Hainichhöfe Premiumchalets Food.Blog.Village 2017

Heute wollen wir euch mitnehmen in einen der schönsten Fleckchen unseres Landes: Es geht in den Hainich, genauer gesagt, in die Mitte Deutschlands nach Mülverstedt.

Dort findet sich ein Ort absoluter Entspannung und Ruhe. Ich kann mich nicht mehr daran erinnern, wann ich das letzte Mal nur Ruhe gehört habe. Mit Ruhe meine ich nicht Stille, sondern Ruhe, leises Zwitschern, das Getreidefeld, dessen Ähren sich im Wind wiegen und das Rauschen der Bäume. Wisst ihr noch, wann ihr das letzte Mal Ruhe gehört habt? Es ist ein wirklich unglaubliches Gefühl auf der Terrasse der Chalets zu stehen, diesen wunderbaren Ausblick zu genießen und nur Ruhe zu hören.

Das war der Ausblick von unserer Terrasse. Hier ist absolute Entspannung angesagt.

Wir sind eingeladen worden von den drei Damen der Hainichhöfe: Stephanie, Regina und Claudia. Diese haben hier wirklich ein wunderbares Fleckchen Erde erschaffen. Mitten im Naturgebiet erheben sich sechs Chalets, die einen fantastischen Blick auf das Thüringer Land ermöglichen. Ausgestattet sind alle sechs gleich: Es gibt zwei Doppelbetten, eine richtig große Dusche, eine Infrarotsauna, sowie eine Outdoordusche. In allen Chalets findet sich eine Küchenzeile mit Dampfgarer.

Innenarchitektonisch lassen diese Chalets nichts zu wünschen übrig. Klare Linien, nichts Verschnörkeltes, weiß lasiertes Holz und liebevolle Details. Ein Kamin und ein oberbequemer Sessel laden zum Entspannen ein.

Bei der Ankunft findet jeder eine Kiste mit Leckereien aus der Umgebung. Lokal und Bio sind hier das Stichwort: Ob Ziegenkäse oder Brot. Alles kommt aus der Umgebung und schmeckt super lecker.

Der erste Abend wurde von Flo und Niki von Big Meat Love und von Kevin a.k.a. Onkel Kethe gestaltet. Diese haben auf dem Feuerring ein Philly Cheese Steak Sandwich gemacht, sowie ein Nussbrot mit Birnenmus und Raclettekäse gemacht.

Der Feuerring war echt ein Highlight. Erst an dem Tag unserer Ankunft angeliefert, brannte er quasi die nächsten zwei komplett durch. Ob man jetzt auf ihm Grillen wollte oder er einfach nur als Feuerschale für die abendliche Ruhe diente. Eine echt tolle Bereicherung für die Hainichhöfe. Vielen Dank Flo, für's Organisieren und Grillen.
Bei dem Philly Cheese Sandwich blieb uns die Luft weg. Im doppelten Sinne des Wortes. Die Jalapeños waren so scharf, das wir alle allein durch das Atmen des Gargeruchs das Husten bekamen. Und dazu war es noch oberlecker.

Natürlich durften unsere Hunde auch nicht fehlen: Elli von Big Meat Love und unsere Edda. Auch für die war es das Paradies auf Erden, sie durften schnüffeln, frei rum laufen, die Nase in den Dreck stecken und es sich einfach gut gehen lassen. So gut, dass auch die beiden am letzten Tag völlig erschöpft waren und sowohl die Rückfahrt als auch den ganzen Sonntagabend am Pennen waren.

Niki, Edda und Elli
Am zweiten Tag wurde reihum gekocht. Wir haben uns gedacht, wir kochen etwas, das einen lokalen Bezug hat. Es gab Ravioli, die wir mit Thüringer Mett gefüllt haben. Dazu gab es Rahm-Wirsing mit fettem Speck. Das Rezept dazu findet ihr in Kürze auf unserem Blog.
Onkel Kethe und Big Meat Love haben den Feuerring ordentlich beheizt und ein wunderbares Teriyaki-Gemüse mit Rinderfilet gemacht.

Die Jungs haben einen Schwarz-Weiß-Cheesecake gemacht, mit einer super Schokosauce.

Die Hainichhöfe bieten aber nicht nur Unterkünfte an. Man kann über sie auch Erkundungen des UNESCO-Weltnaturerbes Hainich, eine Baumkronenwanderung oder Yoga buchen. Letzteres stand bei uns am Samstag an. Ich, Niki, Flo und Stephi wurden von Daniela angeleitet.

Mit dabei waren

Denen danken wir noch einmal für die Innenaufnahmen der Chalets. Unsere Kamera war anscheinend so geblendet von der Schönheit, dass sie die Bilder gar nicht gespeichert hat.

Gemeinsam waren wir drei Tage in Thüringen und haben die Seele baumeln lassen, ein bisschen gekocht und absolut entspannt. So entspannt sogar, das wir schon Pläne für nächstes Jahr Pfingsten gemacht haben.

Wenn ihr jetzt auch Lust habt, einige Tage in den Hainichhöfen zu verbringen, dann schenken Euch die Hainichhöfe eine Nacht. Falls ihr in der Zeit vom 06.November bis 15.Dezember 2017 vier Nächte bucht, gibt es die fünfte gratis dazu. Geht dazu einfach auf die Seite der Hainichhöfe (unten steht der Link) und gebt dort den Gutscheincode F.B.V.2017hainichhöfe ein.

Report Abuse

If you feel that this video content violates the Adobe Terms of Use, you may report this content by filling out this quick form.

To report a Copyright Violation, please follow Section 17 in the Terms of Use.