Loading

VWO 4 K 3 L 3

Das Germatikspiel

AUFGABE 1

Ergänze:

Spielzeug • Badewanne • Zwillinge • Anfang • Richtung • Erfindungen • Vater • YouTube • Videos • Kinderfahrzeug

Skurrile Erfindungen

Die 1. _____ Johannes und Philipp Mickenbecker sind auf 2. _____ unter dem Namen „The Real Life Guys“ bekannt. In ihren 3. _____ zeigen sie ihre neuesten, meist lustigen oder sogar verrückten „Do-it-Yourself“-Projekte. Die beiden haben zum Beispiel aus einer alten 4. _____ ein Mini-Flugzeug gebastelt, und sogar ein selbstgebautes U-Boot gehört zu ihren 5. _____ .

[…]

SPRECHER: Die fliegende Badewanne „Marke Eigenbau“ ist nur eine der rund zwanzig verrückten Erfindungen der YouTube-Zwillinge „The Real Life Guys“. Heute wollen Philipp und Johannes Mickenbecker ein 6. _____ gegen einen Kleinwagen antreten lassen. Dafür soll das 7. _____ einen Motor bekommen. Wie immer bauen die 22-Jährigen alles selbst.

JOHANNES MICKENBECKER: Ja, also gelernt in die 8. _____ haben wir eigentlich nichts, das haben wir uns alles eher mit YouTube-Tutorials beigebracht und alles irgendwie gegoogelt. Unser 9. _____ hat uns auch ein bisschen geholfen am 10. _____ , mit Fahrrädern zu basteln und so.

AUFGABE 2

Männlich (der), weiblich (die) oder sächlich (das)?

1. … Kinderfahrzeug

2. … YouTube-Tutorial

3. … Sauerstoffflasche

4. … Regler

5. … Motorleistung

6. … Rampe

7. … Erfinder

8. … Tretauto

9. … Kleinwagen

10. … Sponsor

AUFGABE 3

Ergänze im Präsens:

1. Ich (sein) _____ saugespannt, aber ich glaube schon, dass ich das packe.

2. Die beiden (können) ______ inzwischen hauptberuflich davon leben.

3. Damit das Tretauto das Körpergewicht eines jungen Erwachsenen halten (können) _____ , schweißen die Brüder ein zusätzliches Stahlgerüst ein.

4. Dafür (sollen) _____ das Spielzeug einen Motor bekommen.

5. Die Zwillinge Johannes und Philipp Mickenbecker (sein) _____ auf YouTube unter dem Namen „The Real Life Guys“ bekannt.

6. Am Anfang hat es richtig reingehauen, aber am Ende (haben) _____ ich schon gemerkt, wie ich schneller geworden bin.

7. Da (sein) _____ es uns wirklich richtig schlecht geworden dabei.

8. Mittlerweile (werden) _____ sie bei den meisten Aktionen von Sponsoren unterstützt.

9. Unser Vater (haben) _____ uns auch ein bisschen geholfen am Anfang.

10. Die beiden (haben) _____ zum Beispiel aus einer alten Badewanne ein Mini-Flugzeug gebastelt.

AUFGABE 4

Ergänze:

Sponsor • spektakulär • Körpergewicht • Marke Eigenbau • irgendwie • Tretauto • jemals • Skatepark • akkubetrieben • Erfinder

1. sensationell; super; großartig = _____

2. jemand, der jemanden/etwas finanziell unterstützt = _____

3. so, dass etwas durch einen Akku/eine Batterie Strom bekommt = _____

4. ein Fahrzeug ohne Motor, das man mit den Füßen bewegen muss = _____

5. umgangssprachlich für: selbstgemacht; selbstgebaut = _____

6. irgendwann einmal (in der Vergangenheit oder Zukunft) = _____

7. ein Park, in dem man auf speziellen Rampen Skateboard fahren kann = _____

8. jemand, der sich etwas Neues überlegt, das noch nie da war, und dieses dann baut oder bastelt = _____

9. so viel, wie ein Mensch wiegt = _____

10. auf eine bestimmte Art und Weise = _____

AUFGABE 5

Ergänze im Präsens:

1. So ab und zu (essen) _____ ich gerne Fisch.

2. Pff! Du (sein) _____ aber empfindlich.

3. Was (bestellen) _____ du?

4. Vor allem Lachs (schmecken) _____ mir gut.

5. Warum (verhalten) _____ du dich so nervig?

6. Ich (sein) _____ mir noch nicht sicher, ob ich den Lachs oder das Hähnchen nehme.

7. Bäh, Fisch. Das (riechen) _____ immer so eklig!

8. Das (tun) _____ mir wirklich leid.

9. Lachs? Wirklich? Ich wusste gar nicht, dass du Fisch (mögen) _____ .

10. Na, dann bestelle ich auf jeden Fall den Lachs, weil du so kindisch reagiert (haben) _____ .

AUFGABE 6

Der, die oder das:

1. _____ Speisekarte

2. _____ Lachs

3. _____ Eistee

4. _____ Bestellung

5. _____ Konservierungsmittel

6. _____ Essen

7. _____ Apfelschorle

8. _____ Fehler

9. _____ Steak

10. _____ Gericht

AUFGABE 7

Übersetze N-D:

