Loading

VWO 5 K 4 L 1

Das Germatikspiel

AUFGABE 1

Ergänze:

Anfänger • Schweiz • Festival • Gesangs • Alpen • Teilnehmer • Tag • Hochschule • Alter • Trend

Jodeln: Aus Tradition wird Trend

Die Schweiz und Österreich sind unter anderem für eine ganz besondere Form des 1. _____ bekannt: das Jodeln. Was von vielen jedoch lange als altmodisch und sehr traditionell angesehen wurde, wird immer beliebter. Ein Jodel-Studiengang entsteht an der 2. _____ Luzern und Lieder, in denen gejodelt wird, werden im Internet zum 3. _____ . Der Schweizer Markus Prieth hat ein 4. _____ fürs Jodeln ins Leben gerufen.

SPRECHER: Das Jodeln: eine Tradition aus den 5. _____ . Doch ist es deshalb altmodisch? Das sieht hier niemand so – beim “OU Jodelfest” in Gonten in der 6. _____ .

MANN: Des is a Lebensfreude – wenn so ... wenn so a 7. _____ dann auf einmal Lebensfreud‘ hat, dann kannst du‘s einmal raus da lassen.

SPRECHER: In Workshops kommen 8. _____ und Fortgeschrittene zusammen – darunter auch einige jüngere 9. _____ .

MANN: Weil es cool ist. Es ist zeitlos. Also wenn etwas richtig gut ist, dann ist es nicht ans 10. _____ gebunden, finde ich.

AUFGABE 2

Männlich (der), weiblich (die) oder sächlich (das)?

1. … Instrument

2. … Studiengang

3. … Mix

4. … Hit

5. … Gemeinschaftserlebnis

6. … Lebensfreude

7. … App

8. … Reiz

9. … Jodeln

10. … Volksmusik

AUFGABE 3

Ergänze im Präsens:

1. Der Schweizer Markus Prieth (haben) _____ ¬¬¬ ein Festival fürs Jodeln ins Leben gerufen.

2. Das Jodeln (sollen) _____ als Kommunikationsform in den Bergen entstanden sein, durch Rufe von einer Alm zur anderen.

3. Ich (können) _____ natürlich reden und dann irgendwie …

4. Die Schweiz und Österreich (sein) _____ unter anderem für eine ganz besondere Form des Gesangs bekannt: das Jodeln.

5. Also wenn etwas richtig gut (sein) _____ , dann ist es nicht ans Alter gebunden, finde ich.

6. Man hört in Kursen immer so wieder: Ja, ich (wollen) _____ an meine Wurzeln.

7. Heute (werden) _____ eher zum Spaß gejodelt – so wird die Tradition in die Gegenwart geholt.

8. Was von vielen jedoch lange als altmodisch und sehr traditionell angesehen wurde, (werden) _____ immer beliebter.

9. Jodeln (können) _____ man heute auch mit einer App erlernen.

10. Aber jeder (haben) _____ seine eigene Geschichte, wie er dazu kommt.

AUFGABE 4

Ergänze:

musikalisch • Reiz • energetisiert • Klischee • viral • Wortbedeutung • zeitlos • Wurzel • altmodisch • Improvisation

1. hier: so, dass es die Musik betrifft = _____

2. hier: so, dass sich etwas im Internet verbreitet = _____

3. das, was etwas interessant macht; die Attraktivität = _____

4. hier: der Ursprung; die Herkunft = _____

5. so, dass etwas nie unmodern wird = _____

6. eine Vorstellung, die nicht der Realität entspricht; das Vorurteil = _____

7. hier: das spontane Musizieren ohne Vorlage,; das Erfinden von Melodien = _____

8. so, dass etwas nicht sehr modern ist = _____

9. die Aussage eines Wortes = _____

10. so, dass etwas/jemand mit Energie geladen ist; voller Kraft = _____

AUFGABE 5

Ergänze:

Person • Fundament • Trend • Familien • Mikrohäuser • Senioren • Vorteile • Kompakthäuser • Zielgruppe • Ländern

