Loading

Visegrád 4 Eine Projektskizze

Was geschieht mit Europa? Der Traum ist vielerorts zweifelhaft geworden. Ich hatte dieses Jahr Gelegenheit, einen Blick von Ungarn aus auf Europa zu werfen. Die Wendezeit um 1990 war dort noch tiefgreifender als in Deutschland, obwohl der Moment des Mauerfalls und dem was danach kam für Deutschland sehr wichtig ist, ein nationales Großereignis und eine historische Umwälzung. Dennoch war die System-Neuerung vom Sozialismus zur westlichen Gesellschaftsform eine stärkere Änderung. 2008 kam dann die Welt-Wirtschaftskrise, auch diese traf Ungarn härter als Deutschland. Vor allem wurde dem jungen Glauben an ein neues System der Boden unter den Füßen weggezogen. Was blieb davon? Es gibt einen verklärten Sozialismus, einen trotzigen Nationalismus, einen fortgesetzten Glauben an Demokratie und ein vereintes Europa. Aber im öffentlichen Diskurs neigen die Akteure dazu, zuerst dogmatische Positionen zu definieren, bevor über Lösungswege für konkrete Probleme gesprochen werden kann. Das ist schwierig und führt in ein Absterben von Kommunikation.

Polen, Tschechien, die Slowakei und Ungarn haben innerhalb von Europa eine Gruppe gegründet, einen Interessenverband. Ich würde gerne ein Schatzbild zu diesem Thema beginnen. Ich würde gerne meine Möglichkeit, als Künstler Veränderungen und Übergängen sinnlich zu erkunden auf diesen Schauplatz der europäischen Verständigung anwenden. Ich denke, dass die verschiedenen Europäer aufeinander zugehen sollten, bereit und willens, ein gegenseitiges Verständnis zu erarbeiten und ohne sich unter vorgefassten Meinungen zu verkennen.

Ich möchte zu den vier Ländern 4 Kapitel eines Schatzbildes entwerfen und dazu die Länder bereisen und Partner für dieses Projekt dort finden. In Ungarn habe ich das schon getan, könnte mit diesem Teil also sofort beginnen. Zu Tschechien ist ein Kontakt aufgebaut und eine Reise für 2018 bereits geplant. Aber um das als Schatzbild zu inszenieren, fehlt noch vieles - Partner in Deutschland (für Finanzierung und Aufführung) und weitere Partner und Ansatzpunkte in Polen und der Slowakei.

Mit diesem Text möchte ich beginnen, die fehlenden Teile für diese Idee zu suchen.

Created By
Stefan Budian
Appreciate

Report Abuse

If you feel that this video content violates the Adobe Terms of Use, you may report this content by filling out this quick form.

To report a Copyright Violation, please follow Section 17 in the Terms of Use.