1. Als bijgerecht = _____ hätten wir gern eine Portion Reis.

2. Wir kochen gern stamppot = _____ mit Karotten und Kartoffeln.

3. Die Firma hat das Catering uitstekend = _____ organisiert.

4. Man kann nach wens = _____ extra Pfeffer hinzufügen.

5. Auf dem bord = _____ lag nur noch eine halbe Kartoffel.

6. In Berlin gibt es eine große keuze = _____ an Restaurants.

7. Wo bleibst du? Ich habe die Mahlzeit al = _____ gekocht.

8. In diesem register = _____ stehen alle Kneipen alphabetisch geordnet.

9. Die Teilnehmer an der Kochshow ontmoeten = _____ sich in der Küche.

10. Habt ihr eine beoordeling = _____ zu dieser Kantine geschrieben?

AUFGABE 8

Übersetze D-N:

1. Ich finde es unverständlich, dass Sie im Voraus = _____ nichts darüber gesagt haben.

2. Ich habe die Nase voll = _____ .

3. Nein, wir sind unzufrieden mit dem Service in Ihrem Restaurant heute Abend = _____ .

4. Bringen Sie uns bitte neues Besteck. Meine Gabel = _____ ist nicht sauber.

5. Ich hätte gern den marinierten Lachs = _____ mit Folienkartoffeln.

6. Ich verstehe = _____ nicht, warum Sie so unhöflich sind.

7. Meiner Meinung nach werden wir sehr unhöflich = _____ behandelt.

8. Meine Geduld ist am Ende = _____ .

9. Nein, überhaupt = _____ nicht, denn wir warten bereits eine halbe Stunde auf das Hauptgericht.

10. Für mich bitte = _____ die gefüllte Hähnchenbrust mit Pinienkernen und Zucchini.

AUFGABE 9

Ergänze:

Schmerzen • Kalorien • Haut • Frauen • Spaß • Haken • Beine • Schönheit • Augen • Neue

Schokolade für die Schönheit

Wer schön sein will, muss leiden. 1. _____ wissen, wovon die Rede ist, wenn sie ihre 2. _____ schon mal mit Kaltwachsstreifen enthaart haben. Ähnlich schmerzhaft ist das Wimpernfärben, denn das Färbemittel sickert langsam in die 3. _____ und brennt wie die Hölle. Und Männer leiden angeblich unter 4. _____ , wenn die Rasierklinge verrutscht und in die Wange schneidet. Das muss nicht sein. Schönsein soll 5. _____ machen.

Zu ähnlichen Erkenntnissen kommen Schokoladenhersteller in regelmäßigen Abständen und versuchen etwa alle drei Jahre aufs 6. _____ , Schokolade mit Schönheitseffekt herzustellen. Das neueste Objekt dieser Art kommt aus England. Die gesunde Schönheitsschokolade soll angeblich unsere Zellen erneuern und damit gut für die 7. _____ sein. Der Hersteller verspricht, sie bringe Glamour in das Leben derer, die sie verzehren. Der 8. _____ : Die schmale Tafel ist zucker- und milchfrei und schmeckt damit ungefähr so lecker wie ein vertrockneter Erdklumpen, bestrichen mit altem Pflaumenmus. Sie könnte nur insofern für 9. _____ sorgen, indem man sich ganz gegen das Schokoladenessen entscheidet und damit viele 10. _____ spart.

AUFGABE 10

Übersetze:

1. jullie hebben – ihr _____

2. ik zal – ich _____

3. jij hebt – du _____

4. jullie zijn – ihr _____

5. jij wordt – du _____

6. ik word – ich ____

7. ik heb – ich _____

8. ik ben – ich _____

9. hij is – er _____

10. jij bent – du _____

AUFGABE 11

Übersetze D-N:

1. Manche kleinen Kinder mögen keinen Rosenkohl = _____ .

2. Tatar wird immer roh = _____ gegessen.

3. Ich habe die Möhre = _____ für den Eintopf schon geschnitten.

4. Die Gäste würzen = _____ ihren Tomatensaft mit Salz und Tabasco.

5. Der Spargel = _____ wird oft mit Ei und Schinken gegessen.

6. Er bestellt Tagliatelle mit Thunfisch = _____ , Zwiebeln und Oliven.

7. Welche Soße = _____ möchten Sie zu Ihrem Schweinefilet?

8. Der Vogel frisst die Erdnuss = _____ aus der Schale.

9. Im Wald fanden wir einen riesigen Pilz = _____ .

10. Putenfleisch = _____ wird oft mit Hühnerfleisch verglichen.

AUFGABE 12

Ergänze:

Moped-Führerschein schon mit 15

Jugendliche dürfen künftig schon mit 15 Jahren Moped fahren - zumindest wenn ihr_1_ Heimat-Bundesländer (mv) d_2_ (m) zustimmen. D_3_ Bundestag (m) machte d_4_ Weg (m) dafür frei, d_5_ Mindestalter (o) für d_6_ Moped- Führerschein (m) von derzeit 16 Jahren dauerhaft auf 15 zu senken.

Ob dies_7_ Option (v) auch tatsächlich genutzt wird, muss aber jed_8_ Bundesland (o) für sich selbst entscheiden. In d_9_ ostdeutschen Ländern (mv) gab es bereits entsprechende Pilotversuche. D_10_ dafür notwendige Sonderregelung (v) wäre aber im nächsten Jahr ausgelaufen.

willembunnik@gmail.com

© 2019 - W. Bunnik