Loading

VWO 3 K 1 L 5

Das Germatikspiel

Aufgabe 1

Ergänze:

Jahr • Grundschule • Realschule • Bundesländer • Hauptschule • Universität • Schulsystem • Gymnasium • Klassen • Kindergarten

Schule in Deutschland

Deutschland hat 16 1. _____ . In jedem Bundesland gibt es ein anderes 2. _____ . In Deutschland können die Kinder mit 3 Jahren in den 3. _____ gehen. Die Grundschule beginnt mit 6 Jahren. Von Klasse 1 bis 4 lernen die Kinder lesen und schreiben. Nach der 4. _____ wechseln die Schüler die Schule und gehen zur 5. _____ , zur Realschule oder zum Gymnasium. In Deutschland werden die 6. _____ weitergezählt. Wenn man das erste 7. _____ auf dem Gymnasium ist, dann geht man in die 5 . Klasse. In den Niederlanden gehen die Schüler dann noch in die Grundschule (Gruppe 7). Die 7 . Klasse in Deutschland entspricht der 1. Klasse (Hauptschule / 8. _____ / Gymnasium) in den Niederlanden. Auf dem 9. _____ machen die Schüler mit 18 Jahren das Abitur und mit dieser Reifeprüfung können sie an der 10. _____ studieren.

Aufgabe 2

Der, die oder das:

1. _____ Jahr

2. _____ Grundschule

3. _____ Realschule

4. _____ Bundesland

5. _____ Hauptschule

6. _____ Universität

7. _____ Schulsystem

8. _____ Gymnasium

9. _____ Klasse

10. _____ Kindergarten

Aufgabe 3

Übersetze D-N:

1. Viele Schüler wollen gute Noten haben. Sie sind sehr ehrgeizig = _____ .

2. Bist du für oder gegen meinen Vorschlag = _____ ?

3. Im Alter = _____ von 18 Jahren machen die Schüler in Deutschland Abitur.

4. Manche Lehrer wollen Smartphones im Unterricht nicht erlauben = _____ .

5. Manche Lehrer fordern = _____ ein Handyverbot im Unterricht.

6. Ich finde es schade = _____ , dass wir kein Internet in der Schule haben.

7. Viele Kinder haben laut einer Umfrage = _____ oft Kopfschmerzen.

8. Eine Einteilung in Klassen ist an unserer Schule üblich = _____ .

9. Wie viele Stunden haben die Schüler CH durchschnittlich = _____ pro Woche?

10. Schleswig-Holstein ist das nördlichste Bundesland = _____ .

Aufgabe 4

Übersetze N-D:

1. Welche vaardigheden = _____ braucht man für diesen Sport?

2. In der Schule sind die Handys echter = _____ fast immer verboten.

3. Der les = _____ beginnt um halb neun.

4. Der verschil = _____ zwischen Mädchen und Jungen ist minimal.

5. Das onderwerp = _____ dieser Stunde ist die Kunst der Griechen.

6. Tijdens = _____ der Stunde soll man das Handy leise stellen.

7. Manche Lehrer wollen Smartphones in der Klasse nicht toestaan = _____ .

8. Ab welchem leeftijd = _____ geht man in Deutschland zur Schule?

9. Die lesroosters = _____ ändern sich jede Woche.

10. Wir gebruiken = _____ das Smartphone täglich.

Aufgabe 5

Übersetze Worthilfe (Lektion 1, 2, 3, 4 und 5):

1. die Auskunft – de _____

2. der Krach – het _____

3. geht auf den Keks - _____

4. schaffe - _____

5. konjugierte - _____

6. knüpft an - _____ aan

7. die Art – de _____

8. der Forscher – de _____

9. das Marschland – het _____

10. legen Wert auf - _____ waarde aan

Aufgabe 6

Haben oder sein im Präsens:

1. Er _____ diesen Sommer seine beste Freundin geheiratet.

2. Mit wem _____ ihr letzte Woche ins Kino gegangen?

3. Das Mädchen _____ ihrem Freund in der Stadt begegnet.

4. Der Regen _____ endlich nachgelassen.

5. Ich _____ als Studentin immer viel gereist.

6. Der Film _____ gut geendet.

7. Ich _____ drei Kilometer durch die Stadt gelaufen.

8. Wir _____ kurz nach der Pause mit dem Unterricht angefangen.

9. Er _____ den ganzen Tag durch die Stadt gebummelt.

10. Ihr _____ dem Dieb gefolgt? Wie mutig!

Aufgabe 7

Im, am oder um:

1. Wir fahren _____ Winter in den Urlaub.

2. Ich habe _____ November Geburtstag.

3. Mein Geburtstag ist _____ August.

4. Ich bin _____ Abend geboren.

5. Ich treffe Emma _____ 10 Uhr.

6. Ich bin _____ Samstag geboren.

7. Wir planen _____ Sonnabend die Eltern zu besuchen.

8. Ich bin _____ 24. Januar geboren.

9. Ich bin _____ 2 Uhr geboren.

10. Weihnachten wird in Europa _____ 24. Dezember gefeiert.

Aufgabe 8

Übersetze:

