Loading

VWO 4 K 1 L 1

Das Germatikspiel

AUFGABE 1

Ergänze:

Vorteile • Jahrzehnt • Familie • Soziologe • Ahnung • Chefs • Schichten • Jahrhundert • Prozent • Abitur

SPRECHERIN: Das sagt der (1) _____ Michael Hartmann. Er forscht zum Thema Eliten. Und das ist sein Forschungsgegenstand: die deutsche Wirtschaftselite. Die (2) _____ der Dax-Konzerne. Keine Frau dabei, die meisten aus großbürgerlichen Verhältnissen.

MICHAEL HARTMANN: Über ’n halbes (3) _____ fast kommen vier von fünf Vorstandsvorsitzenden und Aufsichtsratsvorsitzenden aus den oberen vier (4) _____ der Bevölkerung. Da hat sich überhaupt nichts geändert. Das variiert um ein, zwei Prozent von (5) _____ zu Jahrzehnt.

SPRECHERIN: Warum spielt Herkunft in Deutschland immer noch so eine große Rolle? Er hat eine (6) _____ davon: Serdest Demir kam erst mit acht Jahren aus der Türkei nach Deutschland. Er machte (7) _____ als Jahrgangsbester und konnte dank Stipendien studieren – als Erster aus seiner Familie. An der Uni trifft er hauptsächlich auf Söhne und Töchter aus deutschen Akademikerhaushalten – und die haben viele (8) _____ . Sie sind finanziell meist besser abgesichert. Karrierefördernd ist häufig auch das Beziehungsnetzwerk der (9) _____ . Und sie wachsen selbstverständlich mit den Hobbys und Interessen der oberen (10) _____ auf. Und wenn man anders aufgewachsen ist?

AUFGABE 2

Männlich (der), weiblich (die) oder sächlich (das)?

1. _____ Stipendium

2. _____ Schicht

3. _____ Mobilität

4. _____ Eliteangehörige

5. _____ Jahrgangsbeste

6. _____ Gestik

7. _____ Gegenstand

8. _____ Umfeld

9. _____ Soziologin

10. _____ Luxus

AUFGABE 3

Ergänze:

1. Denn die Top-Positionen, sagt der Eliteforscher, (werden ott) _____ nicht nur nach Leistung besetzt.

2. Da (haben ott) _____ sich überhaupt nichts geändert.

3. Man (müssen ott) _____ das nicht als Schwäche sehen.

4. Je reicher und wohlhabender Eliteangehörige aufgewachsen (sein ott) _____ , umso gerechter finden sie die Unterschiede in der Gesellschaft.

5. Ich weiß, dass du megaintelligent (sein ott) _____ .

6. Wer aus einer reichen Familie stammt, mit der Sprache der Gebildeten aufwächst und die richtigen Leute kennt, der (werden ott) _____ wahrscheinlich auch Erfolg haben.

7. Und das (sein ott) _____ sein Forschungsgegenstand: die deutsche Wirtschaftselite.

8. Andere (haben ott) _____ es schwer – auch wenn sie intelligent sind und gute Leistungen erbringen.

9. Doch er (wollen ott) _____ Karriere machen.

10. Karrierefördernd (sein ott) _____ häufig auch das Beziehungsnetzwerk der Familie.

AUFGABE 4

Ergänze:

Passantin • Gegensatz • Statistiken • Mann • Passantin • Harmonie • Kindern • Name • Sohn • Verkäuferin

Frau Mustermann, sind Sie wirklich nur Durchschnitt?

„Entschuldigung, heißen Sie vielleicht Stefanie?“, frage ich eine dunkelblonde (1) _____ am Gendarmenmarkt. Leider daneben. „Mein (2) _____ ist Katrin“, sagt die 31-Jährige aus Glienicke. Zudem hat sie „nur“ einen (3) _____ , und ihr Gatte heißt André. Die bessere Hälfte von Stefanie soll dagegen Thomas heißen und vor fünfzehn Jahren das Jawort gegeben haben. Im (4) _____ zu ihrer Freundin Ilona will sich die 1.68 Meter große Verkäuferin aber nicht scheiden lassen. (5) _____ ist für sie „superwichtig“. Sie steht um 6.30 Uhr auf und braucht 27,6 Minuten im Bad.

Aber auch die nächste (6) _____ ist nicht „Stefanie“, sondern Ilse Siele. „Außerdem ist das Blond nicht echt“, gesteht die 56-Jährige. „Aber mein (7) _____ heißt tatsächlich Thomas.“ Vielleicht verbrachte Stefanie den gestrigen Feiertag mit ihren (8) _____ im Zoo? Aber auch hier nur Fehlschläge und in keinem Fall eine Stefanie. „Ich heiße Petra und mein Mann Andreas“, sagt eine 38-Jährige aus Tiergarten. Immerhin ist sie (9) _____ , aber mit 1.78 Meter zu groß. Auch ihre Schuhgröße (42) fällt aus dem Rahmen – Stefanie hat nur Größe 39. Tja, so ist das mit (10) _____ .