Allein zu Haus

Singlehäuser sind der neue 1. _____ im Wohnungsbau. Möglichst flexibel und platzsparend sollen sie sein. Für junge Erwachsene entworfen, ziehen vor allem 2. _____ ein. Als sich der Österreicher Sascha Haas Anfang 2007 entschied, nicht der Familientradition zu folgen und begann, im eigenen Stahlbaubetrieb kleine 3. _____ zu bauen, war er seiner Zeit noch voraus. Zwar gibt es in anderen europäischen 4. _____ wie der Schweiz oder Italien schon lange Häuser, die gerade groß genug für eine 5. _____ sind. Doch in Österreich und Deutschland werden Häuser in der Regel für 6. _____ konzipiert. Singles und junge Paare orientieren sich auf dem Wohnungsmarkt. Der Wiener Unternehmer hatte seine 7. _____ klar vor Augen: Junge Menschen, die die 8. _____ , im eigenen Haus zu leben, schätzen, ein großes Haus aber weder brauchen noch es sich leisten können – und die zudem flexibel bleiben wollen. Der Prototyp seiner Stahlhäuser war 26 Quadratmeter groß, kostete gerade einmal gut 36 000 Euro und war sogar leicht transportierbar. Denn ein 9. _____ war nicht nötig. Keine zehn Jahre später beschäftigt er schon zwanzig Mitarbeiter, hat 110 Einheiten seiner 10. _____ gebaut und hat viel Erfolg mit dem Singlehaus.

AUFGABE 6

Ergänze:

verwendet • beschränken • erläutert • machen • werden • spricht • treffen • aussieht • können • zählt

In Zeiten von Singlebörsen, Singletickets und Singlepizzas 1. _____ sich auch Singlehäuser gut und 2. _____ den Nerv der Zeit. Wie ein „Singlehaus“ 3. _____ und wozu es genutzt wird, 4. _____ Haas, habe in erster Linie damit zu tun, von welcher Seite man sich dem Thema nähere. Drei Ansätze 5. _____ er auf. Da sei zum einen der Wunsch, minimalistisch und möglichst unabhängig zu leben, Ressourcen zu schonen und sich beim Wohnen auf das Wenigste zu beschränken. Haas 6. _____ eigentlich gar nicht gerne den Begriff Singlehaus, sondern 7. _____ nur von Mikro- oder Kleinhäusern. Diese 8. _____ für Singles entworfen sein, aber auch 25 oder 60 Quadratmeter haben – und werden dann von Paaren oder sogar Kleinfamilien bewohnt, die sich bewusst 9. _____ . Gemeinsam ist ihnen, dass ökologische Baustoffe verwendet 10. ______ und sie so konstruiert sind, dass wenig Energie benötigt, mitunter sogar autark gewonnen wird.

AUFGABE 7

Ergänze im Präsens:

Baugrund (1. werden) ______ vor allem in den Städten immer rarer. Kleinhäuser (2. kosten) _____ im Schnitt 1 600 bis 2 000 Euro je Quadratmeter und (3. lassen) _____ sich im Zweifel in bereits eng bebauten Gebieten sogar auf Flachdächer aufsetzen. Und nicht zuletzt (4. sein) ______ es natürlich auch der allgemeine Trend zur Individualisierung. Laut Statistischem Bundesamt (5. machen) _____ der Anteil an Ein-Personen-Haushalten in Deutschland fast 40 Prozent aus.

Ein Singlehaus (6. haben) _____ meist eine Grundfläche von 40 bis 45 Quadratmetern und (7. sein) _____ zwei- oder sogar mehrstöckig gebaut. Grundsätzlich (8. gelten) _____ : Im echten Singlehaus ist der Grundriss konsequent auf eine Person ausgerichtet, die Räume (9. sein) _____ offen gestaltet, und es (10. geben) _____ nur wenig echte Trennwände.

