Loading

45 schönste Orte #20 45 Jahre Ringhotels

Entdecken Sie mit uns die 45 schönsten Orte rund um Ihre Ringhotels!

#20 Deutschlands höchste Wasserfälle

Erleben Sie ein einmaliges Naturerlebnis! Ideale Ausgangspunkte sind unser Ringhotel Johanniterbad in Rottweil und das Ringhotel Schwarzwald Hotel Silberkönig in Gutach-Bleibach. Vor dort aus ist es nur ein Katzensprung nach Triberg.

Schon bei der Ankunft dort nimmt man ein stetiges, leichtes Rauschen wahr. Das gehört bei Deutschlands höchsten Wasserfällen einfach dazu. Wer näher kommt, wird von den schäumenden und tosenden Wassermassen beeindruckt sein. Das Wasser der Gutach stürzt hier 163 Meter weit hinab.

Erleben Sie auf den Wegen entlang der sieben Fallstufen ein eindrucksvolles Naturschauspiel. Vor allem nach starkem Regen und in Schmelzwasserzeiten sind die herabstürzenden Wassermengen enorm.

Auch im Winter bietet sich an den Triberger Wasserfällen eine überwältigende Kulisse!
Hoch über dem Festungsgraben der ältesten Stadt Baden-Württembergs liegt das Ringhotel Johanniterbad in Rottweil, ein Ort zum Verweilen und entdecken der Bodenseeregion ein.
Am Waldrand, inmitten der Ferienregion ZweiTälerLand, empfängt Sie Ringhotel Schwarzwald Hotel Silberkönig in Gutach-Bleibach zum Mountainbiken, Nordic Walking oder Golfen.

#19 Entspannen zwischen Weinreben

Wussten Sie, dass wir unseren Wein den Römern zu verdanken haben? Denn diese entdeckten das ertragreiche Gebiet rund um die Mosel & den Rhein.

Beginnen Sie die Reise wo auch die deutsche Geschichte des Weines begann, auf der rechten Rheinseite bei den Hängen des Siebengebirges und heutigem Anbaugebiet des Mittelrheins, wo auch das Ringhotel Rheinhotel Dreesen liegt! Dieser Ort gilt auch als die Hochburg des Riesilngs.

Ebenso ist das Mittelrheintal immer einen Besuch wert, zum einen durch seine viele Burgen wodurch es sogar zum Unesco Weltkulturerbe ernannt. Nur ein paar Kilometer weiter finden sie das Ringhotel Haus Oberwinter in Bonn, denn von dort aus können sie problemlos die ganze Region erkunden!

Auch müssen sie unbedingt das Ahrtal besuchen, wo der beste Rotwein Deutschlands hergestellt wird. Nehmen sie ein edles Glas zu sich in der Vinothek des Ringhotels Giffels Goldener Anker.

Besuchen sie auch unbedingt das Ringhotel Bömers Mosellandhotel, welches nahe an der Mosel Weinstraße liegt und zuentspannten Spaziergängen und Wanderungen einlädt. Zu einem gemütlichen Abend lädt der Wein der Mosel ein, mit seinem geringen Alkoholgehalt und seiner Süße.

Das letzte Weingebiet ist wieder was für Riesling-Liebhaber, denn dem Rheingau wird nach gesagt das es vom Riesling dominiert wird. Denn 79% der Anbauflächen werden auch für diesen gebraucht. Wenn sie an der Rheingauer-Riesling-Route unterwegs sind lädt das Ringhotel Central in Rüdesheim sie zu einem Rieslig ein, denn der Riesling des Rüdesheimer Bergs soll der beste der Region sein.

#18 Ruhepol in der Stadt

Wenn man die Gastgeber im Bremer Ringhotel Munte am Stadtwald nach ihrem persönlichen Lieblingsort fragt, bekommt man oft als Antwort: Ganz klar der Bürgerpark und Stadtwald!

Die zweitgrößte zusammenhängende Parkanlage der Stadt Bremen liegt direkt gegenüber vom Hotel und ist eines der beliebtesten Bremer Ausflugsziele.

Kein Wunder, denn hier ist auf mehr als 200 Hektar für jeden etwas geboten: Neben Liege- und Spielwiesen gibt es ein Tiergehege, einen Ruderbootverleih, Minigolf und vieles mehr.

Als eine der wenigen fast vollständig erhaltenen gartenkünstlerischen Schöpfungen des 19. Jahrhunderts zählt der Bürgerpark zu den bedeutendsten Landschaftsparks in Deutschland.

In der Stadt und doch im Grünen: Neben komfortablen Zimmern hat das Ringhotel Munte am Stadtwald zwei Restaurants, einen Innenpool, vier Saunen und einen Fitnessraum zu bieten.

