Loading

Mampferando Warmes für Überlebenskünstler auf der Straße

Wir verteilen seit Beginn der Corona-Pandemie warmes Essen und Getränke an Obdachlose und Bedürftige in der Wuppertaler Innenstadt.

wEr wir sind

Wir sind eine Initiative von Privatmenschen. Im März 2020 haben wir angefangen, Obdachlose und Bedürftige zu versorgen, weil die Wuppertaler Tafel die mobile Essensverteilung wegen Pandemiebestimmungen vorläufig schließen musste.

Zu Beginn haben wir mit 10 Portionen gestartet. Inzwischen verteilen wir samstags und sonntags bis zu 60 Portionen am Tag, die in privaten Küchen von Wuppertaler Köch*innen liebevoll zubereitet werden.

Dabei ist es uns besonders wichtig, die Menschen nicht nur mit Mahlzeiten und Getränken zu versorgen. Sondern wir unterhalten uns mit ihnen auf Augenhöhe, sind für sie da, helfen bei Bedarf auch mit Sozialhilfeanträgen oder besorgen ihnen Schlafsäcke und Kleidung.

Inzwischen haben wir uns als Privatinitiative dem Verein Tacheles e.V. angeschlossen und sind somit ein Projekt des Vereins. Dies ermöglicht es uns, auch Spendenquittungen auszustellen.

Bei Fragen/Presse/Kontakt bitte an mampferando@gmail.com wenden oder uns über unsere Facebookseite kontaktieren.

wie es abläuft

Unsere Köch*innen halten das Essen für eine bestimmte Uhrzeit bereit. Dann wird es von den Abholer*innen in Thermoboxen umgefüllt, die das Essen stundenlang warmhalten können. Von dort wird es mit dem Auto an einen gemeinsamen Treffpunkt gebracht, um auf die Lastenräder geladen zu werden.

Zusätzlich packen wir noch Heißgetränke, Kekse, selbstgemachten Kuchen, Süßigkeiten und Masken dazu.

Dann startet die Tour. Wir fahren mit zwei Lastenrädern durch die Wuppertaler Innenstadt und klappern die einzelnen Schlafplätze und Hotspots der Menschen ab, sodass wir auch wirklich alle erreichen. Dabei achten wir darauf, dass das Essen kein Schweinefleisch enthält und (fast) immer etwas Vegetarisches dabei ist.

Das Essen ist grundsätzlich für alle, die hungrig sind: zu unseren Stammgästen zählen Obdachlose, (flaschensammelnde) Rentner*innen und Sozialhilfeempfänger*innen.

Unsere Partner

Wir brauchen eure Hilfe!

Um das Projekt fortfahren zu können, sind wir jedoch auf eure finanzielle Unterstützung angewiesen.

Mampferando läuft als Projekt unter dem Verein Tacheles e.V. und somit können wir auf Wunsch auch Spendenquittungen ausstellen. Bitte schreibt uns eine E-Mail an mampferando@gmail.com, wenn ihr eine Spendenquittung möchtet.

Wenn ihr uns finanziell unterstützen möchtet, könnt ihr uns einen einmaligen Betrag überweisen oder auch einen monatlichen Beitrag leisten.

Unsere Kontoverbindung

Bitte denkt unbedingt daran denken, "Mampferando" als Verwendungszweck anzugeben, sonst landet das Geld beim Tacheles e.V., der auch wunderbare und wichtige Arbeit leistet. Also vergeudetes Geld ist es nie!

© Mampferando 2021 // mampferando@gmail.com