Loading

FABIAN JOEST PASSAMONTE

ACTOR

#fabianjoestpassamonte

🎥

NEWS

[Heike Makatsch, Fabian Joest Passamonte "ZERO" ©WDR]

Ein Film in Berlin in naher Zukunft: ZERO am 28. Oktober 2021 “online first“ in der ARD Mediathek und am 3.11 um 2015H im Ersten. 🇬🇧 A film in Berlin in the near future: ZERO on October 28th, 2021 “online first” in the ARD media library and on November 3rd, 2015H on german tv ARD. 🇪🇸Una película en Berlín en un futuro próximo ZERO el 28 de octubre de 2021 “en línea primero” en la biblioteca de medios de ARD y el 3 de noviembre a las 2015h en television alemana ARD.

Marc Elsbergs Bestseller-Thriller ZERO wird 2021 im Ersten ausgestrahlt. Inszeniert von dem Oscar® prämiertem Regisseur Jochen Alexander Freydank mit Heike Makatsch in einer Hauptrolle neben Axel Stein, Sabin Tambrea und Luise Emilie Tschersich, mit dabei sind auch Matthias Weidenhöfer, Pit Bukowski, Meriel Hinsching, Fabian Joest Passamonte und viele weitere. Casting Director Stefany Pohlmann. Redaktion Dr. Götz Schmedes WDR. Drehbuchautor Johannes W. Betz. Produziert von Nicole Swidler und Fritjof Hohagen, Enigma Film. 🇬🇧The film adaptation of Marc Elsberg’s bestselling thriller ZERO, directed by Academy Award® winning director Jochen Alexander Freydank featuring Heike Makatsch, Axel Stein, Sabin Tambrea, and Luise Emilie Tschersich, with Matthias Weidenhöfer, Pit Bukowski, Meriel Hinsching, Fabian Joest Passamonte and many more in supporting roles, will be aired on german network ARD later this year 2021. Casting Director Stefany Pohlmann. Commissioning editor Dr. Götz Schmedes WDR. Screenwriter Johannes W. Betz. Produced by Nicole Swidler and Fritjof Hohagen, Enigma Film.

#trilingual countries I worked in or for participations in film or tv or streaming productions 🇪🇺🇩🇪🇦🇹🇨🇭🇱🇮🇱🇺🇫🇷🇧🇪🇳🇱🇧🇷🇨🇦🇬🇧🇮🇪🏴󠁧󠁢󠁳󠁣󠁴󠁿🏴󠁧󠁢󠁷󠁬󠁳󠁿🇺🇸🇯🇲🇦🇺🇳🇿🇪🇸🇵🇹🇦🇷🇺🇾🇲🇽🇩🇴🇯🇵🇮🇱🇿🇦🇹🇭🇨🇳🇻🇳🇲🇦🇸🇮

"My three favorite things in life are my family, the ocean and good acting."

❤️❤️❤️

[Fabian Joest Passamonte 2021 by Kimi Palme] 💋 Click here to join my Instagram. And this is my Facebook (click). Haga clic aquí para unirse a mi Instagram. y aqui para mi Facebook. Hier klicken, um meinem Instagram zu folgen. Und das ist mein Facebook.
[Fabian Joest Passamonte by DAVID GP] My filmography is available on IMDB. To watch scenes of my film work, please scroll down here. More movie scenes can be seen at Filmmakers.de 🎥 Meine Filmografie ist auf IMDB verfügbar. Szenen aus Filmen kann man weiter unten anschauen ("scroll"). Mehr Filmszenen gibt es auf Filmmakers.de zu sehen. 🐅 Mi filmografía está disponible en IMDB. Escenas de mi trabajo cinematográfico puedes ver abajo ("scroll"). Más escenas de mis películas hay en Filmmakers.de.

Scenes from films with Fabian Joest Passamonte (international Version with subtitles) on YOUTUBE

Szenen aus Filmen mit Fabian Joest Passamonte (Originalversionen ohne Untertitel) auf VIMEO

