Rezepte Maremma zum Mitnehmen

Tortelli Maremmani

Die Tortelli Maremmani sind eine leckere Spezialität aus der Maremma , eine Sorte Teigtaschen, mit Ricotta und Spinat gefüllt. Traditionell werden sie einfach mit Butter und Salbei oder mit Wildschweinsauce serviert.

Zutaten für 10 Personen

Teig

700 g Grieß

½ TL Salz

6 Eier

Wasser

Füllung

1,5 kg frische Spinatblätter

500 g Ricotta

150 g frisch geriebener Parmesan

2 Eier

Salz

Muskatnuss

Natives Olivenöl

Zubereitung

Das Grieß mit Salz und Eiern vermischen und zu einem Teig kneten.

Anschließend abdecken und für ca. 15 Minuten ruhen lassen.

Inzwischen Spinatblätter putzen, waschen und etwa 5 Minuten kochen lassen.

Die Spinat abtropfen, zerkleinern und dann mit Ricotta, Parmesan, den 2 Eiern, Salz und Muskatnuss vermischen.

Den Teig in zwei Teile teilen und den ersten davon dünn ausrollen. Damit der Teig nicht anklebt, vorher die Oberfläche ausgiebig mit Mehl bestäuben und die Teigrolle einreiben.

Dann auf die Teigschicht mit einem Esslöffel kleine Häufchen Füllung gleichmäßig verteilen. Den übrigen Teig ausrollen, auf die erste Schicht legen und um die Füllung herum festdrücken, damit der Teig zusammenbleibt. Anschließend in Stücke schneiden und daraus Teigtaschen formen.

Schließlich die Tortelli im kochenden Salzwasser wenige Minuten kochen lassen und sie mit einem Schaumlöffel vorsichtig herausheben.

Mit Salbeibutter oder Wildschweinragout servieren und eventuell mit frisch geriebenem Parmesan bestreuen.

Pici

Handgerollte Spaghetti

Zutaten für 4 Personen

700 g gemahlener Hartweizengrieß

1 TL Salz

500 ml lauwarmes Wasser

Zubereitung

Auf einem Holzbrett Grieß mit Wasser und Salz kraftvoll kneten bis der Teig zu einer weichen, elastischen Masse wird.

Den Teig ca. eine halbe Stunde abgedeckt bei Raumtemperatur ruhen lassen.

Den Nudelteig halbieren und jeweils eine Portion mit dem Nudelholz ausrollen. Dann ca. 0,5 cm dicke Streifen abschneiden und mit den Händeflächen die Streifen rund und dünn machen.

Die gerollten Pici auf ein bemehltes Küchentuch legen und so fortfahren, bis der gesamte Teig verbraucht ist.

Pici im kochendem Wasser ca. 3-5 Minuten bissfest kochen. Abgießen und nach Wunsch mit Ragout, Wildschweinsauce, gerösteten Brotkrümeln oder mit Aglione (einer typischen, toskanischen Sauce aus Tomatensauce mit Knoblauch ) servieren.

Pappa al Pomodoro

Die Pappa al Pomodoro ist ein typisches Gericht aus der südlichen Toskana, das an heißen Sommertagen wirklich lecker und erfrischend schmeckt.

Zutaten für 4 Personen

300 g toskanisches altbackenes Weißbrot

600 g frische, reife Tomaten oder 800 g geschälte Tomaten aus der Dose

1 l Gemüsebrühe

Basilikum

schwarzer Pfeffer

Natives Olivenöl

2 Knoblauchzehen

Salz

Zubereitung

Zuerst toskanisches Weißbrot in dünne Scheiben schneiden und die Scheiben auf ein Backblech legen und kurz bei 200° knusprig backen. Dann Scheiben mit der Knoblauchzehe einreiben.

Frische Tomaten etwa 1 Minute in kochendes Wasser geben um die Schale zu entfernen. (Bei Tomaten aus der Dose zuerst mixen oder durch ein Sieb passieren).

Die passierten Tomaten und dann die Gemüsebrühe in einem Kochtopf auf den Brotscheiben geben, bis die Brotscheiben ganz abgedeckt sind.

Salzen, pfeffern und ca. 30-40 Minuten bei milder Hitze köcheln lassen, bis die Flüssigkeit abdampft und das Brot zu einer breiigen Masse wird.

Den Topf von der Flamme entfernen und abgedeckt ca. eine Stunde ruhen lassen.

Vor dem Servieren die Pappa aufwärmen, mit Basilikum garnieren und darüber reichhaltiges Olivenöl dazugeben.

