One Night in Bangkok Mandarin Oriental

"You have WIFI, You have no Problems!"

Der in einer schicken weißen Uniform livrierte Chauffeur der hoteleigenen BMW 7er Limousine sprach lächelnd diese magischen Worte unmittelbar nach der Abfahrt vom Flughafen Bangkok, nachdem wir direkt am Ankunftsgate und durch einen fast Channel der Zollbehörde, von zwei Mitarbeitern des Mandarin Oriental Hotels abgeholt wurden. Reiseservice in höchster Perfektion!

Der FOTOCULT Magazin Location Test führt uns ja in so manches luxuriöse Hotel oder Hideaway auf diesem Globus. So auch diesmal in die Hauptstadt Thailands, nach Bangkok. Das Mandarin Oriental war wie gewohnt ohne Information das es sich um eine Presserecherche handelt gebucht worden. Bei der Buchung auf der Hotelwebsite hat der Gast nebst Zimmer- oder Suite Auswahl auch die Möglichkeit einer VIP Flughafenabholung mit Limousinenservice zu buchen. Gelesen, geklickt! Ein wahrlich empfehlenswertes Service.

Ebenso angenehm wie die Anreise gestaltete sich auch der Check in und vor allem der Aufenthalt in diesem würdigen wunderbaren Haus.

Am Ufer des Flusses Chao Phraya gelegen, war das Mandarin Oriental in Bangkok seit je her eine Inspiration weltbekannter Schriftsteller wie Joseph Conrad, Somerset Maugham, Barbara Cartland und John Le Carre. Dieser Flair ist im gesamten Hotel und vor allem in den Themensuiten zu spüren.

1876 erbaut, ist das Hotel seit langem berühmt für seinen Service, Stil und seinen Anmut. Mit 393 luxuriös ausgestattete Zimmer, davon 35 Suiten, verfügt das Hotel über drei Flügel: das 16-geschossige River Wing, die Royal orientalische Suite, Selandia und Siam-Suiten und Suiten mit zwei Schlafzimmern; im alten Flügel oder Autoren Flügel befinden sich die vier berühmten Autoren Suiten; und der Garden Wing bietet eine Auswahl an einzigartigen Premier-Zimmer mit Blick auf den Fluss und den Hauptpool. Hoteleigene private Teakholz Shuttle-Boote bieten täglichen Zugang zu der berühmten Thai Cooking School, dem Thai Restaurant des Hotels, dem preisgekrönte Oriental Spa und Health Centre, welche sich jenseits des Flusses befinden; sowie die nächsten Skytrain-Station (Saphan Taksin) und dem River City Shopping Centre.

Foto: Eric Berger

Die exzellente Führung des Mandarin Oriental in Bangkok liegt in Händen einer Frau. Frau Amanda Hyndman ist seit dem 16. Juli 2012 die General Managerin des Mandarin Oriental.

FOTOCULT Herausgeberin Nadja Gusenbauer hält die blaue Stunde fotografisch fest.

Sie ist der vierte weibliche General Manager in der 136 jährigen Geschichte des Hauses. Besonders herzlich ist ihre persönliche Verabschiedung bei der Abreise aus dem Hotel. Man merkt, dass es von Herzen kommt und kein "Muss Prozedere" ist

Bamboo Bar

Das Gesamtpackage Mandarin Oriental macht es zu einem der ausgewählten hotspots dieser Welt.

Das Mandarin Oriental ist der perfekte Ort um One Night in Bangkok, oder gern auch länger zu genießen.

Declining Buddha in Bangkok

Bei allem Komfort und Luxus ist der Service unaufdringlich und bodenständig. Als Gast fühlt man sich einfach hier zu Hause!

Otago Suite named after Joseph Conrad’s ship that sought shelter on the river by the hotel a century ago.
Bangkok Sunddown
Created By
Eric Berger
Appreciate

Credits:

All Rights reserved - Eric Berger 2017

Made with Adobe Slate

Make your words and images move.

Get Slate

Report Abuse

If you feel that this video content violates the Adobe Terms of Use, you may report this content by filling out this quick form.

To report a Copyright Violation, please follow Section 17 in the Terms of Use.