Loading

VWO 3 K 3 L 5

Das Germatikspiel

Aufgabe 1

Ersetze das Wort durch das passende Personalpronomen:

1. das Feuerwerk - Habt ihr _____ auch gesehen?

2. das Bein - Meine Schwester hat _____ gebrochen.

3. der Schlüssel - Wo ist der Schlüssel? Ich habe _____ nicht gesehen.

4. die Ostereier - Jana sucht _____ im Garten.

5. das Kostüm - Matthias hat _____ anprobiert.

6. der Test – Ich habe _____ gut gemacht.

7. der Urlaub - _____ war wunderschön.

8. Oliver - Ich habe die Schlüssel auch nicht, ich habe sie _____ gegeben.

9. die Mutter - Florian schenkt _____ zwei Kinokarten.

10. die Weihnachtskekse - Papa hat _____ gebacken.

Aufgabe 2

Der, die oder das:

1. _____ Teller

2. _____ Löffel

3. _____ Mixer

4. _____ Backofen

5. _____ Backblech

6. _____ Keksdose

7. _____ Schüssel

8. _____ Kuchenrolle

9. _____ Backpapier

10. _____ Backförmchen

Aufgabe 3

Übersetze:

1. advent – der _____

2. oudejaarsdag – der _____

3. Kerstmis - _____

4. Sinterklaas – der _____

5. de verjaardag – der _____

6. dag van de Duitse eenheid – Tag der _____

7. carnaval – der _____

8. Pasen - _____

9. de naamdag – der _____

10. de bruiloft – die _____

Aufgabe 4

Ergänze:

Beispiel • Welt • Plätze • Winter • Altstadt • Jahreszeit • Schnee • Jahr • Weihnachten • Christkindlmarkt

Weihnachten in Salzburg

Der 1. _____ ist vielleicht die schönste 2. _____ in Salzburg. Denn nie ist die Barockstadt romantischer als um 3. _____ . Die Gassen und 4. _____ sind festlich geschmückt, mit ein bisschen Glück liegt 5. _____ , die Menschen treffen sich am 6. _____ , und es riecht überall nach Weihnachtsleckereien.

Jedes Jahr gibt es in Salzburg nicht nur einen, sondern insgesamt neun Advents und Weihnachtsmärkte. Manche sind in alten Schlössern, zum 7. _____ in der Festung Hohensalzburg und im Schloss Hellbrunn. Der größte und bekannteste von allen Salzburger Weihnachtsmärkten ist der Christkindlmarkt mitten in der Salzburger 8. _____ . Jedes 9. _____ kommen beinahe eine Million Besucher und er gilt als einer der schönsten Weihnachtsmärkte der 10. _____ .

Aufgabe 5

Ergänze im Präsens:

Am Donnerstag vor dem ersten Adventsonntag (1. werden) _____ der Salzburger Christkindlmarkt mit seinen traditionellen Holzbuden mitten auf dem Domplatz in der Salzburger Altstadt eröffnet. Der Christkindlmarkt (2. sein) _____ auch einer der ältesten Weihnachtsmärkte der Welt: Die Geschichte vom Christkindlmarkt (3. gehen) _____ über 525 Jahre zurück! An mehr als 100 Ständen (4. können) _____ man letzte Weihnachtsgeschenke, wie Schmuck und österreichische Weihnachtsspezialitäten kaufen, Christbaumschmuck, Kerzen und anderes Kunsthandwerk bewundern oder einfach die weihnachtliche Stimmung bei einem Punsch oder Glühwein genießen. Es (5. geben) _____ viele weihnachtliche Musikveranstaltungen, und natürlich auch viel zu essen: egal ob herzhaft mit Bratwurst oder eher süß mit Lebkuchen, gebrannten Mandeln oder Maronen.

An vier Samstagen vor Weihnachten (6. besuchen) _____ das Christkind den Christkindlmarkt. Denn in Deutschland und Österreich (7. bekommen) _____ die Kinder zu Weihnachten viele Geschenke. Und die (8. bringen) _____ in Österreich nicht der Weihnachtsmann, sondern das Christkind. Der Weihnachtsmann (Santa Claus) (9. kommen) _____ eigentlich vom niederländischen Sinterklaas: er wurde als Nikolaus in die USA exportiert und kam erst mit der Coca-Cola-Reklame aus den USA wieder zurück nach Europa. Das Christkind dagegen (10. gehen) _____ auf das Jesuskind zurück.