[28.06.2018]

#17 Ringhotel Bömers Mosellandhotel in Alf/Mosel

#17 Zeit für Superlative

Gäste des Ringhotel Bömers Mosellandhotel in Alf/Mosel sollten viel Zeit im Gepäck haben, denn in der Umgebung gibt es jede Menge zu entdecken und zu unternehmen.

Die Weinstädte der Region erwarten Sie u.a. mit gemütlichen Weinfesten sowie tollen Rad- und Wanderwegen.

Nicht nur die vielen Weinstädte locken Besucher an. Auch der abwechslungsreiche Moselsteig lohnt eine Wanderung. Wandern Sie zum Prinzenkopf und genießen Sie von hier aus einen beeindruckenden Blick auf eine der engsten Moselschleifen.

Genießen Sie den tollen Ausblick auf die Moselschleife!

Und nicht weit entfernt wartet schon der nächste Superlativ: Der steilste Weinberg Europas, der Bremmer Calmont mit 380 Metern Höhe und einer Neigung von bis zu 68 Grad. Schwindelfreie Besucher erkunden den Weinberg auf dem Klettersteig. Alternativ dazu gibt es auch einen 5 Kilometer langen Rundwanderweg.

A propos schwindelfrei… wer nach dem Klettersteig noch nicht genug hat, der sollte der Geierlay-Brücke einen Besuch abstatten. Sie ist mit einer Länge von 380 Metern und 100 Metern Höhe eine der längsten Hängeseilbrücken Deutschlands.

Geierlay-Brücke, ©Ingo Börsch, Ortsgemeinde Mörsdorf
Blick auf die Geierlay-Brücke (© Ingo Börsch, Ortsgemeinde Mörsdorf)
Das Ringhotel Bömers Mosellandhotel mit seinem idyllischen Hotelgarten liegt zwischen Cochem und Bernkastel-Kues.

[20.06.2018]

#16 Ringhotels in Waren (Müritz), Sternberg & Güstrow

#16 Glücksmomente im Land der 1000 Seen

Wer Urlaub im Mecklenburgischen Seenland plant, hat nicht nur die Auswahl zwischen mehr als 1000 Seen sondern erlebt sicherlich ebenso viele Überraschungen - sei es auf dem Wasser, zu Fuß, oder auf zwei bzw. vier Rädern. Das größte vernetzte Wassersportrevier Europas bietet jede Menge Erlebnisse für alle Geschmäcker.

Neben der schier unendlichen Vielzahl an Wassersport-Aktivitäten warten romantische Alleen, schicke Städtchen, weitläufige Wälder, historische Guts- und Herrenhäuser darauf, von Ihnen entdeckt werden.

Tagträumer haben vielleicht Glück und erspähen einen Kranich, See- oder Fischadler, die hier einen optimalen Rückzugsort finden. Rund 240 Vogelarten, 700 Farn- und Blütenpflanzenarten, über 800 Schmetterlings- und 43 Libellenarten bieten hier zauberhafte Naturschauspiele.

Wer lieber den Blick in die Sterne wagt, ist ebenfalls bestens aufgehoben: Keine Lichtverschmutzung trübt den Blick in den schier endlosen Nachthimmel. Probieren Sie es aus!

Das Ringhotel Villa Margarete ist nur einen guten Kilomenter von der Innenstadt von Waren (Müritz) entfernt. Die Stadt liegt direkt an der Müritz, dem größten Binnensee Deutschlands.
Der staatlich anerkannte Erholungsort Sternberg bietet optimale Voraussetzungen für Ihren erholsamen Urlaub. Nur wenige Schritte vom Ringhotel Dreiwasser entfernt finden Sie die Badestelle des Sternberger Sees sowie einen Rastplatz für Wasserwanderer.
Im Herzen der Altstadt von Güstrow bietet Ihnen das Ringhotel Altstadt garni neben hellen, komfortablen Zimmern alles für einen erlebnisreichen Urlaub.

[14.06.2018]

#15 Ringhotel Central in Rüdesheim

#15 Wo‘s Sträußche hängt, werd‘ ausgeschenkt

Das Thema Wein ist in Rüdesheim und Umgebung allgegenwärtig.