AUFGABE 5

Übersetze:

1. jij wordt – du _____

2. jij bent – du _____

3. jullie zijn – ihr _____

4. hij is – er _____

5. jij hebt – du _____

6. ik ben – ich _____

7. ik zal – ich _____

8. ik heb – ich _____

9. jullie hebben – ihr _____

10. ik word – ich _____

AUFGABE 6

Übersetze:

1. jij werd – du _____

2. jij had – du _____

3. ik zou – ich _____

4. jullie hadden – ihr _____

5. ik was – ich _____

6. jij was – du _____

7. ik werd – ich ____

8. hij was – er _____

9. ik had – ich _____

10. jullie waren – ihr _____

AUFGABE 7

Übersetze:

1. Die Kostüme 1. prägen =_____ den Charakter dieses Schauspielers.

2. Wie wird dieser Grafiker das Buch eigentlich 2. gestalten =_____ ?

3. Diese zwei Berühmtheiten 3. gestehen =_____ , dass sie nicht glücklich sind.

4. Wir gehen 4. manchmal =_____ ins Kino. Etwa dreimal im Jahr.

5. Kennst du diese Athletin 5. vielleicht =_____ ? Sie hat zwei Goldmedaillen.

6. Was diese Models auch 6. anstreben =_____ , berühmt werden sie nie.

7. Er war bei dieser Show der einzige männliche 7. Beteiligte =_____ .

8. Ich habe Bedenken gehabt, aber 8. immerhin =_____ zugestimmt.

9. Das soll im 9. Rahmen =_____ dieser Arbeit nachgewiesen werden.

10. Was verdienst du 10. durchschnittlich =_____ pro Stunde?

AUFGABE 8

Ergänze im Präsens:

1. Ich (schreien) _____ ganz laut.

2. Zwei Polizisten (suchen) _____ den Mörder.

3. Du (finden) _____ bestimmt dein Handy wieder.

4. Bernd (antworten) _____ ganz laut, wenn er am Telefon ist.

5. (Quatschen) _____ ihr auch manchmal?

6. Ich wache auf. Um 7.30 Uhr (frühstücken) _____ wir zusammen.

7. Sie (ev) (fragen) _____ mich um Hilfe.

8. Ich (mixen) _____ die Zutaten.

9. Lisa (parken) _____ das Auto um die Ecke.

10. Gudrun (begegnen) _____ immer coolen Leuten.

AUFGABE 9

Übersetze:

1. zu = _____

2. bis = _____

3. gegen = _____

4. ohne = _____

5. seit = _____

6. entgegen = _____

7. entlang = _____

8. bis zu = _____

9. aus = _____

10. außer = _____

AUFGABE 10

Welcher Fall folgt nach: (3 oder 4)

1. seit = _____

2. aus = _____

3. gegen = _____

4. bis = _____

5. von = _____

6. um = _____

7. nach = _____

8. bei = _____

9. bis zu = _____

10. mit = _____

AUFGABE 11

Ergänze:

1. Nach d__ Tageschau (v) haben wir einen Film geguckt.

2. Durch d__ Alpen (mv) kommen wir in Italien.

3. Seit d__ Demonstration (v) ist das Volk ruhig.

4. Er lief gegen d__ Laterne (v).

5. Ohne mein__ Eltern (mv) fahre ich nicht weg.

6. Heute geht er zu sein__ Freunden (mv).

7. Was hast du für dies__ Pullover (m) bezahlt?

8. Heute gehe ich zu d__ Arzt (m).

9. Um d__ Ecke (v) gibt es eine Bäckerei.

10. Nach ein__ Weile (v) hatte ich keine Lust mehr.

.

AUFGABE 12

Ergänze:

1. (haar) Meine Mutter? Ich frage _____ mal, was sie davon hält. (4)

2. (hen) Er lädt _____ zur Party ein. (4)

3. (jullie) Ruft _____ mich morgen an? (1)

4. (jij) Was hast ____ gestern gemacht? (1)

5. (mij) Kann jemand _____ helfen? (3)

6. (hem) Er hat Geburtstag. Du kannst _____ also ein Geschenk geben. (3)

7. (jullie) Er hat _____ eine E-Mail geschickt. (3)

8. (jou) Bei _____ fühle ich mich wohl. (3)

9. (hem) Ich gratuliere _____ zum Geburtstag. (3)

10. (jij) Besuchst _____ deinen Bruder? (1)

willembunnik@gmail.com

© 2019 - W. Bunnik

Report Abuse

If you feel that this video content violates the Adobe Terms of Use, you may report this content by filling out this quick form.

To report a copyright violation, please follow the DMCA section in the Terms of Use.