AMRITA WIE ICH BIN

Jeder kann mit mir in Stille sitzen, meditieren, singen, sprechen. Was von mir ausgeht, klärt deinen Geist, entspannt dich, löst Ängste und Sorgen, zieht dich ins Herz. Ich bin mit mir selbst verschmolzen, mit dem was du Seele nennst, Atman, das Selbst - einem Zustand innerer Fülle und Seligkeit. Was immer ich sage, kommt aus dieser Daseins-Ebene, die eine spontane Offenbarung des Höchsten Prinzips ist. Wenn wir zusammen sind, wirst auch du in diesen Raum natürlichen Seins gezogen - den Raum von Ich Bin. Das ist der lichtvolle Punkt, aus dem alles in Erscheinung tritt und wo wir uns jetzt treffen, unterschiedslos. Du tauchst ein, gibst dich hin, wirst beglückt. Dann gehst du wieder deiner Wege. Aber deine Sehnsucht wächst, diese Ur-Sehnsucht, mit dir Selbst in Gänze verschmolzen zu sein.

Frei von mentalen und religiösen Konzepten - bin Ich allein - Ich Selbst. Im Vorgang der Selbsterkenntnis und Liebe, geschöpft aus der Spontanität des Augenblicks, sehe ich die Ängste, Wünsche und Nöte der Menschen und weiß auch, dass jeder zu sich Selbst zurückkehrt, die Täuschung des Getrenntseins überwindend, einem göttlichen Plan folgend, in seinem eigenen Tempo, unverkennbar und schön. Wie sich die Welle aus dem Meer erhebt, so erscheinst auch du - ein Weilchen - und verschwindest wieder in Dem, was du Bist. Selbsterkenntnis heißt, die eigentliche Natur vollkommen zu verstehen und sich in dieser Wirklichkeit zu festigen. Zwischen dir und mir gibt es keine Verpflichtungen. Ich bin mit dir durch Sein, Bewusstsein und Liebe verbunden, das ist es. Was ich in Wahrheit bin, ist frei. Und was du in Wahrheit bist, ist auch frei. So soll es sein.

Meine Botschaft ist einfach ... durchschaue die Welt und denjenigen, der sie erfährt, als Illusion. Gehe in dir Selbst auf. Durchdringe dieses Ich, den Träumer und den persönlichen Traum. Gib dich vollkommen dem Selbst hin - so wie du (gemacht) bist. Das Hingeben und Überschreiten des Ich - der Idee, eine isolierte Wesenheit zu sein - zieht dich in deinen eigentlichen, natürlichen und göttlichen Zustand. Der Ort dieser “Auflösung” ist dein eigenes Herz. Kein anderer Ort bringt dir die Süße, den Frieden und die Seligkeit der Einheit. Das ist meine Erfahrung. Das ist, was ich vermittle.

Dein individueller Ausdruck, das individuelle Strickmuster - Fähigkeiten, Schwachpunkte und aktuelle Themen - sind alle aus dem kollektiven Gedanken- und Erbgut der Menschheit gemeißelt. Sie erscheinen in Dem, was du Bist und sind allesamt das, was du nicht bist. Ich ermuntere dich, deine persönliche Eigenart zu sehen, zu akzeptieren und zu überschreiten. Es liegt in der Bestimmung der Menschheit, dass sich die Individuen, die Geschichtenerzähler und ihre Geschichten wieder auflösen und der Einzelne in seinen natürlichen Zustand (ohne Geschichte) zurückkehrt.

Dieser Amrita Körper hat sich seinem Karma entsprechend verhalten, Kinder geboren, einen Mann geheiratet, künstlerisch, therapeutisch und geistig gearbeitet. Diese Erfahrungen haben sich erschöpft. Was immer ich nun sage oder tue ist jenseits einer Rolle, entsteht allein aus der Klarheit des gegenwärtigen Augenblicks. Ich folge dem, was nicht begriffen werden kann, was unsterblich und göttlich ist. Was immer ich sage und tue, dient mehr denn je einem höheren Zweck.

Norbert ist mein treuer Begleiter. Er dient wie ich, dieser heiligen Sache, in seiner eigenen Art. Wir laden euch ein, mit uns zu SEIN, sich in der eigenen Wirklichkeit zu verankern und die Essenz des Lebens zu realisieren.

Report Abuse

If you feel that this video content violates the Adobe Terms of Use, you may report this content by filling out this quick form.

To report a Copyright Violation, please follow Section 17 in the Terms of Use.