Loading

VWO 6 K 6 L 2

Das Germatikspiel

AUFGABE 1

Ergänze:

Anfänger • Schweiz • Festival • Gesangs • Alpen • Teilnehmer • Tag • Hochschule • Alter • Trend

Jodeln: Aus Tradition wird Trend

Die Schweiz und Österreich sind unter anderem für eine ganz besondere Form des 1. _____ bekannt: das Jodeln. Was von vielen jedoch lange als altmodisch und sehr traditionell angesehen wurde, wird immer beliebter. Ein Jodel-Studiengang entsteht an der 2. _____ Luzern und Lieder, in denen gejodelt wird, werden im Internet zum 3. _____ . Der Schweizer Markus Prieth hat ein 4. _____ fürs Jodeln ins Leben gerufen.

SPRECHER: Das Jodeln: eine Tradition aus den 5. _____ . Doch ist es deshalb altmodisch? Das sieht hier niemand so – beim “OU Jodelfest” in Gonten in der 6. _____ .

MANN: Des is a Lebensfreude – wenn so ... wenn so a 7. _____ dann auf einmal Lebensfreud‘ hat, dann kannst du‘s einmal raus da lassen.

SPRECHER: In Workshops kommen 8. _____ und Fortgeschrittene zusammen – darunter auch einige jüngere 9. _____ .

MANN: Weil es cool ist. Es ist zeitlos. Also wenn etwas richtig gut ist, dann ist es nicht ans 10. _____ gebunden, finde ich.

AUFGABE 2

Männlich (der), weiblich (die) oder sächlich (das)?

1. … Hit

2. … Reiz

3. … Instrument

4. … Gemeinschaftserlebnis

5. … Jodeln

6. … Studiengang

7. … Lebensfreude

8. … Volksmusik

9. … Mix

10. … App

AUFGABE 3

Ergänze im Präsens:

1. Die Schweiz und Österreich (sein) _____ unter anderem für eine ganz besondere Form des Gesangs bekannt: das Jodeln.

2. Was von vielen jedoch lange als altmodisch und sehr traditionell angesehen wurde, (werden) _____ immer beliebter.

3. Der Schweizer Markus Prieth (haben) _____ ¬¬¬ ein Festival fürs Jodeln ins Leben gerufen.

4. Also wenn etwas richtig gut (sein) _____ , dann ist es nicht ans Alter gebunden, finde ich.

5. Jodeln (können) _____ man heute auch mit einer App erlernen.

6. Das Jodeln (sollen) _____ als Kommunikationsform in den Bergen entstanden sein, durch Rufe von einer Alm zur anderen.

7. Man hört in Kursen immer so wieder: Ja, ich (wollen) _____ an meine Wurzeln.

8. Aber jeder (haben) _____ seine eigene Geschichte, wie er dazu kommt.

9. Ich (können) _____ natürlich reden und dann irgendwie …

10. Heute (werden) _____ eher zum Spaß gejodelt – so wird die Tradition in die Gegenwart geholt.

AUFGABE 4

Ergänze:

musikalisch • Reiz • energetisiert • Klischee • viral • Wortbedeutung • zeitlos • Wurzel • altmodisch • Improvisation

1. hier: so, dass sich etwas im Internet verbreitet = _____

2. hier: das spontane Musizieren ohne Vorlage,; das Erfinden von Melodien = _____

3. das, was etwas interessant macht; die Attraktivität = _____

4. so, dass etwas/jemand mit Energie geladen ist; voller Kraft = _____

5. eine Vorstellung, die nicht der Realität entspricht; das Vorurteil = _____

6. hier: der Ursprung; die Herkunft = _____

7. so, dass etwas nicht sehr modern ist = _____

8. hier: so, dass es die Musik betrifft = _____

9. so, dass etwas nie unmodern wird = _____

10. die Aussage eines Wortes = _____

AUFGABE 5

Ergänze:

Wolkenbruch • Ausstatter • Geld • Event • Kletterwand • Kunde • Kajak • Besitz • Wildnis • Erleben

