Loading

VWO 5 K 4 L 2

Das Germatikspiel

AUFGABE 1

Ergänze:

Schnee • Risiken • Gipfel • Bergen • Sportskanone • Moment • Expedition • Leistung • Schlitten • Training

Allein durch die Antarktis

Mit erst 29 Jahren war die Extremsportlerin Anja Blacha schon auf den höchsten 1. _____ der Welt. Jetzt plant sie eine neue 2. _____ . Sie will allein durch das ewige Eis bis zum Südpol laufen. Alles, was sie braucht, muss sie auf einem 3. ______ hinter sich herziehen. Anja Blacha weiß, wie gefährlich ihre Expeditionen sind. Aber sie will viel erleben und ist deshalb bereit, die 4. _____ einzugehen.

ANJA BLACHA (Extrem-Bergsteigerin): Man ist total auf den 5. _____ fokussiert, man lebt im Hier und Jetzt. Man ist in faszinierenden Landschaften.

SPRECHER: Anja Blacha zieht beim 6. _____ in Zürich alle Blicke auf sich. Die Reifen sollen einen schweren Schlitten im 7. _____ simulieren. Es ist das optimale Training für den Extremsport.

ANJA BLACHA: Ich würd mich nicht als totale 8. _____ beschreiben, aber ich hab ’ne solide Grundfitness, und das ist das Wichtige bei Expeditionen, dass man über ’nen langen Zeitraum ’ne gewisse 9. _____ erbringen kann.

SPRECHER: Im Flachland aufgewachsen, in den Bergen Rekordhalterin: Erst mit 25 kommt die Bielefelderin zum Bergsteigen. Innerhalb von drei Jahren bezwingt sie die „Seven Summits“, die jeweils höchsten 10. _____ der Kontinente. Sie ist die jüngste Deutsche, die den Mount Everest bestiegen hat.

AUFGABE 2

Männlich (der), weiblich (die) oder sächlich (das)?

1. … Kontinentalplatte

2. … Kontinent

3. … Versorgungspunkt

4. … Gebirgszug

5. … Flachland

6. … Grundfitness

7. … Abenteuer

8. … Rekordhalter

9. … Sauerstoffgerät

10. … Ausrüstung

AUFGABE 3

Ergänze im Präsens:

1. Aber sie will viel erleben und (sein) _____ deshalb bereit, die Risiken einzugehen.

2. Ich (mögen) ______ gerne immer wieder was Neues entdecken, erleben und immer ’n Stück weitergehen, als ich’s bisher gemacht habe.

3. Sie (wollen) _____ allein durch das ewige Eis bis zum Südpol laufen.

4. Die Reifen (sollen) _____ einen schweren Schlitten im Schnee simulieren.

5. Ich (werden) _____ von der Küste der Antarktis über 1400 Kilometer bis zum Südpol gehen.

6. Alles, was sie braucht, (müssen) _____ sie auf einem Schlitten hinter sich herziehen.

7. Wofür lebe ich und welche Risiken (sein) _____ ich bereit, in meinem Leben einzugehen?

8. Akribisch (haben) _____ die 29-Jährige ihre Verpflegung zusammengestellt.

9. Anja Blacha (wissen) _____ , wie gefährlich ihre Expeditionen sind.

10. Und für mich ist es das Risiko wert, dass ich ... dass ich sterben (können) _____ .

AUFGABE 4

Ergänze:

fatal • Herausforderung • gefriergetrocknet • Szenario • akribisch • Gletscherspalte • minimalistisch • Satelitentelefon • fokussiert • Außenwelt

1. ein langes, tiefes Loch in einer großen Eisfläche = _____ 2. die Welt außerhalb eines bestimmten Raums, eines Gebäudes oder einer Region = _____ 3. hier: auf das Nötigste reduziert = _____

