Loading

Gleitschirm-WM-Feier von Lex Robé Arthouse-Kino Liezen, 25.11.2017

Anlässlich meines bereits zweiten Gleitschirm-Streckenflug WM-Titels waren insgesamt 90 Gäste meiner Einladung ins Liezener Arthouse gefolgt, um gemeinsam bis in die frühen Morgenstunden gebührend zu feiern.

Der Fokus bei der Vorbereitung galt zwei ganz wichtigen Grundzutaten einer guten Party: Dem richtigen Sound und ausreichenden Elektrolyt-Getränken...

Dank Bäcks Hilfe (und den Erfahrungen von vor 2 Jahren) war die Arena binnen 5 Stunden passend dekoriert.

Edel sollte es de ganzen Abend zugehen. Das galt natürlich auch für Beschallung und Beleuchtung: 2500W von Funktion-One sollten für den notwendigen Wumms in der Magengenend sorgen, ohne sich tags darauf mit Tinnitus rumschlagen zu müssen. Zwei moderne Movingheads übernahmen den Lead bei den Visuals. Ein harter Test für die Isolation des Kinos, die diese aber bravourös meisterte...

Systems up & runnin...

Wenn das Arthouse-Kino schon mal zu einem Club umfunktioniert wurde, warum dann nicht am Nachmittag gleich eine Kinderdisco steigen lassen? Sis Ansch - aka DJane Chica Massala - heizte den Kids ab dem späten Nachmittag ordentlich ein.

Nebst groovigem Vor-Teenie-Sound war natürlich die Nebelmaschine das große Highlight
So vorbereitet konnten wir die Gäste entspannt in Empfang nehmen

Liezen hat nicht nur einen, sondern gleich zwei aktuelle Weltmeister aufzubieten: Sven Füg holte sich 2017 ebenfalls den Judo-Weltmeistertitel im Schwergewicht!

Weltmeister im Doppelpack! In der früh beim Billa getroffen, war Sven spontan gleich mit von der Partie
Die Arena füllte sich zusehends

Es gab viele herzerwärmende Wiedersehen mit Freunden, alten Bekannten, Fliegerlegenden und WegbereiterInnen. Ab jetzt war klar, dass die Party bereit war abzuheben, denn die dritte und wichtigste Zutat war vorhanden: die richtigen Leute! :-)

Gegen 20:15 Uhr erhoben wir dann die Gläser und stießen zuerst Mal auf das Wohl von Geburtstagskind Birgit an...

...und klatschten DJane Chica Massala ordentlich ein...

...bevor die kommenden 45 Minuten ganz im Zeichen der abgelaufenen WM-Saison standen: Mit viel Bild- und Video-Material untermalte ich die Hightlights meiner Streckenflug-Saison, die nebenbei gleich drei (!) neue österr. Rekorde abwarf.

Das gut gefüllte Auditorium.

Natürlich musste Sven noch kurz rauf auf die Bühne und dem flugaffinen Publikum in vollem Umfang vorgestellt werden.

Der sympathische Schwergewichts-Champ und sein fliegerisches Pendant.

Wie es sich für ein Kino gebührt, gab es nach kurzer Pause gleich zwei Video-Premieren von den Startplatzrekordflügen vom Stoderzinken (295km) und Grente/Ita (307km), die insgesamt 35 Minuten dauerten.

Im Anschluss wollten die Angereisten unbedingt ihre teils aufwendig gestalteten Mitbringsel an den Mann bringen.

Mein Aeroclub-Verein, die MOJOs...
Einen saftigen Gruß vom Kapitän und einen schneidigen lasergravierten Pokal von meinem zweiten Verein, den Bodenlosen Partyraketen.

Mein getreuer Flügelmann Max Eder kam diesmal stellvertretend für die Abtenauer. Ganz besonders freute mich der Besuch meines Mentors Hermann Trimmel, der mir mit dem Geschenk seines überarbeiteten Werkes Wettbewerbssegelflug, gleich die nächste Karotte vor die Nase hielt. Bingo überraschte seinerseits mit einem handgebauten (!) Leichtvario.

