Loading

"Ich heb ab!" Stratonauten Ein Stratosphärenprojekt in bis zu 40.000 Metern Höhe vom MakerSpace der Realschule Ravensburg der Klasse 7 im Jahr 2021

"Realschüler interviewen GOOGLE-Manager und wollen dabei selbst hoch hinaus!" MINT-Projekt am Rande zum Weltall.

In Zeiten der Schulschließungen vom Lockdown 1.0 entstand die Idee zur Planung, Finanzierung, Durchführung und Auswertung eines eigenen Stratosphärenprojekts. Im Gegensatz zu Kittinger, Baumgartner oder Eustace können die Realschüler der Realschule Ravensburg selbstverständlich nicht selbst abheben, sondern planen eine behördlich angemeldete und versicherte Sonde in die Stratosphäre zu schicken. Die noch recht schlicht wirkende Styroporsonde soll bald mit drei Kameras, einem Mikrocontroller mit Sensoren und einem naturwissenschaftlichen Experiment 2021 in eine Höhe von bis zu 40.000 Metern aufzusteigen und mittels GPS wieder sicher geborgen zu werden.

“RAINER, I'M HAPPY TO DO A SHORT INTERVIEW, IF IT WILL INSPIRE THE KIDS. CHEERS, ALAN”

...lautete die kurze E-Mail aus Menlo Park Kalifornien an Herrn Leyk, Techniklehrer der Realschule Ravensburg und die Schüler vom MakerSpace der Realschule Ravensburg. Wer ist Alan? Wer ist Robert Alan Eustace? Der Senior Vice President of Engineering bei Google ist nebenbei begeisterter Pilot und Fallschirmspringer. 2014 wurde er überraschend zum Weltrekordler. Still und leise hat Robert Alan Eustace mit seinem Projekt StratEx Rekorde des BASE-Jumpers Felix Baumgartner, wie auch vom AirForce Testpiloten Joe Kittinger gebrochen und auf einen großen Medienhype verzichtet.

"...für die Realschüler gilt es 2021 neben der Finanzierung in zeiten von COVID-19, vor allem auch spannende technische, Rechtliche und naturwissenschaftliche Probleme aus MINT-Bereichen zu lösen. Denn in 40km Höhe herscht schon eine sehr lebens- und technikfeindliche umgebung. Auch muss die Sonde wieder sicher per GPS-Verfolgung wieder geborgen werden" - Rainer leyk

WERDEN SIE ZUM UNTERSTÜTZER VON UNSEREM PROJEKT! - IM KLEINEN PER CROWDFUNDING, GANZ OFFIZIELL ALS SPONSOR oder DURCH IHR KNOWHOW ALS PARTNER!

Auch kleine Beträge bewirken schnell Großes! Wie beispielsweise mit Crowdfunding in unserem MakerSpace Moneypool von PayPal.

Crowdfunding mit PayPal Moneypool vom MakerSpace der Realschule Ravensburg https://paypal.me/pools/c/8m52fQElV8

Interview mit Robert Alan Eustace

Während sich Verkehrsflugzeuge auf einer Höhe von „lediglich“ 10.000 Metern Höhe bewegen, ist Eustace mit Hilfe eines Heliumballons in die lebensfeindliche Stratosphäre auf eine Rekordhöhe von 41.400 Metern aufgestiegen, gesprungen und hat dabei auf dem Weg zu seiner Landung die Schallmauer durchbrochen. Den Jugendlichen gibt der Google Manager aber vor allem folgende Botschaft auf den Weg. Man muss nicht besonders sein oder außergewöhnliche Fähigkeiten besitzen um seine Ziele zu erreichen. Worauf es ankommt ist Neugier, Entschlossenheit und Teamfähigkeit. Denn im Team kann man zunächst Unmögliches möglich machen. Das ganze Interview, wie auch Informationen zum Projekt, können Sie im Anschluss nachzulesen. Auch mit der Möglichkeit selbst Teil oder aktiver Unterstützer von diesem MINT-Projekt am „Rande des Weltalls“ zu werden.

1. What was your personally most exciting moment or highlight in the StratEx project?

"The last jump was special. After I was released from the balloon, I did an involuntary back flip, since there was a little bit of asymmetry in the release mechanism. It allowed me to get a look at the immense balloon as I fell away from it. Only a few seconds later, the drogue stabilization system put me back face to earth, and I completed the 4 minute, 27 second freefall, including breaking the speed of sound."