Die Eventisierung der Freizeit

Immer mehr Menschen geben ihr 1. _____ lieber für Erlebnisse als für Dinge aus. Ist 2. _____ nicht mehr sexy oder steckt hinter der Sehnsucht nach dem 3. _____ die Angst, etwas zu verpassen? Ein Outdoorladen? Von wegen. Die Niederlassung von Globetrotter, einem 4. _____ für alle möglichen Abenteuer, nennt sich „Erlebnisfiliale“. Der 5. _____ soll die teure Funktionskleidung dort nicht einfach nur aussuchen, bezahlen und damit in die 6. _____ verschwinden, er soll sie auch erleben, und zwar möglichst intensiv. Die Regenjacke kann man in einem Regenraum unter einem künstlich erzeugten 7. _____ ausprobieren, den neuen Karabinerhaken an der 8. _____ einhängen, den Daunenschlafsack in einer Höhenkältekammer bei Minusgraden testen. Jemand paddelt im 9. _____ durch das Wasserbecken im Untergeschoss, wo ein künstlicher Geysir sprudelt. Das Einkaufen selbst soll zum 10. _______ werden. Je abenteuerlicher die Produkte präsentiert sind, desto mehr Zeit verbringen die Leute im Laden.

AUFGABE 6

Ergänze:

machen • ist • hat • fügt • entdecken • sind • überrascht • kommt • würden • klingt

Die US-Marktforschungsgesellschaft Harris 1. _____ 2000 Menschen zwischen 18 und 34 Jahren zu ihren Konsumgewohnheiten und ihrer Lebensplanung befragt, mit einem Ergebnis, das auf den ersten Blick 2. _____ . Drei von vier Befragten 3. _____ lieber Geld für ein Erlebnis ausgeben als für eine Sache. Und: Je mehr sie verdienen, desto stärker 4. _____ ihr Wunsch nach „echten Erlebnissen“. Eine repräsentative Umfrage der Berliner Strategieberatungsfirma Diffferent zum Thema „Statussymbole“ 5. _____ zu einem ähnlichen Ergebnis. Neun von zehn Wünschen 6. _____ immaterieller Art – „Zeit für mich selbst“, „Kinder haben“ und „richtig gut kochen können“ schafften es auf die vorderen Plätze.

Das 7. _____ erstaunlich, denn sozialer Status war lange an Materielles geknüpft. Andererseits 8. ______ sich der Erlebnishunger bruchlos ein in eine ganze Reihe anderer Konsumtrends: Immer weniger junge Leute 9. _____ den Führerschein, weil sie im Auto nicht mehr automatisch das Symbol für Freiheit und Unabhängigkeit sehen. Immer mehr Menschen 10. _____ die Lust am Selbermachen, setzen sich an die Nähmaschine, fangen an zu töpfern oder backen ihr Brot selbst.

AUFGABE 7

Ergänze im Präsens:

Das Verrückte daran: Ausgerechnet mit der Hinwendung zum Immateriellen (1. werden) _____ gerade wahnsinnig viel Geld verdient. Die Erlebnisbranche (2. boomen) _____ . Der Unternehmer Jochen Schweizer etwa (3. sein) ______ mit dem Verkauf von Gutscheinen für Erlebnisse reich und immer noch reicher geworden, kürzlich (4. haben) _____ er in München eine Arena eröffnet mit Indoor-Surfanlage, Bodyflying und Kletterwand. Der Marktführer Schweizer (5. bieten) _____ auf seiner Website 2624 verschiedene Erlebnisse an, von „Schwimmen mit Robben“ bis zum „Schnitzen mit der Kettensäge“. Auch Konkurrenten wie Mydays, Meventi oder Jollydays (6. sein) _____ bestens im Geschäft. Reise- und Freizeitunternehmen (7. legen) ______ an der Börse im Vergleich zu klassischen Konsumgüterherstellern deutlich zu.

Was (8. sein) _____ da los? Woher (9. kommen) _____ dieses gewaltige Bedürfnis nach dem ultimativen Kick, dem Abenteuer, dem sogenannten echten Leben? Was ist in diese Gesellschaft gefahren, dass sie einen solchen Erlebnishunger entwickelt hat – und gar nicht mehr satt werden (10. können) ______ ?

