Norwegen - Schweden September 2016

Der Bessegengrat

Die Überschreitung des Besseggen-Grates gehört neben der Besteigung des Galdhøpiggen zu den beliebtesten Touren im Jotunheimen-Gebirge. Die eindrucksvolle Route führt an der Nordseite des Gjende-Sees von Memurubu über einen langgezogenen Bergrücken nach Gjendesheim. Dabei wird kurz vor dem höchsten Punkt, dem Veslfjellet, der berühmte Sensengrat passiert, über den auch Peer Gynt im bekannten Theaterstück von Henrik Ibsen auf einem Bock geritten sein soll. Dieser Gratabschnitt ist in Wirklichkeit gar nicht so scharf, wie sein Name vermuten lässt. Es gibt nur kurze Engstellen, die für den trittsicheren und schwindelfreien Berggeher keine größeren Probleme bereit halten.

Vom Grat hat man dann den berühmten Tiefblick zum leuchtenden Gjende-See und zum dunkelblauen Bessvatnet, die sich aus der Vogelperspektive betrachtet an einer Engstelle beinahe zu berühren scheinen. Der Besseggen-Grat wird in beide Richtungen begangen.

Gjendesee

Dramatische Wetterwechsel in kürzester Zeit

Natur pur, soweit das Auge blicken kann.

Created By
Michael Jung
Appreciate

Made with Adobe Slate

Make your words and images move.

Get Slate

Report Abuse

If you feel that this video content violates the Adobe Terms of Use, you may report this content by filling out this quick form.

To report a Copyright Violation, please follow Section 17 in the Terms of Use.