"Der letzte Sprung war etwas Besonderes. Nachdem ich aus dem Ballon entlassen worden war, machte ich einen unwillkürlichen Rückschlag, da der Freigabemechanismus ein wenig asymmetrisch war. Es erlaubte mir, einen Blick auf den riesigen Ballon zu werfen, als ich von ihm abfiel. Nur ein paar Sekunden später brachte mich das Drogue-Stabilisierungssystem wieder auf den Boden und ich absolvierte den 4-minütigen, 27-sekündigen freien Fall, einschließlich der Durchbrechung der Schallgeschwindigkeit."

2. Kittinger a test pilot, Baumgartner a BASE jumper, what was your motivation as Google Manager to carry out the StratEX project?

"I am an engineer, pilot, and skydiver, and this project was a very unique combination of all these skills. In the end, I did it because I thought we had a better way than the previous attempts used."

"Ich bin Ingenieur, Pilot und Fallschirmspringer, und dieses Projekt war eine sehr einzigartige Kombination all dieser Fähigkeiten. Am Ende habe ich es getan, weil ich dachte, wir hätten einen besseren Weg als die vorherigen Versuche."

3. Is there a record that you would like to break?

"The scuba life suit that we built would allow us to break a large number of records - personally, I was interested in the balloon altitude record (requires you to land with the balloon), the hang gliding record, and the level flight record. Also, my family wasn't too thrilled about me going up again, the suit ended up in the National Air and Space Museum, and my team left to start a Space Tourism company."

"Der von uns gebaute Tauchanzug würde es uns ermöglichen, eine große Anzahl von Rekorden zu brechen. Ich persönlich interessierte mich für den Ballonhöhenrekord (erfordert, dass Sie mit dem Ballon landen), den Drachenfliegerrekord und den Levelflugrekord. Außerdem war meine Familie nicht allzu begeistert, dass ich nochmals aufsteigen würden, so landete der Anzug im Nationalen Luft- und Raumfahrtmuseum und mein Team ging daran, um eine Weltraumtourismusfirma zu gründen. "

4. I imagine the stratosphere as a very lonely place. Astronauts are only a few seconds in this zone.

"Not lonely at all. It has incredible views. I could have looked at it all day, if I had more oxygen. You never get tired of looking up at the darkness of space, seeing the curvature of the earth, and the fragile think layer that is our atmosphere."

"Überhaupt nicht einsam. Es hat eine unglaubliche Aussicht. Ich hätte es mir den ganzen Tag ansehen können, wenn ich mehr Sauerstoff gehabt hätte. Man wird nie müde, in die Dunkelheit des Weltraums aufzublicken, die Krümmung der Erde zu sehen und die zerbrechlichen Schichten, welche unsere Atmosphäre bilden. "

5. As young people, we are the future, which skills and qualities should we bring with us in your opinion.

"The most important skill is really not a skill at all. It's a sense of curiosity and wonder, and the determination to build a team with the skills necessary to test the boundaries of what is possible."

"Die wichtigste Fähigkeit ist wirklich überhaupt keine Fähigkeit. Es ist ein Gefühl der Neugier und des Staunens und die Entschlossenheit, ein Team mit den Fähigkeiten aufzubauen, die erforderlich sind, um die Grenzen des Möglichen zu testen."

6. What motivating sentence would you give us to carry out our own little stratosphere project, with a probe with cameras and scientific experiments?

"I have lots of favorite quotes, but here is one from my friend Tom Vinson which I love. “We know it’s impossible. But if it were possible, how would we do it?” Tom Vinson"

"Ich habe viele Lieblingszitate, aber hier ist eines von meinem Freund Tom Vinson, das ich liebe." Wir wissen, dass es unmöglich ist. Aber wenn es möglich wäre, wie würden wir es tun? " Tom Vinson "

Herr Leyk steht Ihnen jederzeit gerne für Rückfragen zur Verfügung r.leyk@realschule-ravensburg.de

Credits:

Erstellt mit Bildern von photo-graphe - "nature outdoor sky" • Zbynek Burival - "Cumulus clouds in the sky"