Haben Sie schon Pläne für den Herbst? Ihre Gastgeberfamilie Stiebler aus dem Ringhotel Central in Rüdesheim hätte da eine Idee: Machen Sie doch mal einen Abstecher zu den liebenswerten Straußwirtschaften in der Region. Nach dem Motto „Wo‘s Sträußche hängt, werd‘ ausgeschenkt“ bieten die Winzer und Weinbauern in diesen Gaststuben auf Zeit ihre Weine direkt und nicht selten auch persönlich an. Perfekt dazu: einfache Spezialitäten aus ihren Gutsküchen. Die urigen kleinen Gaststätten haben allerdings höchstens vier Monate im Jahr geöffnet. Das traditionelle Erkennungszeichen: ein bunter Blumenstrauß am Eingang.

Genießen Sie eine Wanderung inmitten der weitläufigen Weinberge.

Sobald Sie die während Ihres Aufenthalts geöffneten Straußwirtschaften ausfindig gemacht haben, werden Sie sich bei „Spundekäs“, „Winzerweck“ und Co. herzlich willkommen und rundum wohl fühlen. Prost!

Lassen Sie sich im Ringhotel Central in Rüdesheim von der Romantik des Mittelrheintals verzaubern.

[18.05.2018]

#14 Ringhotel Teutoburger Wald in Tecklenburg-Brochterbeck

#14 Das Wattenmeer im Teutoburger Wald!?

Wo gibt’s denn sowas, werden Sie sich vielleicht fragen. Ihre Gastgeber im Ringhotel Teutoburger Wald in Tecklenburg-Brochterbeck wissen die Antwort und laden Sie ein zu einem spannenden Ausflug in den Besucherstollen Silbersee.

Weitblick in den Natur- und Geopark

Dazu geht’s in einem Katzensprung von Nordrhein-Westfalen nach Niedersachsen: Nur zwanzig Autominuten vom Hotel entfernt, wird Sie dieser Geheimtipp in den Gemeinden Hasbergen und Hagen ins Staunen versetzen. Tauchen Sie ein in die Geschichte der Region und erleben Sie untertage die Zeugnisse einer hier vor 240 Mio. Jahren versunkenen Wattenmeerlandschaft.

Bei dieser Wattwanderung bekommen Sie die Gelegenheit, sich den Küstenboden auch mal von unten anzuschauen. Der Stollen, der am Grunde eines Steinbruches zwischen die Gesteinsschichten führt, erlaubt die ungewohnte Perspektive.

Mit Helmlampen und in Begleitung der Tourguides des Natur- und Geoparks TERRA.vita begeben Sie sich am Grunde des trocken gefallenen Naturdenkmals Silbersee in einen rund 200 m langen Stollen. An seiner Decke lassen sich die gewundenen Gänge von Wattbewohnern vergangener Tage noch heute verfolgen. Entdecken Sie faszinierende Naturphänomene untertage und erleben Sie das Wattenmeer, wie Sie es noch nie zuvor gesehen haben.

Das Ringhotel Teutoburger Wald im Naturpark Nördlicher Teutoburger Wald/Wiehengebirge ist sowohl für Naturliebhaber als auch für Wellnessbegeisterte die perfekte Anlaufstelle.

[30.04.2018]

# 13 Ringhotel Hohenlohe in Schwäbisch Hall

#13 Kunst- und Kulturgeschichte hautnah

Für Ihren Aufenthalt im Ringhotel Hohenlohe in Schwäbisch Hall empfiehlt Ihnen Gastgeberfamilie Dürr einen Besuch im Hällisch-Fränkischen Museum für Kunst- und Kulturgeschichte, kurz HFM.

Hällisch-Fränkisches Museum für Kunst- und Kulturgeschichte, links oben der Keckenturm, links unten die holzvertäfelte Synagoge

Es ist eines der bedeutendsten Museen Baden-Württembergs und führt Sie in sieben historischen Gebäuden von den geologischen Anfängen Schwäbisch Halls und des württembergischen Franken bis ins 19. Jahrhundert. Erfahren Sie rund um den staufischen Keckenturm mehr über die Salzsiedler, probieren Sie einen für das Mittelalter typischen Tretradkran aus und besichtigen Sie das Kabinettschränkchen der Maria Holch. Ein ganz besonderes Ausstellungsstück ist die in Europa einzigartige Holzvertäfelung einer Synagoge aus den Jahren 1738/39. Nicht verpassen: die ständigen Sonderausstellungen und Führungen für die ganze Familie.

Das Ringhotel Hohenlohe in Schwäbisch-Hall erwartet Sie mit einem tollen Panoramablick auf die historische Altstadt und den Kocher.

[20.04.2018]

#12 Ringhotel Nebelhornblick in Oberstdorf

#12 Heini-Klopfer-Skiflugschanze

Diese Woche geht es mit unserem Tipp in die Berge und den Süden von Deutschland. Auch wenn die Skisaison nun vorbei ist, lohnt sich ein Ausflug nach Oberstdorf und Umgebung! Nicht nur die schöne Landschaft ist beeindruckend, sondern auch die Heini-Klopfer-Skiflugschanze ist einen Besuch wert.

