Loading

Smart Online Solutions Online basierte Lösungsansätze für zukunftsfähige Unternehmen

Klima- und Naturregeneration, globale Zusammenarbeit, gesellschaftliche Gerechtigkeit, Wohlstand und Frieden sind einige der Begriffe, die die Welt beschreiben, die wir zusammen mit engagierten Unternehmen gestalten möchten. Gleichzeitig beschäftigen uns Trends wie Digitalisierung, Klimawandel, die Verknappung von Ressourcen und die Suche nach innovativen und neuen Geschäftsmodellen.

Portfolio

Unsere Online-Angebote sind dazu da, um Ihnen die Neugestaltung und Weiterentwicklung Ihres Unternehmens zu vereinfachen, und Sie schnell bei der Identifizierung von Risiken und Chancen zu unterstützen. Jedes SoS-Tool bietet einen anderen inhaltlichen Schwerpunkt und bietet die Möglichkeit, den jeweiligen Partizipationsgrad individuell zu bestimmen: Ob mit Ihren Mitarbeitern, oder mit einer ausgewählten Gruppe externer Stakeholder und/oder mit einem breiten Auditorium. Sie können Ihre Reise mit dem Tool beginnen, das Ihnen in Ihrem Kontext am nächsten erscheint. Die Verknüpfung mit anderen Modulen und Tools ist jederzeit möglich.

Smart Online Solutions sind Tools für Unternehmen – Hier unten erfahren Sie mehr über die jeweiligen Tools!

Ihr Prozess zum attraktiven Unternehmen

Starten kann man auf unterschiedlichen Ebenen. Operativ, schnell und kompakt, in dem man den CO2-Fussabdruck des Unternehmens oder des Produkts misst – vielleicht kompensiert und sich klimaneutral stellt. Oder man startet mit der Wesentlichkeitsmatrix, wo man eruiert, was die wichtigsten Themen im Kontext der Nachhaltigkeit sind. Häufig wird in diesem Prozess auch Nachhaltigkeit für das Unternehmen definiert. Dies kann dann auch integrativer Teil des Nachhaltigkeitsberichts sein – dessen Tool auch noch sehr interessante Kommunikationsmöglichkeiten nach Innen und Außen ermöglicht. Etwas komplexer wird es mit dem Tool zur Terra Zukunftsstrategie. Dort starten wir in der Regel mit einem Impulsworkshop zu den allgemeinen Trends und gängigen Nachhaltigkeitskonzepten wie die SDGs (UN-Sustainable development goals), Circular Economy, usw. Diese bilden die Basis für die eigene Betrachtung des Unternehmens und die Diskussion für weiterführende strategische Ziele. Das GSE-System stellt das eigene „Haus der Nachhaltigkeit“ im Unternehmen dar und ermöglicht die schnelle und konsistente Integration der Lieferanten und deren Nachhaltigkeitsbemühungen.

Lassen wir andere darüber reden

Digitale Tools der SOS-Initiative bringen Nachhaltigkeit in Unternehmen

Nachhaltigkeit ist in aller Munde, doch wirkliche Veränderung findet noch immer viel zu selten statt. Warum? Meist fehlt es an Know-how. Das betrifft auch die Firmen und Konzerne. Dabei nehmen Unternehmen eine Schlüsselrolle ein, wenn es um den ökologischen Systemwandel geht. Wie dieser Wandel gelingen kann, beschreiben Günther Reifer und Evelyn Oberleiter, die beiden Gründer des Terra Institutes, im Interview mit forum Nachhaltig Wirtschaften. mehr lesen