Loading

MünchBürger e. V. Miteinander mehr bewegen

Wer sind die MünchBürger?

Die Ziele unseres Vereines sind laut unserer Satzung Denkmalpflege zu betreiben, den Erhalt von Bau- und Bodendenkmälern sicherzustellen, Schutz und Pflege von Umwelt und Landschaft in Stadt und Umland zu unterstützen, die Pflege und den Erhalt von kulturellen Werten zu stärken und Kunst und kulturelle Veranstaltungen zu unterstützen.

Unser Verein will mit Ideen, kreativen Beiträgen, Eigenleistungen und evtl. Eigenmitteln in Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung und den Bürgern unsere Stadt Münchberg attraktiver machen und an der Stadtentwicklung mitarbeiten.

Aktuelles aus dem Verein

Hier erhalten Sie in Kürze spannende Informationen zu unseren neuesten Projekten und Vereinsaktivitäten.

Unsere Projekte

Stadtmuseum Münchberg

In Zusammenarbeit mit Archivarin Martina Michel konnte die "Stadtgeschichtliche Sammlung" inventarisiert und in Form eines kleinen Museums der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden. Besichtigungen sind immer Donnerstags von 14 bis 16 Uhr, sowie im Rahmen von Führungen möglich.

Einheitsdenkmal

Als erste Kommune im Landkreis Hof hat sich Münchberg an der Idee des Wunsiedlers Werner Erhard beteiligt und ein lebendes Denkmal zur Erinnerung an die Wiedervereinigung errichtet. Die drei Bäume werden in den nächsten Jahren zusammenwachsen und damit auch die deutsche Geschichte nach 1990 symbolisch nacherzählen.

Reinigung des Bahnhofsareals

Teile des Bahnhofsareals lagen lange Zeit brach und verwilderten zusehends. Ein Zustand, der durch illegale Müllentsorgung noch verschärft worden ist und schließlich zum Schandfleck mutierte. Wir griffen ein und reinigten einen Teil des großflächigen Gebietes in enger Kooperation mit Stadt und DB.

Heldengedenktafeln

Nach aufwendigen Restaurierungsarbeiten konnten die granitenen Gedenktafeln vom Rohrbühlturm, die im Stadtarchiv verwahrt worden waren, im Ehrenhain des Münchberger Friedhofs installiert werden. Hinzu kam eine bronzene Tafel vom Denkmal des Deutsch-Französischen Krieges 1870/71.

Glasbilder im Rathaus

Die historischen Glasbilder wurden in den 1930er Jahren angefertigt und stellen damit ein wichtiges Zeitdokument dar. Nach einer Lagerung im Stadtarchiv wurden sie auf unsere Initiative hin fachgerecht restauriert und im Sitzungssaal des Rathauses installiert.

Ausbau des Parkschul-Portals

Die historische Parkschule in Münchberg musste 2020/21 dem Neubau der Hochfranken-Klinik weichen. Auf unseren Vorschlag hin wurde das gründerzeitliche Portal ausgebaut, das später als "Erinnerungsort" eine neue Verwendung finden wird.

Der Holper-Obelisk

Der Obelisk vom ehemaligen Grabmal der bedeutenden Brauerfamilie Holper steht am Anfang eines groß angelegten Projekts, in dessen Zug wir weitere Grabsteine bedeutender Personen sicherstellen und restaurieren werden. Nach einer vorsichtigen Überarbeitung hat er nun einen neuen Platz auf dem Friedhof gefunden.

Der HMW

Der Historische Münchberg Weg lässt Geschichte virtuell lebendig werden. Schlendern Sie durch die Stadt und werfen Sie mithilfe von Smartphone oder Tablet einen Blick in ihre bewegte Vergangenheit.

Fachwerkhaisla Münchberg

Das Historische Fachwerkgebäude stammt aus dem frühen 18. Jahrhundert und stellt damit die älteste Wohnbebauung der Stadt dar. Mithilfe verschiedener Förderprogramme soll es saniert und für die Zukunft erhalten werden. Nähere Infos dazu finden Sie hier.

Vorstand und Kontakt

Erster Vorsitzender: Adrian Roßner

Zweiter Vorsitzender: Klaus Foerster

Kassier: Ernst Werdin

Schriftführerin: Ute Haerttrich

Beisitzer: Ulrich Bloß und Daniela Will