Schließlich in tiefe Teller oder auch in den typischen kleinen Terrakotta-Töpfchen servieren.

Panzanella

Panzanella ist eine typische toskanische Spezialität, die traditionell mit altgebackenem, unsalzigem Brot zubereitet wird. Im Sommer ist dieser Brotsalat eine herrliche Alternative.

Zutaten für 4 Personen

400 g toskanisches atlbackenes Brot, ohne Salz

2-3 reife Tomaten

2 Zwiebeln

einige Basilikumblätter

Natives Olivenöl

Balsamessig (nach Bedarf)

Salz und Pfeffer

Zubereitung

Brot in einer Schüssel mit Wasser beträufeln und einweichen.

Tomaten entkernen und in kleine Stücke schneiden.

Zwiebeln schälen, halbieren und in feine Ringe hobeln.

Basilikum in feine Streifen schneiden.

Das eingeweichte Brot mit den Händen ausdrücken und in einem Salatschüssel zerzupfen.

Tomaten, Zwiebel und Basilikum dazugeben, alles sorgsam vermischen und mit Olivenöl, Balsamessig (nach Bedarf), Salz und Pfeffer würzen.

Eine Stunde vor dem Servieren in den Kühlschrank stellen, damit die “panzanella” am besten schmeckt!

Guazzetto alla marinara

Fischsuppe nach Matroser Art

Zutaten

Personen: 4

1 kg gemischter Suppenfisch

500 g Muscheln und Venusmuscheln

500 g Krustentiere (nach Geschmack)

Petersilie

4 Knoblauchzehe

8 Esslöffel Natives Olivenöl

Weißwein

Chilischote

4 geröstete Brotscheiben

Zubereitung

Den Fisch putzen und sorgfältig waschen. Muscheln und Venusmuscheln auf die Flamme stellen und öffnen lassen. In die Pfanne Olivenöl geben und die Knoblauchzehen andünsten lassen.

Dann den gemischten Fisch ( jede Fischsorte nach ihrer Kochzeit ) hinzufügen . Mit dem Weißwein ablöschen und verdampfen lassen.

Chilischoten und die gehackte Petersilie dazugeben, mit Salz würzen und ca. 20 min. kochen lassen. Muscheln, Venusmuscheln und Krustentiere in den letzen 5 min. hinzufügen.

Inzwischen 4 Brotscheiben rösten. Die Fischsuppe mit den gerösteten Brotscheiben sofort servieren.

Fagioli all'Uccelletta

Die "Fagioli all'Uccelletta" sind eine ausgezeichnete Beilage zu den verschiedenartigen Fleischsorten und Würsten und gelten als eine der berühmtesten Gerichten der toskanischen Landwirt- Kochkunst.

Zutaten für 4 Personen

400 g getrocknete weiße Bohnen ( die sogenannten “cannellini” oder “toscanelli”)

400 g frische, reife Tomaten oder geschälte Tomaten

4 Knoblauchzehen

Salbei

Natives Olivenöl

Salz und Pfeffer

Zubereitung

Bohnen mindestens 12 Stunden einweichen und auf niedriger Flamme langsam kochen und in der Flüssigkeit abkühlen lassen.

In einer Pfanne Knoblauch und 3-4 Salbeiblätter in Olivenöl anbraten lassen. Nach 2-3 Minuten die abgeseihten Bohnen dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und einige Minuten ziehen lassen. Dann die enthäuteten und entkernten Tomaten hinzufügen, eine halbe Stunde dünsten und eindicken lassen. Beim Kochen oft mit einem Holzlöffel umrühren.

Cinghiale alla Maremmana

Zutaten für 4-6 Personen

1 kg Wildschweinfleisch

2 Zwiebeln

2 Selleriestangen

4 Knoblauchzehen 2 Karotten

1 Kräuterbund (Rosmarin, Salbei, Lorbeer, Thymian)

25 cl natives Olivenöl

1 Glas Rotwein

500 g geschälte Tomaten in ihrem Saft Tomatenmark

Salz

schwarzer Pfeffer (oder nach Geschmack Chilischoten)

Zubereitung:

Wildschweinfleisch waschen, in mittelgroße Stücke schneiden und in eine Pfanne legen. Bei milder Hitze abgedeckt kochen bis das Fleisch seine Wildflüssigkeit herauszieht.

Karotten, Zwiebeln, Selleriestangen, Rosmarin, Kräuter und Knoblauchzehen sehr fein hacken und in nativem Olivenöl anbraten.