AUFGABE 8

Übersetze N-D:

1. Welches Wort steht am Ende der regel = _____ ?

2. Die Diagnose des neuen Arztes erwies sich als correct = _____ .

3. Die weerlegging = _____ der Evolutionstheorie wird in seinen Büchern stark betont.

4. Er studiert jeden Tag sehr fleißig mit dem doel = _____ , ein guter Arzt zu werden.

2 x doel - 2 vertalingen!

5. Die Apparatur hat den doel = _____ , die Wasserzufuhr zu regulieren.

6. Diese Aussage steht im tegenspraak = _____ zu unseren Vereinbarungen.

7. Am Schluss des Buches steht eine samenvatting = _____ .

8. Welches Wort passt in die open gat = _____ ?

9. Die Forscher laten zien = _____ , was sie entdeckt haben.

10. Ich möchte dich nicht noch extra = _____ belasten.

AUFGABE 9

Übersetze D-N:

1. Welche Aussage = _____ stimmt mit dem Inhalt des Textes überein?

2. Sie wird dieses Amt die nächsten acht Jahre ausüben = _____ .

3. Er bringt für seinen Beruf viel Begeisterung = _____ auf.

4. Ich kenne die Bedeutung = _____ dieses Wortes nicht.

5. Seine Begründung = _____ dafür war nicht sehr glaubwürdig.

6. In welcher Hinsicht ist Horst eine Ausnahme = _____ ?

7. Unter welcher Bedingung = _____ kann er wieder teilnehmen?

8. Ich bin mit deiner Behauptung = _____ nicht einverstanden.

9. Sie sollten sich mit dieser Technologie gut auskennen = _____ zijn met.

10. Der Befund = _____ war negativ und zeigte keinen Hinweis auf ein Erkrankung.

AUFGABE 10

Ergänze:

1. Die Verhandlungen führten leider zu kein__ Ergebnis (o).

2. Ist der Kunde in d__ Niederlanden (mv) noch immer der König?

3. Sie spendierten d__ Paar (o) einen Gutschein für ein Verwöhn-Wochenende in einem Resort.

4. Er hatte das Bedürfnis, zu sprechen und ihr d__ Wahrheit (v) zu sagen.

5. Er ist jetzt achtzehn Jahre alt und hat ein__ Führerschein (m), aber kein Auto.

6. Wir haben in d__ letzten Monaten (mv) ständig Ärger mit ihm.

7. In ein__ Umfrage (v) erklärten 77 Prozent der Befragten, zu Hause sollte das Rauchen erlaubt bleiben.

8. Jemens Hauptstadt Sanaa ist mit ihr__ vielen historischen Lehmhochhäusern (mv) einzigartig.

9. Der Schüler konnte die schlechte Note (v) in Chemie durch ein__ gute in Latein ausgleichen.

10. Nach der positiven Nachricht lag auf ihr__ Gesicht (o) ein Ausdruck der Erleichterung.

AUFGABE 11

Welcher Fall folgt nach:

1. danken = _____

2. gratulieren = _____

3. fragen = _____

4. kondolieren = _____

5. schaden = _____

6. sein = _____

7. glauben = _____

8. gelingen = _____

9. werden = _____

10. bitten = _____

AUFGABE 12

Ergänze:

Straßenbahn zum Stehen gebracht

Fahrgäste haben ein_1_ Straßenbahn (v) in Bonn zum Stehen gebracht - und dabei womöglich ein_2_ Unfall (m) verhindert. Wie die Polizei mitteilte, sei d_3_ Fahrer (m) der Linie 66 während d_4_ Fahrt (v) bewusstlos geworden. Fahrgästen war das gegen 0.40 Uhr aufgefallen, weil d_5_ Bahn (v) an mehreren Haltestellen nicht angehalten hatte. Auch d_6_ Ziehen (o) d_7_ Notbremse (v) brachte d_8_ Bahn (v) nicht zum Stehen.

Nach Rücksprache mit d_9_ Polizei (v) brachen die Passagiere die Tür zur Fahrerkabine auf und konnten so die Bahn zum Halten bringen. Der 47-jährige Fahrer wurde in ein_10_ Krankenhaus (o) gebracht.

willembunnik@gmail.com

© 2019 - W. Bunnik