Ausblick auf Oberstdorf und die Oberstdorfer Seilbahn. (© DZT, Moritz Kertzscher)

Einmal im Jahr treffen sich auf der Heini-Klopfer-Skiflugschanze die besten Skiflieger der Welt und erreichen mit über 100 km/h Weiten von mehr als 220 Metern. Die Schanze liegt etwas außerhalb von Oberstdorf in unmittelbarer Nähe zum Freibergsee. Während Ihres Aufenthalts in Ihrem Ringhotel Ferienhotel Nebelhornblick in Oberstdorf können auch Sie sich fühlen wie die Sport-Stars: Ein Doppelsessellift bringt Sie auf den Anlaufturm und von dort geht’s mit einem Lift hinauf zur Aussichtsplattform in 74 Metern Höhe. Ihr Mut wird mit einer großartigen Aussicht belohnt. Kein Wunder, dass Ihre Gastgeber Ihnen einen Ausflug zu diesem „Schiefen Turm von Oberstdorf“ besonders ans Herz legen. Die Heini-Klopfer-Skiflugschanze ist eine der größten der Welt und wurde nach dem berühmten Oberstdorfer Skispringer und Architekten benannt.

Allgäuer Berge und Täler, bunte Blumenwiesen, Bergbahnen und vieles mehr erwartet Sie rund um das Ringhotel Nebelhornblick in Oberstdorf.

[12.04.2018]

#11 Ringhotel Fährhaus in Bad Bevensen

#11 Ilmenauradweg

Der Ilmenauradweg führt nicht, wie vielleicht zunächst erwartet, durch und um die Thüringische Stadt Ilmenau, sondern durch die Lüneburger Heide. Der Radweg verdankt seinem Namen dem Fluss Ilmenau, eines der bedeutendsten Gewässer im Naturraum der Lüneburger Heide.

Die blühende Heidelandschaft in der Lüneburger Heide.

Das Ringhotel Fährhaus in Bad Bevensen möchte Ihnen den Ilmenauradweg ganz besonders nahebringen. Schwingen Sie sich in den Sattel und erleben Sie die schönsten Schätze des Naturschutzgebiets Ilmenau live und in prächtiger Farbe! Auf dem 120 km langen Naturerlebnisradweg geht’s entlang des Ufers oder auf verkehrsarmen Straßen zu einer umso reicheren Tier- und Pflanzenwelt. Entdecken Sie den kulturhistorischen Wassererlebnispfad Hardautal, die Gerdau oder fahren Sie über Bienenbüttel und Lüneburg entlang der Ilmenau bis zum Sperrwerk bei Winsen. Vom Kloster bis zu einer der größten Sonnenuhren Europas sind auch viele Kultur-Highlights mit von der Partie. Die blühende Erika sorgt gemeinsam mit Fachwerk- und reetgedeckten Häusern für Heideromantik pur! Viele Info- und Übersichtstafeln geben Geheimnisse preis und verraten, wo’s langgeht. Wissen Sie, was ein Auwald ist oder wie der Eisvogel brütet? Zusätzliche Rätsel sind ideal für kleinere Radfans. Übrigens: Die Infotexte stehen online als Audio-Podcasts bereit.

Viel Natur und Ruhe erwartet Sie im Ringhotel Fährhaus in Bad Bevensen.

[05.04.2018]

#10 Ringhotel Schorfheide Tagungszentrum der Wirtschaft in Joachimsthal

#10 Auf historischen Spuren in Joachimsthal

Die Kirche in Joachimsthal und der historische Kaiserbahnhof.

Auch wenn Sie mit dem Auto anreisen, diesen Geheimtipp Ihres Gastgebers Bernd Kanzow aus dem Ringhotel Schorfheide Tagungszentrum der Wirtschaft sollten Sie nicht verpassen: den Kaiserbahnhof in Joachimsthal. Der 1898 von Kaiser Wilhelm II. geschaffene Kaiserpavillon ist der einzige öffentlich nutzbare Kaiserbahnhof Deutschlands. Die damals neue Bahnstrecke nach Joachimsthal und Templin begann in Britz an der Berlin-Stettiner Eisenbahn und erfuhr durch den Bau des Kaiserbahnhofs an der Station Werbellinsee zweifelsohne ihre ganz persönliche Krönung. Das zu großen Teilen erhaltene Ambiente zeugt von Zeiten, in denen hier brandenburgische Kurfürsten, preußische Könige, deutsche Kaiser und der Mächtigen mehr eintrafen, um sich bei der Jagd von ihren Staatsgeschäften zu erholen. Das sehenswerte Kleinod machte übrigens auch schon als „Erster Deutscher Hörspielbahnhof“ von sich reden.