Mit Rotwein löschen und dann geschälte Tomaten und Tomatenmark hinzugeben. Salzen und pfeffern (oder mit Chilischoten würzen) und auf kleiner Flamme ca. 2 Stunden zugedeckt schmoren lassen. Warmes Wasser hinzufügen bis das Wildschwein fertig ist.

Bruschetta mit Tomaten und Basilikum

Zutaten

Weißbrotscheiben (möglichst toskanisches Weißbrot, ohne Salz)

FrischeTomaten

Natives Olivenöl

Frische Basilikumblätter

Salz

Zubereitung

Die Weißbrotscheiben im Ofen rösten.

Tomaten waschen und in kleine Würfel schneiden.

Die Tomaten in eine Schüssel geben, Basilikum, Salz und reichlich Olivenöl darüber geben und

vermengen.

Mit einem Löffel auf die Bruschetta geben und servieren.

Tipp:

Besonders schmackhaft ist die Bruschetta auch mit Mozzarella: den Mozzarella abtropfen lassen, in Würfel schneiden und zu den Tomaten geben.

Deftige Variante: das geröstete Brot mit dem bereits geschälten Knoblauch einreiben und erst dann die schon mit Öl angemachten Tomaten darüber geben.

Baccalà alla maremmana

Klippfisch nach Maremmaner Art

Zutaten für 4 Personen

800 g eingeweichter Klippfisch

1 Zwiebel

300 g geschälte Tomaten

4 EL Mehl

Petersilie, ein Bündel

1 Knoblauchzehe

Natives Olivenöl

Salz und Pfeffer

Zubereitung

Den Klippfisch unter fließendem Wasser gut waschen und damit entsalzen. Dann mit den Händen sorgfältig drücken, damit das überschussige Wasser entfernt wird.

Den Fisch in mittelgroße Stücke schneiden, in Mehl wenden und in einer Pfanne mit Öl gut auf beiden Seiten anbraten.

Zwiebel, Petersilie und Knoblauch fein hacken, in eine Pfanne mit Öl geben und anbraten.

Dann Tomaten hinzufügen, sie mit einer Gabel ausdrücken und kochen lassen. Wenn die Sauce sich verdickt hat, den Klippfisch in die Sauce geben und etwa 20 Min. kochen lassen.

Schließlich mit Salz und Pfeffer würzen, mit gehackter Petersilie garnieren und sofort servieren

Acquacotta Maremmana

Acquacotta nach Maremmaner Art

Zutaten für 4 Personen

4 Eier

3 Zwiebeln

400 g rote, reife Tomaten (sehr geeignet San Marzano)

Sellerieblätter, fein gehackt

300 g Mangold

altbackene, geröstete Weißbrotscheiben (am besten toskanisches Brot ohne Salz)

Basilikum

Pecorino (toskanischer Schafskäse)

Natives Olivenöl

Salz

Chilischoten, nach Belieben

Wasser oder Gemüsebrühe

Zubereitung

Zuerst Zwiebeln fein schneiden und in einen Topf mit Olivenöl geben. Bei schwacher Hitze etwa 10 Min. langsam andünsten lassen, dann die gehackten Sellerieblätter und Basilikum und nach kurzer Zeit den geschnittenen Mangold dazugeben und mild köcheln lassen.

Dann gepresste Tomaten sowie die Chilischoten und Salz hinzugeben und weiter köcheln lassen.

Sobald die Masse eindickt, etwas kochendes Wasser (oder Gemüsebrühe) darüber gießen und ca. 20 Minuten weiter köcheln. Bei Bedarf immer etwas Wasser darüber geben.

Vor dem Servieren ein Ei pro Person darüber schlagen und abgedeckt für 1-2 Minuten ziehen lassen.

In einen Teller (oder traditionell in einen Tontopf) geröstete Weißbrotscheiben legen, den frisch geriebenen Pecorino darüber geben und schließlich für jede Person etwas von der gekochten Gemüsebrühe sowie das Ei gießen und sofort servieren.

Created By
I.S.I.S Leopoldo II Di Lorena - Grosseto
Appreciate

Credits:

Al progetto: ''Maremma zum Mitnehmen'' hanno partecipato: le classi 3AENO, 3APD, 3AAT Docenti: Mariapia Piemontese - Stefania Lorenzoni - Mariella Renieri

Report Abuse

If you feel that this video content violates the Adobe Terms of Use, you may report this content by filling out this quick form.

To report a Copyright Violation, please follow Section 17 in the Terms of Use.