Klosterbach Bassum

Der Klosterbach ist ein 41,8 km langer, linksseitiger bzw. südlicher Zufluss der Ochtum im Flusssystem der Weser

Er fließt fast ausschließlich im Landkreis Diepholz (Niedersachsen, Deutschland) und hat ein Einzugsgebiet von rund 250 km².

Die Quelle des Klosterbachs befindet sich im Geestmoor nördlich von Scholen in der Samtgemeinde Schwaförden

Vom Geestmoor aus fließt der Klosterbach in nördlicher Richtung westlich an Neuenkirchen vorbei und unterquert kurz vor Bassum

In Bassum und in Stuhr-Heiligenrode befinden sich noch Wassermühlen. Sie sind Zeugen dafür, dass auch die Wasserkraft von Bächen einmal der Energieerzeugung diente, um Kornmühlen zu betreiben.

Der Bach folgt ab Bassum dem sog. "Klosterbachtal" und fließt östlich vorbei an Kirchseelte (Samtgemeinde Harpstedt) sowie westlich an Stuhr-Heiligenrode und östlich an Stuhr-Groß Mackenstedt, wo er die B 322 unterquert. Wenig weiter unterquert er die Autobahn A 1 und ab Stuhr-Varrel (Tölkenbrück) wird der Klosterbach Varreler Bäke genannt.

Copyright by Marco Gallmeier

FOTOGRAFIE-MG

Handwerkstraße 6

27211 Bassum

04241 -9228500

Created By
Marco Gallmeier
Appreciate

Report Abuse

If you feel that this video content violates the Adobe Terms of Use, you may report this content by filling out this quick form.

To report a Copyright Violation, please follow Section 17 in the Terms of Use.