Loading

Praktikumserfahrung bei FokusBasel Jonathan Matzinger

Ich bin Jonathan Matzinger und darf zusammen mit meiner Ehefrau Delia ein Praktikumsjahr bei FokusBasel absolvieren. Danach werden wir mit der Gemeinde für Christus in der Region Zug eine Gemeinde gründen.

Die Arbeit als Pastor

Nach der Ausbildung zum Schreiner absolvierte ich eine Bibelschule und startete anschliessend mit dem Praktikum. So war mir der Alltag als Pastor zu Beginn noch nicht sehr vertraut. Einige Eckpunkte wie Gottesdienst, Fokus-Gruppen (Hauskreis) oder auch Gebet gaben meiner Tagesplanung erste Strukturen. Die Aufgaben dazwischen musste ich auf einmal neu einteilen. Da war niemand mehr, der mir meine Aufträge auf den Baustellen in die Hand drückt und mir mitteilt, wie viel Zeit ich dafür zur Verfügung habe. Dazu kommt auch, dass ich zu Hause arbeite. So ist auch ein Thema, wie ich in meiner Freizeit auch auf andere Gedanken kommen kann. Dabei hilft mir die Zeit mit meiner Frau, Sport und auch die Natur. Die Arbeit als Pastor bereitet mir grosse Freude. Immer wieder merke ich, dass Gott mich an diesen Ort gestellt hat und ich hier sehr viel für mein Leben und unseren Dienst lernen kann.

Dreiländereck Basel

Kontextanalyse

Zu Beginn des Praktikums bekam ich die Aufgabe, den Kontext von Basel kennenzulernen. Ich begann also die Stadt mit anderen Augen zu sehen und versuchte zu verstehen, wie diese Stadt und ihre Einwohner ticken. Auf einmal fielen mir Dinge auf, die ich vorher nie bemerkte. Wusstet ihr beispielsweise, dass etwa 50% aller Einwohner in der Stadt Basel in einem Einzelhaushalt leben? Viele dieser Menschen fühlen sich sehr wahrscheinlich manchmal einsam und sehnen sich nach Gemeinschaft. So wird auf einmal der Aspekt Gemeinschaft für unsere Gemeinde sehr wichtig, um solche Menschen anzusprechen. Wir können ihnen so ein Zuhause bieten und ihnen Gemeinschaft geben, die sie vermissen.

Viele solcher Punkte habe ich beim Kennenlernen der Stadt gelernt und ich merke, dass auch dieser Aspekt zu Gemeindegründung gehört. Man muss ein Teil der Gesellschaft sein, die Stadt lieben und den Menschen Jesus so näherbringen, dass sie es verstehen können.

Was uns noch erwartet

Für meine Frau und mich ist der zweite Teil der Praktikumszeit schon angebrochen. Wir werden noch bis Ende September ein Teil von FokusBasel sein. Diese Zeit wollen wir weiter nutzen, um zu lernen und uns in die Gemeinde zu investieren. Parallel hat auch die Vorbereitung für unsere Gemeindegründung in Zug gestartet. Wir freuen uns, dass wir noch einige Monate hier in Basel sein dürfen, und sind sehr gespannt, was Gott uns in dieser Zeit noch näherbringen möchte.

Credits:

Erstellt mit einem Bild von Corina Rainer - "Basel and the rhine"