dass du immer die richtige Entscheidung triffst. Vielleicht zerbrichst du sogar an manchen Entschlüssen. Ich will nicht sagen, dass es immer richtig ist auf sein Herz zu hören. Aber meiner Meinung nach ist es von allen Optionen die Beste.
Bei meiner Suche nach dem richtigen Lied, bin ich auf einige perfekt passende Texte gestoßen.
Du musst auf dein Herz hör'n - Hör wie es schlägt, wie es fleht, wie es schreit - Hör wie es lebt, wie es lacht, wie es weint - Auch wenn du's willst, da misch' ich mich nicht ein - Wie du es machst, wird es schon richtig sein (Sido, Herz)
So, wie du glaubst ist so, wie du lebst Hör auf dein Herz, solang wie das geht. Bauch sagt zu Kopf "Ja", doch Kopf sagt zu Bauch "Nein" Und zwischen den beiden steh' ich und weiß nicht, ich weiß nicht. (Mark Forster, Bauch und Kopf)
Und immer, wenn es Zeit wär, zu geh'n Vergess' ich, was mal war und bleibe steh'n Das Herz sagt: "Bleib!" Der Kopf schreit: "Geh!" (Joris, Herz über Kopf)
Alle drei Textstellen beschäftigen sich mit einer Frage, Herz oder Kopf. Auch in meiner Situation, musste ich mir diese Frage stellen. Die Aussage "Hör auf dein Herz" hat meine Entscheidung unterstützt, weil ich auch nur auf mein Herz gehört habe und alles andere in diesem Moment ausgeblendet habe dadurch hat sich die Situation für mich und für das kleine Mädchen verbessert.
Meiner Meinung nach wird den jungen Menschen viel zu sehr eingeredet nur auf den Verstand zu hören und immer das zu machen was der Kopf sagt. Alle sollen sich für das "Richtige" entscheiden, die richtigen Freunde, eine gute Zukunft und einen ordentlichen Beruf. Aber niemand weiß, was der richtige Weg ist, durchs Erfahrungen sammeln und sich etwas trauen kann man erst erkennen ob die Entscheidung die richtige war.
Das wirklich wichtige kann man nur mit dem Herzen sehen, es ist für das Auge unsichtbar. Antonie de Saint-Exupery
Verstand gegen Gefühl! Der Mensch ist keine Maschine: Gefühle steuern viele unserer Handlungen. Allerdings hat auch die Vernunft immer wieder Wörtchen mitzureden. Wer komplexe Entscheidungen treffen will, steht immer wieder vor der Frage Herz oder Kopf. Es gibt nie ein Richtig oder Falsch denn die im Leben gesammelten Erfahrungen beeinflussen das Handeln der Menschen stark. Wie soll man einen Menschen davon überzeugen, dass das Herz einem immer die richtigen Antwort bringt, wenn dieser davon zu oft enttäuscht wurde. Irgendwann gibt der eigentliche "Herzmensch" auf und hört nur noch auf seinen Verstand.
„Das Herz hat seine Gründe, die die Vernunft nicht kennt“, schrieb der französische Philosoph Blaise Pascal. Viele Entscheidungen, die der Mensch trifft, lassen sich mit Vernunft weder erklären noch verstehen − meist nicht einmal von demjenigen, der sie getroffen hat. Aber so sollte es öfter sein, hör auf darauf zu hören was andere sagen nur das was du für richtig hältst ist am Ende auch gut für dich.
Was ich mit meinem Projekt bei den Lesern erreichen will wusste ich bis vor Kurzem selber nicht, aber beim Schreiben ist mir eins klar geworden, ob ein Mensch eher auf seinen Kopf hört oder auf sein Herz, kann man nicht beeinflussen. Das einzige was man machen kann ist ihn davon zu überzeugen das man Fehler riskieren darf um neue Erfahrungen zu sammeln.

Made with Adobe Slate

Make your words and images move.

Get Slate

Report Abuse

If you feel that this video content violates the Adobe Terms of Use, you may report this content by filling out this quick form.

To report a Copyright Violation, please follow Section 17 in the Terms of Use.