Aufgabe 6

Übersetze in den richtigen Fall:

Hallo Christine,

wie schön, dass du (1. mij) _____ besuchen kommst! Wann kommst (2. je) _____ an? Wir haben für (3. jou) _____ ein Zimmer eingerichtet. Du kannst so lange bei (4. ons) _____ bleiben, wie du willst. Das nächste Mal komme ich dann zu (5. jou) _____ und deiner Familie. Ich würde (6. jullie) _____ gern mal wieder alle sehen. Dann können (7. wij) _____ wieder auf den Kapuzinerberg wandern. Oder ich komme euch im Winter besuchen, und wir gehen auf den Christkindlmarkt.

Deine Eltern sind so nett! Ich habe (8. hun) _____ letztens eine Postkarte geschrieben. Ist sie angekommen? Und dein kleiner Bruder war so lieb, dass ich hier schon lange ein Geschenk für (9. hem) _____ liegen habe. Vielleicht kannst du es ihm mitbringen, wenn du wieder nach Hause fährst? Kann ich dich noch um was bitten? Kannst du (10. mij) _____ ein paar Salzburger Mozartkugeln mitbringen?

Aufgabe 7

Übersetze N-D:

1. tot - _____

2. voor - _____

3. zonder - _____

4. na, naar - _____

5. uit - _____

6. tegen - _____

7. met - _____

8. door - _____

9. sinds - _____

10. bij - _____

Aufgabe 8

Übersetze N-D:

1. Sie hat sich den voet = _____ verstaucht. Sie ist vom Rad gefallen.

2. Sein billen, achterste = _____ ist ganz blau. Er ist von der Treppe gefallen.

3. Ich brauche eine Brille. Auf meinem linken oog = _____ sehe ich sehr schlecht.

4. Meine Schwester schläft am liebsten auf dem rug = _____ .

5. Ich huste und mein keel, hals = _____ schmerzt.

6. Aua, mein buik = _____ tut weh. Ich muss aufs WC.

7. Ich bin erkältet. Ich gebe dir lieber nicht die hand = _____ .

8. Ich muss zum Zahnarzt. Ein tand = _____ hat ein Loch.

9. Er ist gefallen. Er hat sich das been = _____ gebrochen.

10. Leg den hoofd = _____ auf das Kissen!

Aufgabe 9

Übersetze N-D:

1. uit - _____

2. bij - _____

3. na, naar - _____

4. sinds - _____

5. zonder - _____

6. door - _____

7. voor - _____

8. met - _____

9. tot - _____

10. tegen - _____

Aufgabe 10

Welcher Fall (2, 3, 3/4, 4) folgt nach:

1. von - _____

2. bei - _____

3. nach - _____

4. ohne - _____

5. seit - _____

6. für - _____

7. um - _____

8. mit - _____

9. gegen - _____

10. durch - _____

Aufgabe 11

Übersetze D-N:

1. Auf meinem Wunschzettel = _____ steht ein neuer Laptop.

2. Möchtest du ein Plätzchen = _____ zum Kaffee?

3. Der bekannteste Lebkuchen = _____ kommt aus Nürnberg.

4. Gib mir bitte mal die Dose = _____ mit den Keksen!

5. Er ist krank, er muss sich gut ausruhen = _____ .

6. Dieselautos haben einfach keine Zukunft = _____ .

7. Habt ihr das gleiche Geschenk gekauft? Das ist witzig = _____

8. Packt eure Sachen, dann kann die Reise losgehen = _____ .

9. Die Weihnachtskugeln glänzen = _____ .

10. Am Heiligabend ist Bescherung = _____ .

.

Aufgabe 12

Ergänze den richtigen Fall:

So hübsch und lieb d_1_ Christkind (o) ist, so wild sehen dann dagegen d_2_ Krampusse (mv) und Perchten aus. An d_3_ Tagen (mv) vor Nikolaus (6. Dezember) beherrschen dies_4_ wilden Gestalten (mv) d_5_ Salzburger Altstadt (v). Mit Ruten, Glocken und schaurigen Masken erschrecken sie so manchen Zuschauer. In Salzburg sind die Krampusse ein_6_Art (v) Teufel. Die traditionellen Gewänder und Masken für d_7_ Umzüge (mv) werden in Handarbeit hergestellt. Österreichische Kinder haben heutzutage übrigens keine Angst mehr vor d_8_ Krampus (m). Die ursprüngliche Aufgabe vom Krampus ist es, d_9_ Nikolaus (m) zu begleiten. Ungehorsame Kinder wurden vom Krampus mit d_10_ Rute (v) bestraft. Auch beim Krampuslauf rund um den Salzburger Dom kann es passieren, dass so mancher Besucher die Rute zu spüren bekommt.

willembunnik@gmail.com

© 2019 - W. Bunnik