NIGRIN Markenbotschafter-Wahl 2017 Vote jetzt für deinen Favoriten!

Es ist wieder soweit: NIGRIN hat das Markenbotschafter-Voting 2017 gestartet. Bis zum 19. Dezember können Autofans online entscheiden, welche der zwölf Kandidaten im kommenden Jahr die Marke repräsentieren dürfen und sich damit einen Platz in der NIGRIN Hall of Fame sichern.

Hier geht's direkt zum Voting!

Die Markenbotschafter-Aktion findet 2017 bereits zum dritten Mal statt: Aus allen Zusendungen sind zwölf Finalisten ausgewählt und für den großen NIGRIN Jahreskalender abgelichtet worden. Im Kampf um die Pflegekrone stehen nicht nur die Autos selbst, sondern insbesondere die Menschen im Mittelpunkt. Eines haben alle Kandidaten jedes Jahr gemeinsam: Die Liebe zu ihrem perfekt gepflegten Fahrzeug!

Andreas (MG Midget 1971) und Jasmin (VW Käfer Cabriolet 1959)

Andreas hat seinen MG Midget MK III fast vollständig in Eigenleistung aufgearbeitet. Er entdeckte sein Winterprojekt 2015/2016 und brachte den 45 Jahre alten Rennwagen wieder zum Laufen und Glänzen. Darüber hinaus hat er ihn liebevoll individualisiert.

Jasmins Traumauto: eine Rarität! Ein perfekt und individuell restauriertes 1959er VW Käfer Cabriolet, das nicht nur durch seinen tiefschwarzen Klavierlack und blitzenden Chrom, sondern auch mit vielen liebevollen Details glänzt.

Lars (VW T3 Dehler 1988) und Susanne (VW Golf I 1982)

Gesehen – verliebt – gekauft! So kam Lars zu seinem T3 aus den späten 80er-Jahren. Die zweifarbige Lackierung und der Dehler-Innenraum hatten es ihm sofort angetan. Ein Hingucker des Klassikers: die 3-teiligen BBS-Felgen.

Susannes VW Golf 1 C-Modell ist ein Original durch und durch – bis hin zum Radio mit Kassettenspieler! Komplettiert wird der legendäre Kleinwagen durch Original-Dachgepäckträger und -Lamellenjalousie.

Gerd (Audi S2 Quattro 1991) und Benjamin (Saab 9-3 1998)

Für Gerd als Ingolstädter konnte es logischerweise nur ein Audi sein. Nach einem Audi 80 GTE Quattro und 90 2,3 Quattro war sein Wunschtraum eigentlich ein Ur-quattro – die Ähnlichkeit führte ihn zu seinem S2, den er seit 1991 hegt, pflegt und fährt ...

Die Riege der 90er-Jahre-Youngtimer ergänzt Benjamins Saab 9-3. Der kultivierte "Schwede" ist seit 2009 in seinem Besitz. Gemeinsam waren die beiden auf Saab-Ausfahrten und -Treffen sowie gemütlichen Roadtrips bereits 200.000 km unterwegs.

Frank (Porsche 996 2000) und Daniel (Audi A5 3.0 Tdi 2008)

Der einzigartige Sound und das ganz spezielle Fahrerlebnis machten einen Porsche zu Franks Autotraum. Vor einem Jahr konnte er ihn sich mit einem 996 aus dem Jahr 2000 erfüllen. Sein Geschoss belegte bereits einen 2. Platz auf dem offiziellen PFF Porsche Treffen 2016.

Walther de Silva, Chefdesigner des VW Konzern, hält den A5 für das schönste von ihm entworfene Auto. Dieser Meinung ist auch Daniel, der seiner "Schönheit" darüber hinaus noch zusätzliche PS spendiert hat.

Michael (BMW Z4 E85 2007) und Daniel (VW Amarok Highline 2012)

Eigentlich sollte es für Michael ja ein Coupé sein, aber nachdem er einmal das "Oben-ohne-Gefühl" seines Z4 Roadster erlebt hatte, war es um ihn geschehen. Seit 2015 ist der Traum in seinem Besitz und wird von ihm kontinuierlich individualisiert.

Auch Daniel kennt das Roadsterfeeling, suchte aber zur Abwechslung mal was "Großes": einen wuchtigen Pickup. Seine Wahl fiel auf einen VW Amarok Highline. Der Sonderumbau zum "Beast" wurde von der Firma Delta 4x4 ausgeführt.

Norman (VW Golf VI GTD 2010) und Patrick (Seat Leon 1P 2011)

Für Norman war die Entscheidung 2010 klar: ein Golf 6 GTD - für ihn, genau die richtige Kombination aus Sportlichkeit und geringem Verbrauch. Zurückhaltend individualisiert hat er ihn seither - außen sportlich-clean, innen klassisch in "Jacky"-Karo.

Patrick hat das Ex- und Interieur seines Seat Leon 1P aufwendig umgestaltet. Mit seinem "The Black Orange" ist Patrick Mitglied der VW/Audi Freunde Oberpfalz und besuchte bereits die Tuning World Bodensee, die Chiemsee-Tour und viele Events mehr.

Bis zum 19. Dezember kann jeder Autofan für seinen Lieblingskandidaten voten. Die drei Sieger werden mit ihren Fahrzeugen im kommenden Jahr die Marke NIGRIN in der Öffentlichkeit vertreten. Unter allen Voting-Teilnehmern, die sich zusätzlich als Pflege-Tester bewerben, verlost NIGRIN zehn "Rund-um-sorglos"-Pflegepakete im Gesamtwert von je 150 Euro.

Hier geht's direkt zum Voting!

Made with Adobe Slate

Make your words and images move.

Get Slate

Report Abuse

If you feel that this video content violates the Adobe Terms of Use, you may report this content by filling out this quick form.

To report a Copyright Violation, please follow Section 17 in the Terms of Use.