4. hier: die schwierige Aufgabe, die man gerne schaffen möchte = _____

5. mit schlimmen Folgen = _____

6. durch starke Kälte haltbar gemacht = _____

7. hier: mit Konzentration; so, dass man nur an eine Sache denkt = _____

8. hier: die Vorstellung von etwas, das passieren könnte = _____

9. ein Telefon, das die Verbindung über einen Satelliten im Weltraum herstellt und deshalb unabhängig vom Mobilfunknetz auf der Erde ist = _____

10. sehr genau; äußerst gründlich = _____

AUFGABE 5

Ergänze:

Chef • Fehler • Mechaniker • Fassung • Gesundheit • Zeitspanne • Weg • Rentner • Job • Karriere

Hermann ist im Ruhestand

Hermann ist 40 Jahre 1. _____ gewesen. Die 2. _____ nach seinem Berufsleben umfasst jetzt schon fast drei Jahrzehnte. Der 3. _____ mag es, Geschichten zu erzählen über das Altern und seinen ehemaligen 4. _____ . Sein Arbeitgeber reagierte manchmal fies, wenn Hermann einen 5. _____ machte und verlor dann oft die 6. _____ . Aber Hermann, stur wie er war, ging einfach seinen eigenen 7. _____ . Auch schon als er am Anfang seiner 8. _____ während seines Praktikums einen Motor zu ersetzen versuchte und es einen Kurzschluss gab. Sein 9. _____ schrie wie verrückt, aber Hermann blieb ruhig und reparierte den Motor. Er ist jetzt 87 Jahre alt und verlebt die Zeit bei guter 10. _____ .

AUFGABE 6

Ergänze im Perfekt (voltooid deelwoord):

1. Damit ich dir besser gefalle, Schatz, hätte ich alles (probieren) _____ .

2. Habe ich meinem Chef sogar Kaffee (servieren) _____ .

3. Habe ich diese Leute im Taxi (kutschieren) _____ .

4. Waren Mama und Papa (schockieren) _____ .

5. Gott sei Dank hast du nie (kapitulieren) _____ .

6. Lass die anderen sich (verändern) _____ .

7. Nur leider habe ich mich bis heute nicht immatrikuliert und dann Mathe (studieren) _____ .

8. Ich habe vieles (versuchen) _____ .

9. Ich habe deinen Hund Gassi (führen) _____ .

10. Denn als du mich mit nach Hause (bringen) _____ hast.

AUFGABE 7

Ergänze:

erwarte • verfliege • haben • zieht • ergänzen • können • werde • wird • rast • hat

Warum vergeht die Zeit schneller, je älter man wird?

Eine Stunde im Wartezimmer 1. _____ sich wie eine Ewigkeit, der dreiwöchige Urlaub verfliegt im Nu. Und je älter man 2. _____ , desto schneller 3. _____ die Zeit an einem vorbei. Warum? Psychologen 4. _____ verblüffende Erklärungen dafür.

Ältere Leute 5. _____ manchmal richtig gemein sein: Zipperlein, die man jetzt schon 6. _____ , seien ja rein gar nichts – verglichen mit dem, was einen in den nächsten Jahrzehnten noch 7. _____ . Und schöner 8. _____ man ja auch nicht, 9. _____ sie für den Fall, dass einem das noch nicht selbst aufgefallen ist. Fies ist auch der Hinweis darauf, dass die zweite Hälfte des Lebens um einiges schneller vergehen werde als die erste. Schließlich 10. _____ die Zeit immer rascher.