Heute ist Freitag. Max hat erst um zehn 1. over = _____ neun Unterricht. Um 2. half = _____ acht kommt die Mutter und weckt ihn. „Max, du musst zur Schule!“ Aber Max sagt: „Ich muss erst zur zweiten Stunde in der Schule sein.“ Er schläft weiter. Um 3. kwart = _____ nach acht wacht er plötzlich auf. Er zieht sich schnell an, isst etwas und putzt sich die Zähne. Um Viertel 4. voor = _____ neun steigt er auf sein Fahrrad. Er kommt um 5. vijf = _____ nach neun in der Schule an. Um zehn nach 6. negen = _____ sitzt er in der Klasse. Um fünf nach 7. twaalf = _____ hat er Mittagspause. Er isst mit seinen Freunden in der Schulkantine. Die Schule dauert bis Viertel vor drei . Dann fährt er nach Hause und chillt. Um halb 8. zes = _____ hat er Fußballtraining. Um 9. twintig = _____ nach 10. zeven = _____ ist er wieder zu Hause.

Aufgabe 9

Ergänze:

entwickle • bereite • vergiss • macht • versuche • kannst • hemmt • frage • beobachte • brauchst

Anti-Angst-Tipps für Schülerinnen und Schüler

Ein bisschen Angst 1. _____ wach und leistungsfähig, zu viel Angst macht panisch und hektisch, 2. _____ also die Leistung. 3. _____ dich, sprich deine Eltern oder den Schulpsychologen an. 4. _____ dich langfristig und nicht erst zwei Tage zuvor auf eine Prüfung vor. 5. _____ herauszufinden, was in der Arbeit vorkommen wird. 6. _____ deinen Lehrer, aber auch deine Klassenkameraden. Was hast du kapiert, wo 7. _____ du nur Übung, wo brauchst du Hilfe, was kannst du ganz sicher? 8. _____ einen Plan, wie du die Lücken schließen 9. _____ . Kurz vor der Arbeit: 10. _____ die oft unterschätzten Kleinigkeiten nicht. Ist der Füller in Ordnung, sind die Stifte spitz, hast du alles eingepackt?

Aufgabe 10

Übersetze D-N:

1. Der Einkauf kostet _ insgesamt _ = _____ 100 Euro.

2. Der Unterricht ist _ziemlich_ = _____ langweilig.

3. Die Schüler singen alle ganz _laut_ = _____ mit.

4. Viel Erfolg! Das kannst du _bestimmt_ = _____ !

5. Das Holstentor ist eine _ Sehenswürdigkeit_ = _____ in Lübeck.

6. Die _Mauer_ = _____ des Holstentores ist drei Meter dick.

7. Wenn etwas noch kleiner ist, dann ist es _winzig_ = _____ .

8. Wir _schützen_ = _____ unsere Augen vor der Sonne.

9. Ich habe eine Fünf in Bio! Das ist _schlimm_ = _____ .

10. Er fährt oft Taxi. Dass er den Bus nimmt, ist eine _ Ausnahme _ = _____ .

Aufgabe 11

Was ist die Mehrzahl von:

1. das Taschenmesser – die Taschen_____

2. der Schlafsack - die Schlaf_____

3. die EC-Karte – die EC-_____

4. das Handy - die _____

5. der Reispass - die Reise_____

6. die Sonnenbrille - die Sonnen_____

7. die Reisetasche - die Reise_____

8. das Handtuch – die Hand_____

9. die Luftmatratze - die Luft_____

10. die Sonnencreme – die Sonnen_____

.

Aufgabe 12

Ergänze im Präsens:

Ein normaler Wochentag

Sander (1. gehen) _____ zur Schule, dann Mittagessen und Hausaufgaben. Doch dann geht es erst richtig los: Zwei Stunden Training im Nachwuchszentrum, wo er als junges Fußballtalent trainiert (2. werden) _____ . Sander macht etwas, wovon viele träumen: Er (3. spielen) _____ beim Hamburger Sportverein (HSV).

Sich da noch auf Matheaufgaben zu konzentrieren (4. sein) _____ schwierig. Auch auf eine gesunde Ernährung (5. müssen) _____ er konsequent achten: „Die ganze Zeit Pizza und Burger essen und dann gewinnen? Das (6. gehen) _____ nicht!“ Am Wochenende geht Sander zwar schon mal mit Freunden weg, wenn gerade kein Spiel ist. „Wenn es aber nicht geht, ist das auch kein Problem. Ich gehe dann früh ins Bett und (7. freuen) _____ mich auf ein tolles Spiel am nächsten Tag.“ So viel Reife muss sein — und Ehrgeiz erst recht!

Da Sander aus der Nähe von Hamburg (8. kommen) _____ , (9. wohnen) _____ er nicht im Sportinternat. Dort leben momentan 18 Jungs aus ganz Deutschland und Europa. Sie trainieren viel und gehen im Ort zur Schule. Das Internat ist kostenfrei und gedacht für Talente, die von weit her kommen. Alkohol, Zigaretten oder auch Mädchen (10. geben) _____ es hier nicht.

willembunnik@gmail.com

© 2019 - W. Bunnik