Der Biorama-Aussichtsturm in Joachimsthal, Natur rund um das Ringhotel Schorfheide I Tagungszentrum der Wirtschaft.

Ob Sie eine Dampferfahrt auf dem Werbellinsee unternehmen möchten, das UNESCO Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin entdecken, den Radfernweg Berlin-Usedom erkunden oder mit Regionalbahn und -express einen Tag in Berlin planen – machen Sie Halt am Kaiserbahnhof Schorfheide!

Das Ringhotel Schorfheide I Tagungszentrum der Wirtschaft liegt direkt im Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin.

[28.03.2018]

#9 Ringhotel Appelbaum in Gütersloh

#9 Eine Ruheoase - der Stadtpark in Gütersloh

Ruheoase, nicht gerade das erste Wort was man mit Gütersloh in Verbindung bringt. Gütersloh ist vor allem bekannt als Medienstadt und Firmen wie Miele und Bertelsmann. Die Stadt hat aber noch viel mehr zu bieten. Nur 10 Minuten von der Innenstadt entfernt und ganz in der Nähe des Ringhotels Appelbaum liegt der Stadtpark, welcher mit seinen 31 Hektar von den Güterslohern auch liebevoll "Grünes Wohnzimmer" genannt wird. Hier finden Sie eine ganz besondere Ruheoase!

Der Stadtpark in Gütersloh.

In den Park integriert ist unter anderem ein Botanischer Garten, ein Zen-Garten, ein Obstschaugarten angelegt mit rund 65 Obstbäumen, ein Apothekergarten mit verschiedenen Heilpflanzen, ein Lavendelgarten und ein Klettwerwald. Entstanden ist der Stadtpark bereits 1908/1909 und steht heute unter Denkmalschutz.

Stadtpark Gütersloh mit Botanischen Garten, Zen-Garten und der Brücke über den Dalke Altarm. © Stadt Gütersloh

Sie werden auf Ihrem Spaziergang durch den Park geometrische Wasserbecken, hohe Hainbuchenhecken und Laubengänge mit Sitznischen finden. Ideal um sich einfach mal zurückzulehnen, die Natur zu genießen und den Alltag hinter sich zu lassen.

Der Fluß Dalke, der Stadtpark im Sonnenuntergang und die Apostelkirche in Gütersloh.
Das Ringhotel Appelbaum, zentral und ruhig, in der Nähe des Stadtparks und des Botanischen Gartens in Gütersloh.

[22.03.2018]

#8 Ringhotel Stempferhof in Gößweinstein

#8 Balthasar-Neumann-Rundwanderweg

Mit diesem Geheimtipp Ihres Gastgebers Daniel Titze aus dem Ringhotel Stempferhof in Gößweinstein geht’s rund – im wahrsten Sinne des Wortes. Der ca. 3 km lange Balthasar-Neumann-Rundwanderweg führt Sie in etwa zwei Stunden durch und rund um Gößweinstein!

Neben dem Balthasar-Neumann-Rundwanderweg gibt es in und um Gößweinstein noch mehr zu entdecken, z.B. das Kirchdorf Tüchersfeld, die Elisabeth-Grotte und die Ölberg-Grotte auf der Ludwigshöhe und dazu auch noch schöne Sonnenuntergänge.

Freuen Sie sich auf Highlights wie den Kreuzberg samt Hochkreuz – zugleich Endpunkt des Kreuzwegs der Wallfahrer –, die 1000-jährige Burg Gößweinstein und die Wagnershöhe mit ihrem traumhaften Ausblick über die Fränkische Schweiz. Die Station Fischersruh mit ihrem Postkarten-Panorama ist ein grandioses Ziel: Basilika, Burg und Ortskern bilden ein Ensemble sondergleichen. Achten Sie besonders auf die Gößweinsteiner Mehlbeere am Wegesrand. Sie ist weltweit nur hier zu finden! Der Namensgeber des Weges ist Architekt der Basilika von Gößweinstein, der bedeutendsten Dreifaltigkeitskirche in Deutschland, die 1948 von Papst Pius XII. zur Basilica minor erhoben wurde.

Der Frühling klopft schon zaghaft an unsere Türen, perfekt um bald die neue Wandersaison zu eröffnen. Wie schon der deutsche Essayist Josef Hofmiller schrieb: "Wandern ist eine Tätigkeit der Beine und ein Zustand der Seele." In diesem Sinne: Auf geht's!