AUFGABE 8

Ergänze im Präsens:

Nur, woran (1. liegen) _____ das? Einige Wissenschaftler (2. verweisen) _____ auf ein naheliegendes Rechenspiel: Jeder setze eine bestimmte Zeitspanne automatisch in Relation zum bisher gelebten Leben. Für eine Dreijährige (3. entsprechen) _____ ein Jahr einem Drittel des bisherigen Lebens, für einen Achtzigjährigen nur einem Achtzigstel. Kein Wunder, dass einem das Dreißigstel, Fünfzigstel oder Achtzigstel recht kurz vorkommt. Doch obwohl dieser Ansatz plausibel (4. klingen) _____ , (5. sein) _____ nicht alle Forscher einverstanden. „Auf mich (6. wirken) _____ diese Vorstellung sehr mathematisch“, (7.sagen) _____ Marc Wittmann vom Institut für Grenzgebiete der Psychologie und Psychohygiene in Freiburg. „Ich (8. denken) _____ nicht, dass die Zeitwahrnehmung im Gehirn so (9. funktionieren) _____ .“ Schließlich passiere es häufig, dass 65-Jährige das Gefühl haben, die Uhren tickten plötzlich wieder langsamer – dann nämlich, wenn sie in den Ruhestand (10. gehen) _____ und die Welt neu entdecken.

AUFGABE 9

Übersetze N-D:

1. Die neue Kirche wird man erst in zwei Jahren (op)bouwen = _____ .

2. Nach der Operation sollte er sich noch lange ontzien = _____ .

3. Seit einem Jahr steigt der behoefte = _____ an Fachkräften.

4. Da haben wir die Möglichkeit Strom aus Wind zu opwekken = _____ .

5. Ein Stausee ist dazu da, Wasser für trockene Zeiten zu opslaan = _____ .

6. Ich mache unter keiner voorwaarde = _____ bei der Veranstaltung mit.

7. Für den Job als Lehrerin ist Sarah besonders geschikt = _____ .

8. Nur die Polizei darf solche Waffen gebruiken = _____ .

9. Der Minister will die Subventionen für Landwirte beperken = _____ .

10. Die Männer blicken zum obersten verdieping = _____ auf.

AUFGABE 10

Übersetze D-N:

1. Sam blieb stur = _____ stehen und sagte nichts mehr.

2. Er machte ein Praktikum = _____ in einem Krankenhaus.

3. Was wird uns im nächsten Jahrzehnt = _____ noch erwarten?

4. Er hat sich während der Diskussion ganz fies = _____ benommen.

5. Immigranten sind oft eine große Bereicherung = _____ für uns.

6. Der Lehrer ist tatsächlich = _____ netter, als ich gedacht hatte.

7. Der Rentner = _____ drehte sich um, als er seinen Namen hörte.

8. Der Herr trug eine Krawatte = _____ aus königsblauer Seide.

9. Irgendwann = _____ taucht er auf und wird mir alles erklären.

10. Das Ereignis hat mich aus der Fassung = _____ gebracht.

AUFGABE 11

Welcher Fall (1, 2, 3, 3/4, 4) folgt nach:

1. in = _____

2. nebst = _____

3. ohne = _____

4. von =_____

5. vor = _____

6. außer = _____

7. auf = _____

8. zu = _____

9. unter = _____

10. zuwider = _____

AUFGABE 12

Ergänze:

Rucksack mit 16.000 Euro vergessen

Ehrlicher Finder in d_1_ Weihnachtsnacht (v): Ein_2_ mit 16.000 Euro und mehreren Geschenkpäckchen gefüllten Rucksack (m) hat ein_3_ 51 Jahre alter Krefelder (m) an Heiligabend gefunden. Der Rucksack habe kurz vor Mitternacht unter ein_4_ Baum (m) an ein_5_ Straße (v) in d_6_ Nähe (v) der Krefelder Innenstadt gelegen, berichtete die Polizei.

Der Mann habe nach d_7_ Fund (m) die Polizei angerufen. Die Beamten konnten d_8_ 63 Jahre alten Besitzer (m) ausfindig machen und ihm das kostbare Fundstück zurückgeben. Auf ein_9_ Finderlohn (m) habe d_10_ 51-Jährige (m) spontan verzichtet, hieß es.

willembunnik@gmail.com

© 2019 - W. Bunnik