MORE NEWS

"IN TO ME SEE" von Xenia Pieper, mit Fabian Joest Passamonte in der Hauptrolle des Carl, läuft in der offiziellen Selektion des Constanta International Film Festival in Rumänien 2021 3️⃣ "IN TO ME SEE" by Xenia Pieper, starring Fabian Joest Passamonte as Carl, is screening in the official selection of the Constanta International Film Festival in Romania in 2021. www.constantafilmfestival.com
[Claudia Burckhardt, Fabian Joest Passamonte, Pudel, Antonia Bill, Bernhard Schütz, nicht auf dem Foto: Gregoire Gros "Into me see" by Xenia Pieper, © Burak Isseven] "Nach dem tragischen Ende einer emotional verkorksten Ménage-à-trois versucht Fanny in einer Psychotherapie sich ihrem Selbst, der Trauer und der immer währenden Beziehungsangst zu stellen. Zeitgleich setzen sich auch ihre verflossenen Liebhaber Carl und Rocco mit ihrer großen Liebe „Fanny“ in intimen Gesprächen auseinander. Diese drei Versionen ergeben ein wechselhaftes, fesselndes Bild der Dreiecks-Geschichte, die nach der absurden Regel „liebst du mich, lieb ich dich nicht“ verlief. Das Bild der strauchelnden Fanny, das die verletzten Männer zeichnen, gibt viel preis, nicht nur über Fanny. Alle drei kämpfen mit der Angst, die sie einsam macht, sind unfähig, gut zu kommunizieren, und getrieben von nie vergehender Hoffnung. Fanny, Carl und Rocco versuchen, Frieden zu schließen – mit sich, ihrem Umfeld und der Vergangenheit, um endlich zu lernen, was Vertrauen, Nähe und Liebe tatsächlich bedeuten. Ein essayistischer Film über die Angst und die Geschichte einer tragisch endenden Liebe, zu der es kein zurück gibt".

💋

🐻 The jury of the Berlin TV Series Festival 2021 #tvsf has been officially announced: The international actresses and actors Desiree Pöpper, Hana Vagnerová, Costa Ronin, Fabian Joest Passamonte, writer Richard Kropf and Jury president Veronica Ferres, actress and producer, will elect the serial productions of the year. The festival will take place in Berlin from 23 - 26 September 2021. www.tvseriesfestival.de #tvsf
🏆 Die Jury des Berlin TV Series Festivals 2021 #tvsf wurde offiziell bekannt gegeben: Die internationalen Schauspieler*innen Desiree Pöpper, Hana Vagnerová, Costa Ronin, Fabian Joest Passamonte und der Drehbuchautor Richard Kropf, küren die Serienproduktionen des Jahres. Das Festival findet vom 23. - 26. September 2021 in Berlin statt. www.tvseriesfestival.de #tvsf

🤖

“Wow, we got through these difficult times with a great team, a committed director and actors who love to play, thanks to well-functioning precautionary measures. The film is wrapped! You could feel that the topic of this near-future drama was important to everyone involved - how much do algorithms and social media have us under control? What else do we do out of our own drive? Or are we only compliant puppets through skillful manipulation of our consumption and opinions? What Marc Elsberg described more than six years ago as a threatening future scenario seems neither unthinkable nor far-fetched today. Rather, we have to be careful that reality does not overshadow fiction. I think Jochen Alexander Freydank has succeeded across all departments with an uncompromising vision of a near future that shakes us awake. I'm really looking forward to the finished film. And the audience can too!" Heike Makatsch

The film adaptation of Marc Elsberg’s bestselling thriller ZERO, directed by Academy Award® winning director Jochen Alexander Freydank featuring Heike Makatsch, Axel Stein, Sabin Tambrea, and Luise Emilie Tschersich, with Matthias Weidenhöfer, Pit Bukowski, Meriel Hinsching, Fabian Joest Passamonte and many more in supporting roles, will be aired on german network ARD later this year 2021. Casting Director Stefany Pohlmann. Commissioning editor Dr. Götz Schmedes WDR. Screenwriter Johannes W. Betz. Produced by Nicole Swidler and Fritjof Hohagen, Enigma Film.

[Heike Makatsch, Fabian Joest Passamonte "ZERO" ©WDR] „Wow, wir sind mit einem tollen Team, einem engagierten Regisseur und spielfreudigen Schauspielern dank funktionierender Vorsichtsmaßnahmen durch diese schwierige Zeit gekommen. Der Film ist im Kasten! Man hat gespürt, dass die Thematik dieses Near-future-Dramas allen Beteiligten wichtig war – nämlich, wie stark haben uns Algorithmen und soziale Medien im Griff? Was tun wir noch aus eigenem Antrieb? Oder sind wir durch geschickte Manipulation bezüglich unseres Konsums und unserer Meinungen nur noch willfährige Marionetten? Was Marc Elsberg vor mehr als sechs Jahren als bedrohliches Zukunftsszenario beschrieb, scheint heute weder undenkbar noch weit her geholt. Vielmehr müssen wir aufpassen, dass die Realität die Fiktion nicht in den Schatten stellt. Ich denke, Jochen Alexander Freydank ist quer durch alle Departments eine kompromisslose Vision einer nahen Zukunft gelungen, die uns wachrüttelt. Ich bin sehr gespannt auf den fertigen Film. Und das können die Zuschauerinnen und Zuschauer auch sein!" Heike Makatsch