Das Ringhotel Stempferhof im Luftkurort Gößweinstein und im Herzen der Fränkischen Schweiz.

[15.03.2018]

#7 Ringhotel Jensen in Lübeck

#7 Lübeck - Momente der Ruhe Genießen

UNESCO Weltkulturerbe, das Holstentor, Marzipan, Thomas Mann, die Ostsee und den größten Fährhafen Europas - die Hansestadt Lübeck in Schleswig Holstein hat viel zu bieten. Die mittelalterliche Lübecker Altstadt ist Teil des UNESCO Welterbes. Tauchen Sie ein in die Geschichte der Stadt, lassen Sie sich durch die mittelalterlichen Gassen treiben und entdecken Sie das hanseatische Flair. Brauchen Sie eine Pause vom Stadtbummel? Dann hat das Ringhotel Jensen einen besonderen Tipp für Sie: "Auch ich habe einen Geheimtipp und Lieblingsort in Lübeck; die ruhig gelegene Sitzbank befindet sich an der Trave (abseits des wuseligen Treibens) und bietet trotzdem einen spektakulären Blick auf die Silhouette Lübecks an der Obertrave." Stefanie Doll vom Ringhotel Jensen in Lübeck.

Lehnen Sie sich zurück, genießen Sie den Blick und atmen Sie einfach mal durch...

Lieblingsort in Lübeck - Ringhotel Jensen.
Auf der historischen Altstadtinsel, direkt an der Trave liegt das Ringhotel Jensen in Lübeck.

[08.03.2018]

#6 Ringhotel Köhlers Forsthaus in Aurich

#6 Route 66 in L.A.

Noch einmal geht es in den Norden Deutschlands nach Ostfriesland. Sie sind Oldtimer-Liebhaber, Cabrio-Fahrer oder Motorrad vernarrt? Gehen Sie mit dem Ringhotel Köhlers Forsthaus auf Entdeckertour entlang der historischen Route 66 im Landkreis Aurich.

Über diese Route musst Du fahren …

"Diese Strecke führt uns zu ganz besonderen Orten, die „Route 66 in L. A. (Landkreis Aurich)“, eine geführte Tour mit spannender ostfriesischer Häuptlings- und Piratengeschichte. Dabei erleben wir gleich vier außergewöhnliche Plätze: Upstalsboom, das Symbol der Friesischen Freiheit - eine idyllisch in einem Waldstück bei Aurich gelegene knapp 5 m hohe Steinpyramide erinnert daran. Groothusen mit der Osterburg und dem „lost garden“. Diese 526 Jahre alte Häuptlingsburg ist seit 24 Generationen in Familienbesitz. Bei einer Zeitreise durch die Geschichte einer ostfriesischen Häuptlingsfamilie haben wir hier ein einzigartiges Einkehr-Erlebnis! Pünte, ein Denkmal auf dem Wasser. Diese handgezogene Fähre von 1562 ist die letzte ihrer Art in ganz Europa und setzt unsere Fahrzeuge über, wo Jümme und Leda sich teilen. Amdorf, hier überqueren wir die mit 1.98 m schmalste und holzbeplankte Autobrücke Deutschlands, vielleicht sogar Europas, die sich 50 m über die Leda spannt." Familie Köhler vom Ringhotel Köhlers Forsthaus in Aurich.

Oldtimer vor der Häuptlingsburg Groothusen, Steinpyramide Upstalsboom, Oldtimer auf der Pünte.
Direkt am Waldrand und einem kleinen See gelegen: Das Ringhotel Köhlers Forsthaus in Aurich - Ihr Oldtimer Hotel.

[01.03.2018]

#5 Ringhotel Residenz in Wittmund

#5 Wattenmeer – klare Luft und traumhafte Kulisse

Ein ganz besonderer Tipp des Ringhotels Residenz in Wittmund - Die Nordsee ganz nah...

"Das ostfriesische Wattenmeer hat seinen ganz besonderen Reiz. Hier bei uns an der Küste können Sie ganzjährig an Wattwanderungen zu den Inseln und Wattspaziergängen am Festland teilnehmen, die uns Menschen der Natur sehr nahe bringen. Geht es bei den Wattbewohnern in der Winterzeit eher ruhig zu, (man muss schon ganz genau hinschauen), spielt sich das Tierleben in der Sommerzeit schon eher an der Oberfläche ab. Die Begeisterung, mit der die Wattführerinnen und Wattführer uns durch diese Landschaft führen, überträgt sich schnell auf jeden einzelnen von uns. Selbstverständlich im Sommer, wenn wir barfuß durch den Schlick waten können, als auch in der Winterzeit (warm eingemummelt mit Gummistiefeln an den Füßen). Und in dieser Zeit, im Winter und im Frühjahr, spüren wir sie ganz intensiv: die Sonne, deren Strahlen sich im Wasser der Priele glitzernd wiederspiegeln. Für Interessierte, die mehr wissen wollen, bieten die Nationalparkverwaltungen und Nationalparkhäuser der Region Sehenswertes und Wissenswertes. Über das Weltnaturerbe Wattenmeer, dessen Natur und Möglichkeit, diese zu erleben, wird spannend und vielseitig berichtet und dargestellt. Wussten Sie, dass das Wattenmeer das vogelreichste Gebiet Europas ist?"