Und leicht ging's weiter. Mein halb-kilo-Leatherman bekam nun endlich eine leichtgewichtige Ablöse und der neue Liga-Obmann Andi Steiner meinte, er müsse noch a bissl was zur Verbesserung meiner Flächenbelastung beitragen.

Einmal mit dem XBow um den RedBull-Ring? Bittesehr!
Von den Mojos gab es als besonderes Highlight eine wunderbare Karikatur geschenkt, die ab sofort auch mein neues SocialMedia-Konterfei ist.

Mit den Leckereien in Josefs Geschenkkorb sollte sich die Vorweihnachtszeit auch kulinarisch bestens überbrücken lassen.

Nun war es Zeit, etwas locker um die Hüfte zu werden!

Das 2500W Soundsystem samt entsprecender Leuchtmittel half gut, der Party einen Ibiza-Touch zu verleihen.

Mit Glanz und Gloria zog gegen 23 Uhr die Karawane des Grauens ein und hatte eine ziemlich verdächtige Kiste mit am Start...

Diese war gefüllt mit allem, was man für einen gediegenen Cuba Libre braucht.

Dieser musste natürlich sofort vorort fachmännisch zubereitet und verkostet werden.

Die Grazer Karawane des Grauens
Endlich hat Captain Morgan ihrem großen Fan im Ennstal die längst überfällige Referenz erwiesen ;-))
Die Kiste ist an sich schon ein geniales Machwerk und beherbergt seither all meine elektronischen Fluggerätschaften.

Joe ließ es sich auch nicht nehmen, Lilly seine Reverenz zu erweisen - kennen sie sich doch seit mittlerweile 6 Jahren. Speziell der Name "Lilly" hat es ihm angetan und so gab's gleich das komplette Staffelpack der Munsters (mit dem mütterlichen Oberhaupt Lily).

Nach dieser gelungenen Inszenierung mutierte ich vom Lichtmann zum DJ und übernahm für die restl. Nacht die Musikgestaltung...

...und ja, Wünsche wurden gernen angenommen und meist auch prompt erfüllt. *g*

Sehr zur Freude von Ansch, die sich auch vor dem DJ-Pult mit ihrer Musik- und Tanz-Begeisterterung die Partylaune nochmals massiv boostete.

Joe ließ es sich natürlich nicht nehmen, zu versuchen den anwesenden Judo-Champ mal gekonnt auf die Matte zu werfen. Allein es blieb beim Versuch... :-)

Nach Mitternacht hob die Party dann richtig ab...

"Hey, was geht ab? Wir feiern, die ganze Nach, die ganze... Hey..." - mit dem Allerfeinsten, was Rock und Electronic zu bieten haben natürlich

Feiern bis in die frühen Morgenstunden - MISSION ACCOMPLISHED! Die Ehrennadel für "Besonderes Durchhaltevermögen" sie euch gewiss! ;-)

Wer hätte gedacht, dass der innere Kern der Grazer und Oberösterreicher nicht nur grandiose Flieger, sondern auch echte Party-Veternanen sind? So feierten wir bis ins Morgengrauen... - und das heißt was um diese Jahreszeit!

Um 7 Uhr verleibten wir uns noch ein gepflegtes Maci-Frühstück ein und verabschiedeten danach noch die Letzten Richtung Liezener Bahnhof. Was für ein Fest?!

Dank Kafeetscherl noch immer taufrisch die Jungs!

DANKE nochmals für euer Kommen - ihr ward großartig!!!

Created By
Lex Robé
Appreciate

Credits:

Angelika Robé, Petra Schuster, Martin Urbscheit, Joe Edlinger, Sven Füg, Georg Grieshofer, Petra

Report Abuse

If you feel that this video content violates the Adobe Terms of Use, you may report this content by filling out this quick form.

To report a Copyright Violation, please follow Section 17 in the Terms of Use.