Read more: presse.wdr.de

Marc Elsbergs Bestseller-Thriller ZERO wird 2021 im Ersten ausgestrahlt. Inszeniert von dem Oscar® prämiertem Regisseur Jochen Alexander Freydank mit Heike Makatsch in einer Hauptrolle neben Axel Stein, Sabin Tambrea und Luise Emilie Tschersich, mit dabei sind auch Matthias Weidenhöfer, Pit Bukowski, Meriel Hinsching, Fabian Joest Passamonte und viele weitere. Casting Director Stefany Pohlmann. Redaktion Dr. Götz Schmedes WDR. Drehbuchautor Johannes W. Betz. Produziert von Nicole Swidler und Fritjof Hohagen, Enigma Film. 🇬🇧The film adaptation of Marc Elsberg’s bestselling thriller ZERO, directed by Academy Award® winning director Jochen Alexander Freydank featuring Heike Makatsch, Axel Stein, Sabin Tambrea, and Luise Emilie Tschersich, with Matthias Weidenhöfer, Pit Bukowski, Meriel Hinsching, Fabian Joest Passamonte and many more in supporting roles, will be aired on german network ARD later this year 2021. Casting Director Stefany Pohlmann. Commissioning editor Dr. Götz Schmedes WDR. Screenwriter Johannes W. Betz. Produced by Nicole Swidler and Fritjof Hohagen, Enigma Film.

🦆

Bald wird's WUNDERSCHÖN im #Kino😍...mit Karoline Herfurths neuem Film! Ab 12. Dezember 2021 in den Kinos! mehr infos bei warnerbros.de #mbbgefördert #endlichwiederkino

🥳

  • This site is trilingual, I work and communicate in three languages in my daily life. If you are interested in working with me, please contact my Berlin-based agent Angela Hobrig in english or german. www.agenturhobrig.de
  • Diese Seite ist dreisprachig, ich arbeite und kommuniziere in meinem täglichen Leben in drei Sprachen. Wenn Sie an einer Zusammenarbeit mit mir interessiert sind, wenden Sie sich bitte an meine Berliner Agentin Angela Hobrig in Englisch oder Deutsch. www.agenturhobrig.de
  • Este sitio es trilingüe, trabajo y comunico en tres idiomas en mi vida diaria. Si está interesado en trabajar conmigo, comuníquese con mi agente de Berlín, Angela Hobrig en inglés o alemán. www.agenturhobrig.de

more film scenes...

"MÄNGELEXEMPLAR" Karo erleidet einen Zusammenbruch, nachdem sie ihren Job verliert und auch ihre Beziehung zu ihrem Freund Philipp nicht funktioniert. Sie sucht die Psychotherapeutin Annette auf und erhofft sich durch eine Therapie ihre emotionalen Konflikte und Panikattacken zu lösen. Nach besonders schweren nächtlichen Angstattacken erhält Karo vor allem Unterstützung durch ihre Mutter und ihre Großmutter, ein kurzfristiger Umzug zu ihrer Mutter und ein Antidepressivum helfen ihr im Genesungsprozess. Im Laufe der Wochen und Monate versucht Karo ihre Beziehung zu ihrer besten Freundin Anna zu kitten. Außerdem entwickelt sich zu ihrem guten Freund Max, welcher sich fürsorglich um Karo kümmert, eine Liebesbeziehung.

Mängelexemplar ist die Literaturverfilmung des gleichnamigen Romans von Sarah Kuttner. Regie und Drehbuch Laura Lackmann. Kamera - Sten Mende. Schnitt - Gergana Voigt. Musik - Jan Weigel. Produktion Jochen Laube, Leif Alexis für die UFA Fiction. In den Hauptrollen sind Claudia Eisinger, Katja Riemann, Barbara Schöne, Laura Tonke und Maren Kroymann zu sehen. Fabian Joest Passamonte spielt in einer Nebenrolle den Schnurrbert.