Möwen beim Spaziergang am Nordseestrand und das Ostfriesische Wattenmeer.

"Die Länder Schleswig-Holstein, Hamburg und Niedersachsen haben ihre Wattenmeeranteile als Nationalparks und Biosphärenreservate ausgewiesen."

Niedersächsisches Wattenmeer

"Auch Sie werden von Ebbe & Flut und dem Weltnaturerbe Wattenmeer beeindruckt sein, deren Erleben sich auch zum Jahresbeginn als „Geheimtipp“ entpuppt: Ganzjährig sind diese Naturschauspiele zu bewundern und auch der ostfriesische Winter wird Gelegenheiten bieten, die weiten Landschaften zu genießen und nicht zuletzt die Menschen mit ihre ruhigen, verbindlichen Art und dem trockenem Humor kennen zu lernen."

Die Nordsee zum greifen nah im Ringhotel Residenz in Wittmund.

„Unsere Gäste sollen Ostfriesland von seiner schönsten Seite erleben! Das ist das Ziel aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Residenz. Die Innenstadt von Wittmund, mit seinem besonderen Charme, liegt den Residenz-Gästen durch die unmittelbare Nähe quasi zu Füßen: Die Fußgängerzone, typisch gepflastert mit dem in Ostfriesland üblichen Rotklinker bietet Kurzweil: zahlreiche Geschäfte befinden sich im Wittmunder Pudding, wie die Innenstadt genannt wird. Inspizieren Sie die Hands of Fame, auf dem bekannte Persönlichkeiten aus Politik, Musik, Sport und Show ihre Handabdrücke, mit jeweiliger Unterschrift, in Ton gebrannt in die Wittmunder Fußgängerzone ins Pflaster haben einsetzen lassen." Hein-Jürgen Thalen & Hilke Brückner vom Ringhotel Residenz in Wittmund.

[22.02.2018]

#4 Ringhotels rund ums Ahrtal

#4 Ahrtal, Rhein und Mosel...

Eine der besten Rotweinregionen Deutschlands wartet darauf von Ihnen entdeckt zu werden. Nach einem linken Nebenfluss des Rheins benannt, ist das Ahrtal charakterisiert vom Weinanbau auf den Südhängen und einer malerischen Felslandschaft. Bis zu 300 Meter tief hat sich der Fluss Ahr in das Ahrgebirge gegraben. Erkunden Sie die schöne Landschaft des Ahrtal, z.B. auf dem Rotweinwanderweg, welcher sich von Altenahr bis nach Bad Neuenahr durch die Weinberge schlängelt. Die Weinberge, die das Erscheinungsbild des Ahrtales prägen, färben sich insbesondere im Herbst in unzählige Farben.

Wie wäre es alternativ noch mit einem Abstecher zum Rhein oder zur Mosel? Nicht weit vom Ahrtal entfernt genießen Sie in Bonn den Panoramablick auf den Rhein oder machen es sich bei einer Schifffahrt auf dem Rhein gemütlich. Oder doch lieber zur Mosel? Ähnlich wie im Ahrtal finden sich auch hier steile Hügel, die den Weinanbau kultivieren. Für Wanderliebhaber bietet der Moselsteig mit verschiedenen Aussichtstürmen wunderschöne Aussichten ins Tal der Mosel.

Der Rhein, der Rotweinwanderweg im Ahrtal und die Moselschleife.

...mehr Natur geht nicht.

Blick auf das Ahrtal. (© Kai Schneiders)

Ihre Ringhotels zwischen Rhein, Ahrtal und Mosel

Jugendstilfassade mit Panoramablick, das Ringhotel Rheinhotel Dreesen in Bonn (Bad Godesberg).
Ihre Urlaubsresidenz im Ahrtal, das Ringhotel Giffels Goldener Anker in Bad Neuenahr-Ahrweiler.
Genießen Sie den majestätischen Blick über das Rheintal im Ringhotel Haus Oberwinter in Remagen/Bonn.
Eine Oase der Ruhe im Herzen des Westerwaldes, das Ringhotel Villa Moritz garni in Montabaur/Oberahr.
Erleben Sie die MoselLandLust im Ringhotel Bömers Mosellandhotel in Alf/Mosel.