AUFGABE 8

Vertaal persoonlijk voornaamwoord + werkwoordsvorm: in de ott (tegenwoordige tijd) OF in de ovt (verleden tijd)

1. het lustte - _____

2. zij (ev) zou - _____

3. het was - _____

4. zij (ev) is - _____

5. jij wilt - _____

6. het moest (noodzaak) - _____

7. jij mag - _____

8. hij mocht - _____

9. wij konden - _____

10. hij werd - _____

AUFGABE 9

Ergänze:

aber • also • damit • denn • sonst • deshalb • doch • obwohl • oder • so dass • sondern • trotzdem • weil • womöglich • zuerst (5 bleiben übrig)

1. Ich konnte ihn nicht verstehen, _____ die Musik so laut war.

2. _____ sie krank ist, geht sie arbeiten.

3. Beeil dich ein bisschen, _____ kommen wir zu spät!.

4. Wir mussten uns mit den Hausaufgaben beeilen, _____ wir ins Kino konnten.

5. Er ist streng, _____ gerecht.

6. _____ müsst ihr die Hausaufgaben machen, dann könnt ihr spielen.

7. Ich habe nicht mit ihm, _____ mit ihr gesprochen.

8. Er kam mit dem Zug, _____ wartete ich auf dem Bahnsteig.

9. Zieh dich warm an, _____ es ist kalt!

10. Er hat Zeit, _____ muss er uns helfen.

AUFGABE 10

Übersetze N-D:

1. Ich fand die rondleiding = _____ durch das Museum sehr interessant.

2. In diesem vitrine = _____ findet man Skizzen von Picasso.

3. In der Stadt bekijken = _____ sich die Touristen die Gebäude an.

4. Im schaduw = _____ , unter einem großen Baum, liegt ein Hund.

5. Was soll dieses abstrakte Bild genau voorstellen = _____ ?

6. Die kleur = _____ Rot mag ich besonders gern.

7. Wo können wir das schilderij = _____ von Salvador Dalì finden?

8. Wofür benutzte man damals diesen voorwerp = _____ ?

9. Mit dem plattegrond = _____ findet man sich hier zurecht.

10. Diese standbeeld = _____ ist lebensecht gestaltet worden.

AUFGABE 11

Übersetze D-N:

1. Ein Stausee ist dazu da, Wasser für trockene Zeiten zu speichern = _____ .

2. Die Männer blicken zum obersten Geschoss = _____ auf.

3. Da haben wir die Möglichkeit Strom aus Wind zu erzeugen = _____ .

4. Der Minister will die Subventionen für Landwirte beschränken = _____ .

5. Seit einem Jahr steigt der Bedarf = _____ an Fachkräften.

6. Nur die Polizei darf solche Waffen verwenden = _____ .

7. Nach der Operation sollte er sich noch lange schonen = _____ .

8. Für den Job als Lehrerin ist Sarah besonders geeignet = _____ .

9. Die neue Kirche wird man erst in zwei Jahren errichten = _____ .

10. Ich mache unter keiner Bedingung = _____ bei der Veranstaltung mit.

AUFGABE 12

Ergänze:

Naturkundemuseum scannt Insekten

Insekten 4.0: Auch vor kleinen Krabbelkäfern im Berliner Naturkundemuseum macht d_1_ Digitalisierung (v) nicht Halt. In ein_2_ (m) d_3_ weltweit ersten 3-D-Insektenscanner (mv) nimmt ein__ Spezialkamera (v) aus vielen Positionen tausende Fotos von ein_5_ eingespannten Insekten-Präparat (o) auf. Aus d_6_ Daten (mv) entsteht ein_7_3-D-Modell (o), das Nutzer herunterladen können.

Mit einigen Klicks sei jedes einzelne Haar ein_8_ Biene (v) zu erkennen, teilte das Museum mit. Forscher müssten nun nicht mehr um d_9_ halbe Erde (v) reisen, um eine Ameise zu studieren. Der Scanner wurde an d_10_ TU (v) Darmstadt gebaut.

willembunnik@gmail.com

© 2019 - W. Bunnik