"In to me see" Aufgewachsen hinter dem Alles-ist-gut-Schutzschild neurotischer und traumatisierter Eltern der Nachkriegsgeneration, ergeht es Fanny wie vielen anderen in ihrem Alter: Trotz einer unstillbaren Sehnsucht nach dem Glück zu zweit, gelingt es ihr nicht, echte Nähe zuzulassen. Nach dem tragischen Ende einer emotional verkorksten Ménage-à-trois versucht Fanny in einer Psychotherapie sich ihrem Selbst, der Trauer und der immer währenden Beziehungsangst zu stellen. Zeitgleich setzen sich auch ihre verflossenen Liebhaber Carl und Rocco mit ihrer großen Liebe „Fanny“ in intimen Gesprächen auseinander. Diese drei Versionen ergeben ein wechselhaftes, fesselndes Bild der Dreiecks-Geschichte, die nach der absurden Regel „liebst du mich, lieb ich dich nicht“ verlief. Das Bild der strauchelnden Fanny, das die verletzten Männer zeichnen, gibt viel preis, nicht nur über Fanny. Alle drei kämpfen mit der Angst, die sie einsam macht, sind unfähig, gut zu kommunizieren, und getrieben von nie vergehender Hoffnung. Fanny, Carl und Rocco versuchen, Frieden zu schließen – mit sich, ihrem Umfeld und der Vergangenheit, um endlich zu lernen, was Vertrauen, Nähe und Liebe tatsächlich bedeuten. Ein essayistischer Film über die Angst und die Geschichte einer tragisch endenden Liebe, zu der es kein zurück gibt.

Regie, Drehbuch Xenia Pieper, Kamera Burak Isseven, Schauspieler*innen Antonia Bill (Fanny), Fabian Joest Passamonte (Carl), Grégoire Gros (Rocco), Claudia Burckhardt (Mutter), Bernhard Schütz (Vater) Herstellungsleitung Hans-Joachim Köglmeier Schnitt Sophie Oldenbourg, Xenia Pieper Ton Konstantin Rall, Lina Bochum Musik Semih Yanyali Produziert durch HFF München (Hochschule für Fernsehen und Film)

"Ein Sommer auf Lanzarote" Den Aufenthalt auf Lanzarote hatte sich die Headhunterin Juliane Paul ganz anders vorgestellt. Erst wird ihr Koffer vertauscht und dann verliebt sie sich auch noch in den Grund ihrer Reise, Juan Garcia. Ein absolutes No-Go! Bei all dem Durcheinander versäumt sie auch noch den richtigen Zeitpunkt, um ihm zu gestehen, dass sie eigentlich sein Businesstermin ist. Und während Juan über die unzuverlässige ominöse Headhunterin schimpft, gerät Juliane in immer größere Bedrängnis, denn mittlerweile ist auch ihr eigener Job in Gefahr.

Sender: ZDF, Produzentin: Ariane Krampe, Drehbuch: Thomas Kirdorf, Regie: Jophi Ries, Kamera: Christof Oefelein, Szenenbild: Matthias Klemme, Schnitt: Thomas Knöpfel, Ronny Mattas, Musik: Sebastian Pille, Tobias Hang, Drehort: Lanzarote, Schauspieler: Juliane Paul - Christina Hecke, Juan Garcia - Fabian Joest Passamonte, Eva Kunz - Ulrike Kriener, Kai Lenz - Heio von Stetten, Sancho Morales - Julio Arnau Catala, Miguel Rodriguez - Ivan Gallardo, Ines Martin - Cielia Sarto, Oscar Ortega Sànchez u.v.a.

"TEARS" Belle Époque. Paris — Berlin — New York — Los Angeles. Alice Guy und Herbert Blaché verlieben sich in Berlin. Er ist Praktikant, sie Filmregisseurin und Sekretärin bei dem Filmkonzern Gaumont. Ein rasantes Leben beginnt. Alice die Querdenkerin und engagierte Filmemacherin, Herbert ihr Liebhaber und Unterstützer, der den Glamour bringt. Wie bei den Pfauen ist er derjenige mit den schöneren Federn. Zwei, die sich perfekt ergänzen, Gewinner, auf dem Weg ein Filmimperium zu gründen. Man nennt das Paar Guy-Blaché später in der Filmbrache auch »The Succers«. Die Neunaugen. Fische, die nicht nur den Köder, sondern auch den Angelhaken verschlingen. Herbert weiß zu leben, mit der Kamikaze-Haltung eines Spielers. Alice weiß zu lieben.

Bessie Love - Anna von Auersperg, Genevieve Behrend - Inga Busch, Herbert Blaché - Fabian Joest Passamonte, Absinthe Fee - Katja Weilandt, Arthur Cravan - Daniel Roth, Regie - Miriam Dehne, Autor - Miriam Dehne, Director Of Photography – J. Moritz Kaethner, Regieassistenz - Kerstin Rexrodt, Montage - Robert Kummer, Musik - Marco Meister, Kostüm - Kerstin Viot. Szenenbild - Juliane Hoffrecht, Maske - Monika Hübert, Ton - Mario Brecht, Postproduktion – Thomas Zipf. Produziert von Silver Unicon Films.

Que te vayas bien, viel Glück and good luck💥 Fabian Joest Passamonte, 2021.

Credits:

Photorgraphy by @kimi_palme