[16.02.2018]

#3 Ringhotel Winzerhof in Rauenberg

#3 Heidelberg

Die Altstadt von Heidelberg und das Schloss Heidelberg.

Heidelberg und sein Schloss - Der Inbegriff deutscher Romantik!

Das Heidelberger Schloss, der Heidelberger Frühling (internationales klassisches Musikfestival) oder Heidelberg kulinarisch mit Wein- oder Bierverkostung? Für jeden ist etwas dabei. Erkunden Sie die malerische Altstadt und entdecken Sie die Stadt für sich!

"Millionen von Besucher kommen jedes Jahr nach Heidelberg um dort die majestätische Sandsteinruine des Schlosses zu bestaunen, die über den Dächern der Heidelberger Altstadt und dem Neckar thront. Trotzt all diesem Trubel ist es sogar für uns Ortsansässige ein magisches und romantisches Fleckchen Erde. Es ist ein Ort, den man in seinem Leben gesehen haben sollte, in den man sich sehr leicht verliebt und an den man auch sehr gerne wieder kommt." Florian Menges vom Ringhotel Winzerhof in Rauenberg.

Südliches Flair und edle Tropfen erwartet Sie im Ringhotel Winzerhof in Rauenberg.

[09.02.2018]

#2 Ringhotel Waldhotel Heiligenhaus in Heiligenhaus

#2 Müngstener Brücke und Brückenpark

Kennen Sie die Müngstener Brücke? Nein? Dann wird es aber Zeit. Die höchste Eisenbahnbrücke Deutschlands überspannt in 107 Metern Höhe das Tal der Wupper zwischen Remscheid und Solingen. Familie Schultes Geheimtipp aus dem Ringhotel Waldhotel Heiligenhaus: Ein Radlausflug zur Müngstener Brücke. Von Heiligenhaus durch das Angertal nach Wülfrath geht es weiter über Düssel (Schloss Lüntenbeck) und Vohwinkel entlang der Wupper bis zur Müngstener Brücke. Genießen Sie die Landschaft im Brückenpark, wechseln Sie mit der Schwebefähre die Flussseite und erkunden Sie mit dem Rad die Wupperauen. Es gibt viel zu entdecken!

Wupperauen bei Solingen und Müngstener Brücke.
Erholung und Abwechslung im Ringhotel Waldhotel Heiligenhaus.

[02.02.2018]

#1 Ringhotel Sellhorn in Hanstedt

#1 Rundwanderweg Hanstedt-Wesel-Hanstedt

Mit dem Geheimtipp der Familie Dierksen aus dem Ringhotel Sellhorn in Hanstedt geht’s garantiert rund: Ihre Gastgeber möchten Ihnen einen Besuch des idyllisch gelegenen „Pilz“ nahelegen. Dahinter verbirgt sich ein wunderschöner Rastplatz, den Sie am besten auf dem Rundwanderweg Hanstedt-Wesel-Hanstedt erreichen. Alles, was Sie brauchen, sind ca. 4 Stunden Zeit und Lust, auf ca. 15 Kilometern Natur pur zu erleben. Diese Naturwanderung führt Sie durch angenehm schattige Waldgebiete und an romantischen Heideflächen entlang. Los geht’s an der schönen Hanstedter Kirche St. Jakobi und von dort aus immer dem Wanderweg „Heidepuzzle“ nach. Von der Weseler Ortsmitte entdecken Sie dann die Hanstedter Berge mit dem Rastplatz Pilz und folgen dem Wegweiser mit dem Rehbock wieder zurück nach Hanstedt. Übrigens: Nicht nur am „Pilz“ können Sie hervorragend Rast machen, sondern auch im Café Augustenhöh werden Sie fündig auf der Suche nach der idealen Verschnaufpause und stärkenden Leckerbissen.

Entdecken, Zurücklehnen und Entspannen im Ringhotel Sellhorn in Hanstedt

[25.01.2018]

#19 folgt bald hier - Lassen Sie sich überraschen!

Bilder und Texte sind Eigentum des Ringhotels e.V. Sie möchten Bild und Text weiter veröffentlichen? Wenden Sie sich bitte an veronika.rossmann@ringhotels.de.

Report Abuse

If you feel that this video content violates the Adobe Terms of Use, you may report this content by filling out this quick form.

To report a copyright violation, please follow the DMCA section in the Terms of Use.